INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

F: In welchem Semester sollte ich welche Lehrveranstaltungen besuchen?

A: Eine beispielhafte Übersicht dazu bietet der Studienplan für das Ergänzungsfach Soziologie.

F: Welche Beteiligungsnachweise muss ich im Ergänzungsfach Soziologie erwerben?

A: Sie müssen in folgenden Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen Beteiligungsnachweise erwerben:

1. Studienjahr

Basismodul

 

 



Methodenmodul

 

2 Vorlesungen Soziologie à 2 SWS (Grundlagen der Soziologie, Sozialstruktur der Bundesrepublik Deutschland)

2 Basisübungen Soziologie I + II à 2 SWS

 

2 Vorlesungen Methoden der Sozialwissenschaften I + II à 2 SWS

2. und 3. Studienjahr

 

Themenmodule:

Individuum & Gesellschaft

Systeme & Strukturen

Bereiche & Prozesse

 

 

 

2 Aufbauseminare oder Vorlesungen à 2 SWS

1 Vertiefungsseminar à 2 SWS

2 Aufbauseminare oder Vorlesungen à 2 SWS

1 Vertiefungsseminar à 2 SWS

2 Aufbauseminare oder Vorlesungen à 2 SWS

1 Vertiefungsseminar à 2 SWS

Die Veranstaltungen des Themenmoduls werden nur einem Modul zugeordnet. Sollten zu den Veranstaltungen des Themenmoduls modulabweichende Abschlussprüfungen zugelassen sein, bleibt für den Beteiligungsnachweis der ursprüngliche Moduleintrag erhalten.

F: Wie bekomme ich die Beteiligungsnachweise?

A: Nach dem Ende einer Lehrveranstaltung, in der Sie einen Beteiligungsnachweis erworben haben, wird Ihnen vom jeweiligen Fachsekretariat oder vom Dozenten bzw. der Dozentin selbst ein Beteiligungsnachweis ausgestellt. Diesen können Sie dann im Sekretariat abholen.

F: Wann sollte ich welche Prüfungen innerhalb des Studiums ablegen?

A:

1. Studienjahr

Basismodul (1 AP)

Methodenmodul (1 AP)

 

in der Vorlesung Soziologie

in der Vorlesung Methoden der Sozialwissenschaften

2. und 3. Studienjahr

Themenmodule (3 AP)

 

in je einem Seminar der Themenmodule Individuum & Gesellschaft, Systeme & Strukturen und Bereiche & Prozesse. Davon 1 AP in einem Aufbauseminar oder einer Vorlesung, 2 AP in Vertiefungsseminaren.

Eine bestandene Abschlussprüfung entweder im Basis- oder Methodenmodul ist Voraussetzung für die Anmeldung einer AP in einem Themenmodul.  Mindestens eine Abschlussprüfung in den Themenmodulen muss in der Form einer Hausarbeit oder Studienarbeit abgelegt werden. Mindestens eine Abschlussprüfung in den Themenmodulen muss in der Form einer mündlichen Prüfung abgelegt werden.

Nicht in jedem Aufbau- oder Vertiefungsseminar kann eine Abschlussprüfung absolviert werden. Ob in einer Lehrveranstaltung eine Abschlussprüfung angeboten wird, kann dem Eintrag im LSF entnommen werden. Generell gilt, dass Abschlussprüfungen in dem Fach Soziologie nur von einem Fachvertreter abgenommen werden können.

F: Wie funktioniert die Anmeldung zu Seminaren in den Themenmodulen?

A: Es findet ein gemeinsames Losverfahren für die Seminare in den Themenmodulen der Bachelor-Studiengänge des Instituts für Sozialwissenschaften statt. Das Verfahren stellt eine gleichmäßigere und fairere Zuteilung von Seminarplätzen sicher. Beachten Sie hierfür bitte folgende Empfehlungen:

  1. Melden Sie sich rechtzeitig vor Ablauf der internen Frist an. Eine nachträgliche Teilnahme am Losverfahren ist nicht möglich! Die interne Frist für das Losverfahren ist im Veranstaltungsverzeichnis HIS-LSF unter „Bemerkungen“ für jedes Seminar eingetragen, die „Belegungsfrist“ ist aus technischen Gründen länger.

  2. Für jede benötigte Zulassung sollten Sie sich zu zwei bis drei Seminaren anmelden. Im Bachelor Sozialwissenschaften benötigen Sie drei bis vier Plätze, in den Ergänzungsfächern benötigen Sie zwei bis drei Plätze pro Semester, um Ihr Studium in Regelstudienzeit abzuschließen.

  3. Je stärker die Nachfrage in einem Seminar ist, desto mehr zusätzliche Anmeldungen sollten Sie tätigen. Wie viele Anmeldungen für ein Seminar vorliegen, können Sie im HIS-LSF einsehen.

  4. Melden Sie sich ausschließlich für Seminare an, die für Ihren Studienabschluss relevant sind. Ggf. erhalten Sie sonst Seminarplätze, die Sie aus Interesse zusätzlich wahrnehmen würden, aber keine in Modulen oder bei Veranstaltungstypen, die Ihnen für den Pflichtteil Ihres Studiengangs noch fehlen. Eine Angabe von Prioritäten ist im Losverfahren nicht möglich.

Ausführliche Informationen zum Losverfahren finden Sie hier.

F: Ich habe mich innerhalb der Frist für ein Seminar in einem Themenmodul angemeldet, aber keine Zulassung erhalten. Was mache ich jetzt?

A: Nach Ablauf des Losverfahrens werden im HIS-LSF die Zulassungen eingetragen. Beachten Sie dazu folgende Hinweise:

  1. Erfahrungsgemäß gibt es auch beim Losverfahren in vielen Kursen noch Nachrückmöglichkeiten. Bei fristgerechter Anmeldung erhalten Sie durch das Losverfahren automatisch eine Platzierung auf der Warteliste.

  2. Wenn Sie sich an die obigen Empfehlungen gehalten haben, aber trotzdem weniger Seminarzulassungen erhalten haben, als Sie benötigen, bitten wir Sie zunächst um etwas Geduld. Melden Sie sich bei Dozierenden, an deren Veranstaltung Sie teilnehmen möchten. In vielen Fällen werden in den Wochen nach dem Losverfahren Plätze frei.

  3. Umgekehrt gilt: Wenn Sie mehr Seminarzulassungen erhalten haben, als Sie benötigen, geben Sie überzählige Plätze bitte frei, damit jemand nachrücken kann.

F: Wie kann ich mir Veranstaltungen anrechnen lassen, die ich an Partneruniversitäten im Ausland belegt habe?

A: Der Besuch von Veranstaltungen an einer Partneruniversität im Ausland wird durch einen Beteiligungsnachweis anerkannt, sobald die dort erbrachten Nachweise vorgelegt werden. Wenden Sie sich für die Anerkennung als Beteiligungsnachweis und als Abschlussprüfung an Frau Elting-Camus.