Fragen willkommen

Für Fragen zu Anmeldeverfahren, Inhalten usw.

Moderator: Keuneke

elementarteilchen
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2007, 13:22

Beitrag von elementarteilchen » 28. Januar 2008, 03:43

tja da es letztes jahr nicht mit der zulassung nicht geklappt hat, bin ich nach australien gegangen ... mein problem ist jetzt folgendes: brauche ich zur einschreibung meinen personalausweis? weil der ist im laufe des letzten jahres abgelaufen und einen neuen kann ich von hier aus leider nicht beantragen. jedoch habe ich einen gueltigen reisepass

Keuneke
Beiträge: 470
Registriert: 13. Dezember 2006, 15:41
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Keuneke » 28. Januar 2008, 17:32

brauche ich zur einschreibung meinen personalausweis?
Mein Informant sagt: Nein.

Wiederholz
Beiträge: 306
Registriert: 18. Dezember 2006, 00:22
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wiederholz » 28. Januar 2008, 21:59

Und wem das noch nicht genug ist, der kann sich das durch die Einschreibungsordnung nochmal bestätigen lassen (§ 4, Abs. 3, Nummer 1 - 9):
http://www.uni-duesseldorf.de/home/Stud ... rdnung-pdf

elementarteilchen
Beiträge: 8
Registriert: 4. Mai 2007, 13:22

Beitrag von elementarteilchen » 29. Januar 2008, 02:19

alles klar danke fuer die schnelle antwort!

JayKay
Beiträge: 5
Registriert: 29. Januar 2008, 19:47

Beitrag von JayKay » 29. Januar 2008, 20:03

Hallo Leute,

ich habe jetzt hier zwar viel gelesen, aber habe doch noch ein paar Fragen... die lieben Verantwortlichen müssen bestimmt immer das gleiche beantworten ;).

Also, ich versuche es kurz zu machen. Ich habe Abitur im Jahre 2004 gemacht (auch ich gehöre zu denjenigen, die damals nicht allzu ehrgeizig waren und somit habe ich nur ein 3,1 Abi geschafft, Abi light sozusagen...) und habe dann zwei Semester kombi. BA Sowi und Philo studiert. Im August 2005 habe ich dann eine kaufmännische Berufsausbildung absolviert und diese letzte Woche mit einem guten Gesamtergebnis abgeschlossen. Nun merke ich, dass nur eine Ausbildung einem nicht so viel bringt und dann habe ich hier diesen Studiengang (ein Traum für mich) entdeckt. Leider weiß ich um die Anzahl der Studienplätze und die Anzahl der Bewerber.

Nun meine Fragen:
- Zählen alle nicht eingeschriebenen Semester automatisch als sogenannte Wartesemester??
- Wenn ich richtig rechne hätte ich bis zum kommenden Wintersemester 6 WS ?
- Kann ich mich bewerben und gleichzeitig mich an einer anderen Uni einschreiben z.B. in Wuppertal und sollte "Düsseldorf dann rufen" "einfach so" die Uni wechseln?
- Wann kann ich mich frühestens für den Studiengang bewerben, im Sommer? Welche Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt?

Ach, in so einen Studiengang reinkommen wäre ja wirklich wie ein 6er im Lotto.

Ich danke schon mal den Experten in diesem Forum im voraus :)

Wiederholz
Beiträge: 306
Registriert: 18. Dezember 2006, 00:22
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wiederholz » 29. Januar 2008, 23:51

Hallo JayKay,

zu deinen Fragen:
- Zählen alle nicht eingeschriebenen Semester automatisch als sogenannte Wartesemester??
Ja.
- Wenn ich richtig rechne hätte ich bis zum kommenden Wintersemester 6 WS ?
Ja.
- Kann ich mich bewerben und gleichzeitig mich an einer anderen Uni einschreiben z.B. in Wuppertal und sollte "Düsseldorf dann rufen" "einfach so" die Uni wechseln?
Ja, du kannst dich wieder exmatrikulieren, die gezahlten Studiengebühren und der Semesterbeitrag sind dann allerdings futsch. In Düsseldorf sind das in diesem Semester fast 700 €!
- Wann kann ich mich frühestens für den Studiengang bewerben, im Sommer? Welche Unterlagen werden für die Bewerbung benötigt?
Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2008/09 ist der 15. Juli 2008. Ab wann die Online-Bewerbung freigeschaltet ist, weiß ich leider nicht. Der Zeitpunkt der Bewerbung macht aber keinen Unterschied. Für eine Liste der benötigten Unterlagen zitiere ich mich gerne selbst:
Und wem das noch nicht genug ist, der kann sich das durch die Einschreibungsordnung nochmal bestätigen lassen (§ 4, Abs. 3, Nummer 1 - 9):
http://www.uni-duesseldorf.de/home/Stud ... rdnung-pdf
Gruß
Jan-Erik

mk
Beiträge: 15
Registriert: 6. September 2007, 18:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von mk » 30. Januar 2008, 08:26

Hallo JayKay,

jerk86 hat das meiste ja schon geschrieben, aber es gibt vielleicht noch eine andere Möglichkeit, dich für unseren Studiengang zu bewerben.

Du hast ja geschrieben, dass du schon zwei Semester Sowi studiert hast. Deshalb könntest du auch versuchen, dich für den Einstieg in ein höheres Semester zu bewerben. Dafür müsstest du dir die Scheine von deiner alten Uni für das Studium hier in Düsseldorf anrechnen lassen.
Wenn man dir bescheinigt, dass du im Grunde schon zwei Semester Sowi gemacht hast, dann könntest du dich im Wintersemester08/09 für das 3. Semester bewerben. Dann nämlich spielen Wartesemester und NC keine so große Rolle. So weit ich weiß, zählt dann nur, dass ein Platz für dieses Semester frei ist. Falls das so ist, aber mehr Bewerber als Plätze da sind, dann entscheidet das Los.

Wie das mit der Anrechnung der Scheine genau läuft kann dir die Frau Elting-Camus sagen.
Ansonsten würde ich dir empfehlen, wie jerk86 geschrieben hat, diese Online-Bewerbung für das 1. Semester zu machen. Der von mir beschriebene Weg der Bewerbung wäre eine zusätzliche Chance in den Studiengang zu kommen.

JayKay
Beiträge: 5
Registriert: 29. Januar 2008, 19:47

Beitrag von JayKay » 30. Januar 2008, 13:49

Hallo Leute,

danke schon mal für eure Antworten!!
Ich habe damals in SoWi leider nur ,ähm lasst mich überlegen, zwei Scheine gemacht... nee drei. Zwei in Soziologie und einen in Politikwissenschaft (1,0 :D )
Ich glaube nicht, dass das reicht um direkt höher gestuft zu werden... (ich war damals noch nicht so entschlossen wie heute. Leider gehöre ich zu denjenigen, die immer etwas länger brauchen.)


Noch was. Alternativ dazu könnte ich mir den BA Philosophie mit Ergänzungsfach Kommunikations- und Medienwissenschaft vorstellen, aber das ist ja auch begrenzt. Was macht man dann, wenn man in die Ergänzungsfächer nicht reinkommt? :cry:

sNoOpYdOoH
Beiträge: 77
Registriert: 18. Dezember 2006, 17:24

Beitrag von sNoOpYdOoH » 30. Januar 2008, 17:55

Zitat:
- Kann ich mich bewerben und gleichzeitig mich an einer anderen Uni einschreiben z.B. in Wuppertal und sollte "Düsseldorf dann rufen" "einfach so" die Uni wechseln?

Ja, du kannst dich wieder exmatrikulieren, die gezahlten Studiengebühren und der Semesterbeitrag sind dann allerdings futsch. In Düsseldorf sind das in diesem Semester fast 700 €!
Das ist nicht richtig. War vor Düsseldorf in Köln bereits immatrikuliert und habe die 500€ und einen Teil des Sozialbeitrages zurück bekommen.
Grüße snoopy

Bieni86
Beiträge: 40
Registriert: 24. Januar 2008, 20:20

Beitrag von Bieni86 » 30. Januar 2008, 20:29

- Kann ich mich bewerben und gleichzeitig mich an einer anderen Uni einschreiben z.B. in Wuppertal und sollte "Düsseldorf dann rufen" "einfach so" die Uni wechseln?
Ja, du kannst dich wieder exmatrikulieren, die gezahlten Studiengebühren und der Semesterbeitrag sind dann allerdings futsch. In Düsseldorf sind das in diesem Semester fast 700 €!

Ich war auch schon woanders immatrikuliert und habe alles wiederbekommen!

Wiederholz
Beiträge: 306
Registriert: 18. Dezember 2006, 00:22
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wiederholz » 31. Januar 2008, 01:27

Ok, dann wird das anscheinend von den Unis unterschiedlich gehandhabt.
Sorry wegen der Fehlinformation.

sowiso
Beiträge: 155
Registriert: 18. Dezember 2006, 17:37
Wohnort: aufm (D)Dorf

Beitrag von sowiso » 1. Februar 2008, 09:09

Das ist meines Wissens reine Kulanz und nicht gesetzlich geregelt: Wenn die Uni nicht will, siehst Du Dein Geld nicht wieder.
Ceterum censeo: Wir sind keine Kunden! Studiengebühren sind Gift für ernsthafte Wissenschaft!
Warum ich gegen Studiengebühren bin

JayKay
Beiträge: 5
Registriert: 29. Januar 2008, 19:47

Beitrag von JayKay » 1. Februar 2008, 21:46

Ok.

Kann ich mich eigentlich im Wintersemester für mehrere Sachen bewerben an der HHUD oder darf ich nur eines nehmen?

mk
Beiträge: 15
Registriert: 6. September 2007, 18:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von mk » 2. Februar 2008, 09:41

Ich denke schon, dass du dich für mehrere Studiengänge bewerben kannst. Nur wenn du von mehreren genommen wirst, musst du dich schon für einen entscheiden.

JayKay
Beiträge: 5
Registriert: 29. Januar 2008, 19:47

Beitrag von JayKay » 2. Februar 2008, 10:09

Liebendgern :wink: :wink:

Antworten