Anrechnung Kurse Auslandssemester

Hier geht es um Praktikums- und Studienerfahrungen im In- und Ausland

Moderator: Keuneke

Antworten
Uta
Beiträge: 25
Registriert: 17. Oktober 2007, 17:46
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Anrechnung Kurse Auslandssemester

Beitrag von Uta » 1. September 2009, 19:47

Hallo zusammen.

Ich wollte mich mal bei euch erkundigen, welche Erfahrungen ihr mit der Anrechnung von Kursen im Ausland gemacht habt.
Grade bin ich fuer ein Auslandssemester unterwegs und belege hier durchweg Kurse, die in 6 bis 8 CP resultieren. Die erreiche ich durch Pruefungen in jedem einzelnen Kurs (nix mit BN... :shock: ).
Wie sieht es denn dabei mit der Anrechnung aus? Ich brauche theoretisch noch zwei Hauptkurspruefungen. Koennte ich die mir beide anerkennen lassen, auch von den 6-CP-Kursen und auch, wenn die Noten jeweils nur aus schriftlichen Pruefungen resultieren (muendliche Pruefungen gibt es hier gar nicht)? Und werden die restlichen CPs, die ich mir hier hole, einfach verfallen, weil sie ja weit ueber die BN-CPs hinaus gehen?
Waere toll, wenn jemand von euch die Regelungen kennt oder schon Erfahrungen diesbezueglich gemacht hat... Vielleicht findet ja auch Herr Gernand eine Antwort? :wink:

Liebe Gruesse aus Reykjavík!

Uta
Life's NOT a journey to the grave with the intention of arriving safely in an attractively preserved body, but rather to skid in sideways, choc and wine in your hands, body thoroughly used up and screaming: “WOO HOO what a ride!"

Wiederholz
Beiträge: 306
Registriert: 18. Dezember 2006, 00:22
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Wiederholz » 1. September 2009, 20:15

Für eine Kernkurs-AP brauchst du 6 CP, für eine Hauptkurs-AP 8 CP (vgl. Studienordnung, §7 "Kreditpunkte"). Falls du als AP eine Hausarbeit schreibst, sollte diese einen Umfang zwischen 3000 und 6000 Wörtern bzw. 10-20 Seiten haben (vgl. Studienordnung, §15 "Abschlussprüfungen"). Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, sollte es bei der Anrechnung keine Probleme geben.

Ach ja: Kurse, die du dir nicht als AP anrechnen willst, kannst du stattdessen für das Studium Universale bzw. den fächerübergreifenden Wahlpflichtbereich verwenden. Ich hatte z.B. bei meinen Auslandssemester in Polen einen Sprachkurs im Umfang von 10 CP angerechnet bekommen.

Es ist also gut, dass du in jedem Kurs Prüfungen hast. Wenn du mit der Note zufrieden bist, kannst du sie dir anrechnen lassen; wenn nicht, hast du immer noch die CPs für den FWP-Bereich.

Fröhliches Lernen und noch viel Spaß in Island!
Jan-Erik

Antworten