FACHSCHAFT INFORMATIONSWISSENSCHAFT

Hier findet ihr eine Übersicht der aktuellen und vergangenen Wahlen.
Außerdem findet ihr unter Wahlsystem eine Erklärung, wie gewählt wird und wer sich aufstellen lassen darf.

In der Regel finden die Wahlen zum Fachschaftsrat im Dezember statt.

Wann wird gewählt?

Der Fachschaftsrat wird immer auf ein Jahr gewählt. In der Informationswissenschaft wird immer im Wintersemester, meistens im Dezember, neu gewählt.

Wie viele Sitze werden besetzt?

Grundsätzlich besteht ein Fachschaftsrat aus 6 Sitzen. Pro 150 angefangene Studierende kommt ein Sitz hinzu, aktuell (WS 16/17) sind es 11 Sitze.

Wer hat Wahlrecht?

Grundsätzlich dürfen alle Studierende des Faches Informationswissenschaft wählen, sowohl die im Hauptfach (also "Informationswissenschaft und Sprachtechnologie"), als auch die im Nebenfach.
Entsprechend dürfen sich sowohl Haupt- als auch Nebenfachstudierende aufstellen lassen, hierbei ist allerdings zu beachten, dass man nur für einen Fachschaftsrat gleichzeitig kandidieren darf und auch nur in einem gleichzeitig Mitglied sein darf.

Wahlmodus:

Pro Kandidat habt ihr eine Stimme und könnt mit "Ja", "Nein" oder "Enthaltung" stimmen. Hierbei muss jedem Kandidaten ein Kreuz zugewiesen werden, da der Stimmzettel sonst als ungültig gewertet wird!
Bei der Stimmauszählung werden zunächst die "Nein"-Stimmen von den "Ja"-Stimmen abgezogen.
Anschließend wird ein Ranking nach dieser Differenz erstellt.
Die ersten auf diesem Ranking ziehen in den neuen Fachschaftsrat ein.
Bei Gleichstand zweier oder mehr Kandidaten zählt zunächst die absolut kleinere Anzahl von "Nein"-Stimmen, danach entscheidet das Los.

Sollte jemand frühzeitig aus dem Fachschaftsrat ausscheiden, so rückt der/die nächste im Ranking nach.

Wo gibt es mehr Informationen?

Die aktuelle Wahlordnung als PDF findet ihr auf der Seite des AStA