INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

F: Wo findet die mündliche Prüfung statt?

A:  In der Regel findet die mündliche Prüfung im Büro des jeweiligen Dozenten oder der jeweiligen Dozentin statt.

F: Wie lange dauert die mündliche Prüfung?

A: Laut Studienordnung beträgt die Dauer der mündlichen Prüfung mindestens 15, höchstens 30 Minuten. In der Praxis können Sie von ca. 25 bis 30 Minuten ausgehen. Mündliche Prüfungen werden von einem Prüfer oder einer Prüferin in Gegenwart eines Beisitzers oder einer Beisitzerin abgelegt, der/die auch das Protokoll führt, in dem wesentliche Gegenstände und Ergebnisse der Prüfung festgehalten werden. Unmittelbar nach der Prüfung wird Ihnen das Ergebnis mitgeteilt.

F: Bis wann muss ich mich für die mündliche Prüfung angemeldet haben?

A: Für die Anmeldung gelten feste Fristen: Soll der Prüfungstermin im Zeitraum vom
01. Januar bis zum 30. Juni liegen, müssen Sie sich bis zum 01. Dezember des Vorjahres angemeldet haben. Für den Prüfungszeitraum vom 01. Juli bis zum 31. Dezember muss die Anmeldung bis zum 01. Juni des Jahres erfolgt sein.

F: Wie melde ich mich für die mündliche Prüfung an?

A: Für die Anmeldung zur mündlichen Prüfung brauchen Sie zunächst vom Prüfer oder von der Prüferin einen Prüfungstermin. In den Sprechstunden oder Lehrveranstaltungen des Prüfers oder der Prüferin können Sie das ausgefüllte Anmeldeformular (siehe hier) unterschreiben lassen und direkt dort oder in den zuständigen Sekretariaten abgeben. Prüfungswillige können also NICHT einfach irgendwo ein AP-Anmeldeformular ohne vorherige Terminvereinbarung und Eintragung des Prüfungstermins einwerfen oder hinterlegen - Terminvereinbarung und Unterschrift des Prüfers sind erforderlich.

F: Wie kann ich mich von der mündlichen Prüfung abmelden bzw. zurücktreten?

A: Sie können sich bis sieben Tage vor dem Prüfungstermin von der mündlichen Prüfung abmelden, indem Sie das Akademische Prüfungsamt informieren. Dazu reicht eine Email an die Adresse kernfachverwaltung.uni-duesseldorfde, in der Ihr Name und Vorname, Ihre Matrikelnummer, der/die Prüfer/in sowie Fach, Titel, Art der Abschlussprüfung und der Prüfungstermin genannt werden.

Wollen Sie nach dieser Frist zurücktreten, muss Ihr Antrag begründet sein und vom Prüfungsausschuss anerkannt werden. Rücktrittsgesuche sind schriftlich, mit Begründung, evtl. beigefügten Belegen und folgenden Angaben an das Akademische Prüfungsamt zu stellen:

  • Name, Vorname, Matrikelnummer, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse, Prüfer/in, Fach, Titel und Art der Abschlussprüfung, Prüfungstermin

Die Dozenten bzw. Dozentinnen und die Sekretariate nehmen keine Rücktrittsgesuche entgegen!

Bitte informieren Sie Ihre/n Prüferin über eine Abmeldung oder einen Rücktritt! Das Prüfungsamt informiert die Lehrenden nicht.

zurück