Doktorandenaustausch mit Partnerhochschulen

Moderator: Keuneke

Antworten
Tilo.Beckers
Beiträge: 255
Registriert: 5. Oktober 2009, 12:17

Doktorandenaustausch mit Partnerhochschulen

Beitrag von Tilo.Beckers » 27. März 2012, 13:31

Wen betrifft die Ausschreibung?
Parteruniversitäten der HHU sowie Dozentinnen / Dozenten der HHU.

Welche Ziele hat dieses Teilstipendium?
Stärkung der internationalen Kooperationen in allen Fakultäten durch den Austausch von Studierenden / Doktoranden.


Wer wird gefördert?
Studierende und Doktoranden (Bildungsausländer) einer Hochschule im Ausland, mit der ein Kooperationsabkommen besteht. Und indirekt (durch die Partnerhochschule) deutsche Studierende / Doktoranden der HHU.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?
Die Nominierten der Partnerhochschule müssen Bildungsausländer sein.
Die Partnerhochschule muss im Gegenzug einen deutschen Studierenden / Doktoranden der HHU in vergleichbarem Umfang fördern.


Umfang und Förderdauer
Die Stipendienraten betragen 650€ für B.A./B.Sc.- und 750€ für M.A,/M.Sc.- Studierende sowie 1.000€ für Doktoranden/ Doktorandinnen; die Förderdauer kann bis zu 5 Monaten andauern.

Wer schlägt wann vor?
International Office der ausländischen Partneruniversität bzw. Dozentinnen/Dozenten der HHU

Wer kann vorgeschlagen werden?
Studierende und Doktoranden einer ausländischen Hochschule, mit der die HHU eine aktive Kooperation unterhält, und die die Bedingung der Gegenseitigkeit (s.o.) erfüllt

Wer kann nicht vorgeschlagen werden?
Ausländische Studierende / Doktoranden, die zeitgleich über Erasmus oder in ausreichendem Maß von einer deutschen oder ausländischen Stipendienorganisation gefördert werden.

Antragsfrist
Jederzeit bis zum 15.09.2012

Wer trifft die Auswahl?
Die Vergabe erfolgt nach Eingang der Vorschläge in Absprache mit dem Prorektor für Internationales

Ansprechpartner?
Frau Janssen/International Office Tel.: 81 12238
janssen@zuv.uni-duesseldorf.de

Antworten