Statistik???

Für Fragen zu Anmeldeverfahren, Inhalten usw.

Moderator: Keuneke

Antworten
AJ
Beiträge: 2
Registriert: 8. November 2008, 11:56

Statistik???

Beitrag von AJ » 8. November 2008, 12:00

Hallo ich hätte da mal ne Frage zu den Studiumsvorraussetzungen.

Studiere an einer anderen Uni B.A. Politikwissenschaft und wie es jetzt aussieht werde ich wohl Statistik in den Sand setzten... jetzt kann mir aber keiner genauere Angaben machen ob ich an einer anderen Uni weitermachen könnte. Also Methoden der empirischen Sozialforschung habe ich bestanden nur weiß ich nicht ob bei Euch der Statistik teil Pflicht ist.
Wäre toll wenn da jemand ne Antwort drauf hätte!
Danke

sowiso
Beiträge: 155
Registriert: 18. Dezember 2006, 17:37
Wohnort: aufm (D)Dorf

Beitrag von sowiso » 9. November 2008, 11:08

Wie ein Studium bei uns aussehen könnte, siehst du hier: http://www.uni-duesseldorf.de/home/Stud ... nBASow-pdf

Die Vorlesungen Analyseverfahren I und II sind Statistik-Vorlesungen. Die Vorlesung ist stark an den konkreten Klausurinhalten orientiert, wird von einem Tutorium begleitet, es gibt Übungsaufgaben und in der Klausur kannst du deine Notizen benutzen (dafür hast du allerdings nicht viel Zeit).
Ob die Analyseverfahren für dich trotzdem ein Grund sind, nicht bei uns zu studieren, musst du selbst wissen. Sicherlich kann man da auch Ängste aufbauen ("ist ja Mathe"), aber die sollen dir ja durch die gute Vorbereitung u.a. im Tutorium genommen werden.
Wenn du die Mathematik der 10. Klasse angstfrei beherrschst, solltest du auf jeden Fall bestehen können.

Außerdem wirst du in jeder empirisch orientierten Wissenschaft Statistik-Elemente finden. Wenn dir das grundsätzlich zuwider ist, versuch es lieber mit einer hermeneutisch orientierten Wissenschaft (z.B. Sprach-/Kunst-/Literaturwissenschaften, Philosophie, Geschichte)*.

Wenn du von deinem alten Studiengang zu uns wechseln möchtest und dabei das Studium nicht bei Null beginnen willst (also einen Quereinstieg machen), dann mach unbedingt vorher einen Termin bei der Fachstudienberatung: http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/ ... sberatung/

*) Natürlich sind die Sozialwissenschaften auch in vielen Bereichen hermeneutisch, aber es kommt halt auch watt mit Zahlen vor. ;)
Zuletzt geändert von sowiso am 9. November 2008, 14:07, insgesamt 2-mal geändert.
Ceterum censeo: Wir sind keine Kunden! Studiengebühren sind Gift für ernsthafte Wissenschaft!
Warum ich gegen Studiengebühren bin

Hagen von Tronje
Beiträge: 17
Registriert: 19. April 2007, 09:27
Wohnort: Bergisches Land

Beitrag von Hagen von Tronje » 9. November 2008, 11:26

Is ja die Frage ob die als Ergänzungsfächler kommen willst und Politik dann alls EF. machen möchtest oder ob du den BA Sowi machen willst. In ersterem Fall brauchst du die Vorlesung Analyseverfahren garnicht.

AJ
Beiträge: 2
Registriert: 8. November 2008, 11:56

Beitrag von AJ » 9. November 2008, 16:12

Das wär natürlich perfekt wenn das geht.
Hab ja auch keine Angst vor Mathe, das gehört einfach dazu! Wusste nur nicht ob ich überhaupt noch weitermachen darf wenn ich schon durch Statistik gerasselt bin...Danke nochmals Leute!

Antworten