Seite 2 von 7

Verfasst: 13. Mai 2007, 19:07
von elementarteilchen
....so hab mich jetzt auch mal angemeldet, weil dieser Studiengang auch mein Interesse geweckt hat :)

@T-B:
ich habe mein Abi auch im letzten Jahr gemacht mit dem Schnitt von 2,1 und bin zurzeit Zivi, also nochmal 2 Wartesemester obendrauf. Der NC schreckt mich natürlich auch ab, wie jeden, der keine 1 vorm Komma hat oder keine handvoll wartesemester aufm Buckel trägt.

trotzdem solltest du dich bewerben, hast ja schließlich nix zu verlieren !! und die Online Bewerbung dauert vielleicht 10 Minuten

also auf alle fälle bewerben und denn wirst ja sehen was rauskommt, schlimmer als ne Absage kanns ja nich werden

Verfasst: 14. Mai 2007, 00:17
von Wiederholz
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man auch bei anfänglicher Absage ganz gute Chancen hat, durch das Nachrückverfahren noch in seinen Wunschstudiengang zu kommen. Das Problem ist nur, dass viele Unis die Zulassungsbescheide für die Nachrücker so spät verschicken, dass a) das Semester manchmal schon angefangen hat und b) man sich vielleicht schon bei der ersten Uni eingeschrieben hat, von der man eine Zusage bekam.
Natürlich kann man immer noch wechseln, aber auf diese Weise wird das Zulassungsverfahren zum Pokerspiel: Schreibe ich mich ein oder warte ich ab, was noch kommt?

Verfasst: 21. Mai 2007, 12:04
von Stephanie Opitz
Hallo T-B,

grundsätzlich empfehle ich Ihnen, sich zu bewerben und mal zu gucken, was das Nachrückverfahren bringt. Die Frage, ob Sie das Risiko eingehen wollen, ein Jahr so zu überbrücken, daß Ihnen Wartesemester entstehen, also NICHT zu studieren, können Sie letztlich nur selbst beantworten. Leider gibt es auch dann keien Garantie auf einen Studienplatz.

Viele Grüße,
Stephanie Opitz

Verfasst: 2. Juni 2007, 14:39
von carla
Mal eine grundsätzliche Frage, deren Antwort wahrscheinlich auch irgendwo auf der Hp zu finden ist : Wann bekommt man den Bescheid, ob man angenommen wurde oder nicht?
Und bis wann muss man sich dann einschreiben?

Verfasst: 4. Juni 2007, 22:35
von elementarteilchen
kurze frage hoffe auf kurze antwort:
für die Bewerbungsunterlagen, Zivildienstbescheinigung beglaubigt oder einfache Kopie ?

danke im Vorraus :)

Verfasst: 5. Juni 2007, 14:05
von Wiederholz
@ carla:
Die Bewerbungsfristen und alle anderen wichtigen Termine findest du hier:
http://www.uni-duesseldorf.de/home/Studium/Termine
Für das kommende Wintersemester kannst du dich bis zum 15. Juli bewerben (für alle NC-Fächer, eben u.a. BA SoWi).
Wann du Bescheid bekommst, hängt von deinem Abi-Schnitt und den Bewerberzahlen ab. Die ersten Zulassungsbescheide gingen letztes Jahr Ende August raus, wenn ich mich richtig erinnere. Die meisten Nachrückerwellen waren dann während des Septembers. Anfang Oktober waren die Ersti-Einführungsveranstaltungen. Das Problem ist wirklich, dass die Uni keine Absagen verschickt: Es kann also sein, dass man noch im Oktober eine Zusage bekommt. Die NCs der jeweiligen Nachrücker-Wellen werden aber auf der Uni-Homepage veröffentlicht.
Dies soll dir nur eine grobe Orientierung geben, es kann natürlich sein, dass sich das alles dieses Jahr wieder etwas verschiebt.

@ elementarteilchen:
Die Frage kann dir wahrscheinlich am ehesten das Studierendensekretariat beantworten: http://www.uni-duesseldorf.de/home/Stud ... ekretariat
Unterlagen wie Zivibescheinigung, Abi-Zeugnis etc. musst du aber auch erst einschicken, wenn du den Zulassungsbescheid hast.

Verfasst: 5. Juni 2007, 18:10
von Keuneke
@jerk86

Danke für die Antworten an die Interessent/inn/en!

Nur zwei Ergänzungen: Ich meine, dass die ersten Zusagen im vergangenen Jahr bereits in der ersten Augustwoche verschickt wurden. Aber Sie haben vollkommen Recht: Dies dürfte variieren, je nachdem, wie aufwändig das Verfahren für das Studierendensekretariat ist.

Aprospos: Jawohl, formale Fragen zum Bewerbungsverfahren sollten bitte an das Studierendensekretariat gerichtet werden! Wir hier am Institut haben zwar die eine oder andere Weisheit schon aufgeschnappt, sind aber keinesfalls in allen Detailfragen kompetent - ob eine gläubige oder ungläubige Kopie (oder wie das Dingens heißt) benötigt wird, weiß hier z.B. wahrscheinlich keine/r.

Verfasst: 5. Juni 2007, 19:28
von elementarteilchen
alles paletti ... und vielen dank für die schnelle antwort, werde mich umgehend mal im Studierendensekretariat umhören !

Verfasst: 18. Juni 2007, 22:33
von EvaB
Hallo,

ich würde gerne zum Wintersemester Sozialwissenschaften in Düsseldorf anfangen und würde mir vorher gerne die Uni anschauen. Da ich aber aus Baden-Württemberg komme und bald für 3 Wochen in den Urlaub fahre, habe ich nicht mehr viele Möglichkeiten dazu.

Ich könnte aber am Montag nach Düsseldorf fahren und hätte dann auf jeden Fall den kompletten Dienstag, um mir die Universität anzuschauen. Gibt es denn Möglichkeiten, einfach so ein paar Vorlesungen zu besuchen? Oder die Uni und das Fach irgendwie anderweitig kennen zu lernen?

Ich würde mich über eine Antwort freuen,
Liebe Grüße,
Eva

Verfasst: 18. Juni 2007, 23:11
von Fachschaft Sowi
Hallo Eva,

hier findest Du eine Übersicht über die Seminare, die in diesem Semester stattfinden. Der erste Link zeigt die Seminare und Vorlesungen für Studierende im 1. Studienjahr, der 2. Link zeigt Seminare und Vorlesungen für Studierende ab dem 2. Studienjahr:

http://www.sowi.uni-duesseldorf.de/HHU/ ... MIT=Weiter

http://www.sowi.uni-duesseldorf.de/HHU/ ... MIT=Weiter

Im Normalfall und wenn noch Platz frei ist, kannst Du Dich einfach dazu setzen. Aber es schadet natürlich auch nicht bei den DozentINNen kurz nachzufragen, ob es für sie in Ordnung ist, wenn Du teilnimmst. Du brauchst auch keine Hemmungen zu haben, in die Kurse der höheren Semester reinzuschauen.

Und Du bist natürlich auch herzlich eingeladen im Fachschaftsraum vorbeizukommen und Deine Fragen zu stellen. Du findest uns im Gebäude 23.31 (Gegenüber des Haupteinganges der Bibliothek) im vierten Stock in Raum 25. Von Mo - Do ist zwischen 13 und 14 Uhr immer jemand dort.

Viel Erfolg

Deine Fachschaft Sowi

Verfasst: 21. Juni 2007, 16:14
von EvaB
Danke für die schnelle Antwort! Mittlerweile steht jetzt fest, dass ich am Montag und Dienstag auf jeden Fall in Düsseldorf sein werde, dass heißt ich komme an einem der beiden Tage sicher im Fachschaftsraum vorbei.

Ich habe eine ähnliche Anfrage wie diejenige hier im Forum an sozwiss@phil-fak.uni-duesseldorf.de geschickt und von Frau Schwickerath eine etwas andere Antwort bekommen. Sie hat mir eine Vorlesung am Dienstag herausgesucht und informiert nun den Dozenten über mein Kommen. Ist es trotzdem in Ordnung, wenn ich mir andere Vorlesungen auch anschaue, solange ich den Dozenten vorher per Email frage, ob er damit einverstanden wäre?

Liebe Grüße,
Eva

Verfasst: 22. Juni 2007, 19:48
von Fachschaft Sowi
...es könnte sein, dass am Di, den 26.06. der Fachschaftsraum geschlossen bleiben muss, da an diesem Tag in der Zeit von 13-14 Uhr in Hörsaal 3A eine Studiengangs-Vollversammlung stattfindet (näheres dazu im Forums-Post unter 'Allgemeines': http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/ ... .php?t=525).
Komm doch lieber am Montag vorbei, wenn es Dir passt oder am Dienstag in Hörsaal 3A (in Gebäude 23.01. der Philosophischen Fakultät) zur VV.

Beste Grüße von
der Fachschaft

Verfasst: 27. Juli 2007, 09:00
von Anne
Hallo,
ich habe mehrere Fragen zum Bachelor-Studium.
Erst mal, wie sieht der Sprachkurs aus, sprich stehen mehrere Sprachen zur Verfuegung oder ist es "nur" Englisch? Ist der Kurs effizient oder frischt man nur ein bisschen die Kenntnisse aus dem Grundkurs auf?
Die naechste Frage: wie viel Wirtschaft ist in dem Studium? Koennte ich, wenn ich wollte, VWL oder BWL umgehen?
Wie viel Wahlfreiheit hat man bei den Themenmodulen? Wie viele Themenmodule stehen zur Verfuegung? (Ich muss hier keine genauen Zahlen wissen ;))
Ich interessiere mich sehr fuer Friedens- und Konfliktforschung. Weiss jemand, ob das immer behandelt wird oder nur manchmal?
Jemand hat mir erzaehlt, dass in diesem Studium auch recht viel Psychologie enthalten ist. Weiss jemand mehr darueber?

Das waere es dann erst mal. Vielen Dank fuer Eure Hilfe!
LG
Anne

Verfasst: 27. Juli 2007, 10:31
von Wiederholz
Hallo Anne,
zu deinen Fragen:
1. Der Pflichtsprachkurs ist auf Englisch. Darüber hinaus kannst du aber auch viele andere Sprachkurse belegen, die dir für den Wahlpflichtbereich angerechnet werden.
2. Wirtschaftswissenschaften sind kein Bestandteil des BA SoWi Studiengangs. Wer möchte, kann aber aber (freiwillig!) Kurse aus diesem Bereich über das Studium Universale belegen.
3. Für einen Überblick über die Themenmodule schaust du dir am besten das aktuelle Kommentierte Vorlesungsverzeichnis (KoVo) für das zweite Studienjahr an:
http://www.sowi.uni-duesseldorf.de/HHU/ ... MIT=Weiter
Ich denke, man hat hier schon eine breite Auswahl.
4. Im diesem Semester gab es einen Kernkurs zum Thema Friedens- und Konfliktforschung (siehe KoVo 2006/07 : http://www.sowi.uni-duesseldorf.de/HHU/ ... MIT=Weiter ) Es ist wahrscheinlich, dass der Kurs auch in den nächsten Semestern angeboten wird.
5. Ja, es gibt ein Zusatzmodul "Theorie der Sozialpsychlogie". Mit den Einzelheiten bin ich überfragt, ich weiß nur, dass es freiwillig ist und man es sich für den Wahlpflichtbereich anrechnen lassen kann.
Für nähere Infos siehe wieder das KoVo:
http://www.sowi.uni-duesseldorf.de/HHU/ ... MIT=Weiter

Gruß
Jan-Erik

Verfasst: 27. Juli 2007, 11:29
von sowiso
jerk86 hat geschrieben:1. Der Pflichtsprachkurs ist auf Englisch. Darüber hinaus kannst du aber auch viele andere Sprachkurse belegen, die dir für den Wahlpflichtbereich angerechnet werden.
Soweit ich weiß ist das kein "Pflichtsprachkurs". Wenn Du keine Lust auf Englisch hast, kannst du ersatzweise einen Kurs am Universitätssprachenzentrum belegen (http://www.usz.uni-duesseldorf.de glaube ich). Allerdings sind die Kurse wohl meistens arbeitsintensiver.