Erhebungsverfahren

Hier geht es um Themen rund um Prüfungsangelegenheiten.

Moderator: Keuneke

Antworten
Klausurschreiber
Beiträge: 2
Registriert: 23. Oktober 2007, 21:23

Erhebungsverfahren

Beitrag von Klausurschreiber » 23. Oktober 2007, 21:36

Hallo,

am 19.07.2007 haben wir bekanntermaßen die Klausur geschrieben. In unserer Prüfungsordnung heißt es:
§6
Prüfungen und Prüfungsfristen

(5) Die Bewertung von Abschlussprüfungen ist den Studierenden jeweils nach spätestens sechs Wochen, die Bewertung von Bachelorarbeiten nach spätestens acht Wochen bekanntzugeben.
Wie kommt es also, dass wir nach 3 Monaten noch immer keine Noten mitgeteilt bekommen und man es auch nicht für nötig hält, uns zu sagen, warum dem so ist oder wann wir mit den Ergebnissen rechnen können?
Sollte Professor Reuband einen triftigen Grund haben, könnte man eventuell Verständnis für die Verzögerung aufbringen; schlichtes Ignorieren der Anfragen im Forum zeugt allerdings von wenig Interesse an unseren Belangen. Wenn ich mich nicht irre, wurden die Noten letztes Jahr auch erst Ende September veröffentlicht?

Ich bitte um eine Stellungnahme.

dom
Beiträge: 14
Registriert: 18. Dezember 2006, 18:21
Wohnort: Auckland/Neuseeland

Beitrag von dom » 24. Oktober 2007, 02:43

... auch wenn es ärgerlich ist, so ist es doch der normalfall. es war vor zwei jahren bei uns so, es war im letzten jahr so und nun trifft es euch. während der ein oder andere lehrstuhl seine klausuren deutlich zügiger als binnen sechs wochen korrigiert, braucht der eine oder andere immer ein wenig länger. und ich denke nicht, dass sich die trifftigen gründe hierfür von jahr zu jahr unterscheiden ...

... vielleicht ist man dieses jahr nur ein wenig gründlicher, und gibt euch dafür gleich die richtigen noten? auch das ist bisweilen ja ... nun ja ... schwierig.

dresen
Beiträge: 570
Registriert: 19. Dezember 2006, 14:49

Beitrag von dresen » 24. Oktober 2007, 13:16

Soweit ich informiert bin, soll diesmal gleich die Gesamtnote (Klausur + Hausarbeit/schriftl. Ausarbeitung) bekanntgegeben werden. Und die Hausarbeiten sind ja erst kürzlich eingereicht worden.

Klausurschreiber
Beiträge: 2
Registriert: 23. Oktober 2007, 21:23

Beitrag von Klausurschreiber » 24. Oktober 2007, 17:03

Wobei nur ein Teil der Klausurschreiber Hausarbeiten anfertigen mussten.

sicra
Beiträge: 1
Registriert: 22. November 2007, 16:54

Beitrag von sicra » 22. November 2007, 16:57

Endlich, endlich, endlich!

Nach mehr als 4 Monaten sind die Ergebnisse von Erhebungsverfahren I/II vom 19.07.2007 bei Prof. Dr. Reuband online:

http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/ ... 319.0.html

LG,
sicra

Wiederholz
Beiträge: 306
Registriert: 18. Dezember 2006, 00:22
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wiederholz » 22. November 2007, 18:26

Danke für die Info!
Auch wenn die Ergebnisse nicht gerade Anlass zum Jubeln geben:
Die beste Note für die Klausur liegt bei 2,0 - das hat es in unserem Jahrgang bislang auch noch nicht gegeben.

Antworten