POLITIKWISSENSCHAFT

Dr. Lena Masch

Dr. Lena Masch

Akademische Rätin a.Z.

Postadresse
Politikwissenschaft II
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf

Besucheradresse
Gebäude 37.03, Ebene 1, Raum 1.23
Ulenbergstr. 127, 40225 Düsseldorf

Tel:Tel: 0211-81-12181

Fax:Fax: n.v.

Homepage besuchen

Sprechstunde (Vorlesungszeit): s.u.
Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): s.u.

Sprechstundentermine nach Anmeldung

Die Sprechstunde findet nur zu den aufgeführten Terminen statt. (Sollten Sie einen anderen Termin benötigen, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.)

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich derzeit aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus weder telefonisch unter der o.g. Nummer zu erreichen oder persönlich im Büro anzutreffen bin.

Sie erreichen mich aber wie gewohnt über meine E-Mail-Adresse. Gerne können wir dann auch ein Telefonat vereinbaren.

Beruflicher Werdegang

seit 05/2019 Akademische Rätin auf Zeit am Institut für Sozialwissenschaften, Professur Stefan Marschall, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
01/2017 – 04/2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften, Professur Ulrich Rosar, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
12/2013 – 12/2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-geförderten Projekt „Die Bedeutung emotionaler Botschaften für die politische Urteilsbildung“, Universität Trier

Akademische Ausbildung

2018 Promotion (Dr. rer. pol.) in Politikwissenschaft, Universität Stuttgart
2013 M.A. in Politikwissenschaft, Universität Greifswald
2011 M.Sc. in Social Research Methods, City University London
2009 B.A. in Politikwissenschaft und Germanistik, Universität Greifswald

Forschungsschwerpunkte

Politische Psychologie
Politische Kommunikation
Methoden der empirischen Sozialforschung

Publikationen

Masch, Lena. (2020). Politicians’ Expressions of Anger and Leadership Evaluations. Empirical Evidence from Germany. Nomos, Baden-Baden. doi: https://doi.org/10.5771/9783748906803.

Masch, L., & Gabriel, O. W. (2020). How Emotional Displays of Political Leaders Shape Citizen Attitudes: The Case of German Chancellor Angela Merkel. German Politics, 29(2), 158-179.

Marschall, S., & Masch, L. (2020). Wahlentscheidungen in Zeiten von wachsender Ungewissheit–Volatiles Wählen als Ursache und Folge von volatilen Regierungsbildungen. GWP–Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, 69(1), 47-58.

Renner, A. M., & Masch, L. (2019). Emotional woman–rational man? Gender stereotypical emotional expressivity of German politicians in news broadcasts. Communications, 44(1), 81-103.

Gaßner, A., Masch, L., Rosar, U., & Schöttle, S. (2019). Schöner wählen: Der Einfluss der physischen Attraktivität des politischen Personals bei der Bundestagswahl 2017. In Die Bundestagswahl 2017 (pp. 63-82). Springer VS, Wiesbaden.

Klein, M., Springer, F., Masch, L., Ohr, D., & Rosar, U. (2019). Die politische Urteilsbildung der Wählerschaft im Vorfeld der Bundestagswahl 2017. Eine empirische Analyse in der Tradition von „The People’s Choice “. ZParl Zeitschrift für Parlamentsfragen, 50(1), 22-41.

Gabriel, O. W., & Masch, L. (2018). Can We Trust Our Representatives? Attitudes Towards Representation and Political Trust. In Political Representation in France and Germany (pp. 279-308). Palgrave Macmillan, Cham.

Gabriel, O. W., & Masch, L. (2017). Displays of emotion and citizen support for Merkel and Gysi: How emotional contagion affects evaluations of leadership. Politics and the Life Sciences, 36(2), 80-103.

Chen, Y. W., Masch, L., & Finze, K. (2014). Using experimental methods to investigate discriminatory tendencies: A lesson report. JSSE-Journal of Social Science Education, 13(2), 11-23.

Vorträge und Konferenzpapiere

“Emotions on the Rise? The Emergence of Right-Wing Populism and Emotional Appeals in Parliamentary Debates” Paper presented at the 42nd Annual Meeting of the International Society of Political Psychology, Lisbon, 12– 15 July 2019.

“The Beauty of Electoral Success. – Candidates’ Physical Attractiveness in German Federal Elections”, Paper presented at the 77th Annual Conference of the Midwest Political Science Association, Chicago, IL, 4 - 7 April 2019 (paper together with Anna Gaßner, Ulrich Rosar und Markus Klein).

“Looking Good and Feeling Competent? The Effects of Physical Attractiveness on Political Engagement”, Paper presented at the 77th Annual Conference of the Midwest Political Science Association, Chicago, IL, 4 - 7 April 2019 (paper together with Anna Gaßner).

"Voter Affect and the 2017 German Federal Election: How Anger and Enthusiasm Shape Voting Intentions", Paper presented at the ECPR General Conference, Hamburg, 22-25 August 2018.

“Displays of Anger and Trait Inferences of Leading German Politicians”, Poster Presentation at the 40th Annual Meeting of the International Society of Political Psychology, Edinburgh, Scotland, June 29 – July 2, 2017.

“Perceptions and Evaluations of German Politicians’ Emotions: A Comparison between Angela Merkel and Gregor Gysi”, 34th Annual Meeting of the Association for Politics and the Life Sciences, Chicago, IL, April 5 2017 (Paper zusammen mit Oscar W. Gabriel).

“The use of mobile devices in web surveys: Are mobile users less likely to be affected by politicians’ emotions? “, 39th Annual Meeting of the International Society of Political Psychology, Warsaw, July 13-16, 2016.

“The Use of Mobile Devices in Web Surveys: Does the Impact of Built-In Video-Clips Vary across Devices?”, 6th Annual Conference of the European Political Science Association, Brussels, June 23-25, 2016.

„Wahlsieger mit gewinnendem Lächeln? Effekte positiver Emotionen auf die Bewertung von Führungseigenschaften deutscher Politiker”, Jahrestagung des Arbeitskreises „Wahlen und politische Einstellungen“, Universität Koblenz-Landau, Landau, 2-3. Juni 2016 (zusammen mit Oscar W. Gabriel und Anna-Maria Renner).

„Auf dem Smartphone oder am PC zuhause - Wie wirken unterschiedliche Endgeräte auf die Rezeption von gezeigten Emotionen in Video-Clips?“, Research Plus, Frankfurt, 6.Oktober 2015.

“Evaluating emotional displays of leading German politicians” - 111th Annual Meeting of the American Political Science Association, San Francisco, September 3-6, 2015 (Paper zusammen mit Oscar W. Gabriel).

“Do emotions shape attitudes towards political leaders? The case of Chancellor Angela Merkel” – 5th Annual Conference of the European Political Science Association, Vienna, June 25-27, 2015 (Paper zusammen mit Oscar W. Gabriel).

„Prevalence, Nature and Effects of Female Candidates’ Emotional Expressions on Television“– The 4th European Conference on Politics and Gender, Uppsala University, Sweden, 11-13 Juni 2015 (zusammen mit Anna-Maria Renner).

Lehre

Sommersemester 2020
  Fridays for Future – Eine empirische Untersuchung einer sozialen Bewegung
  (Forschungsdesign & Methoden)
  Masterforum
Wintersemester 2019/20
  Emotions and Politics
  Masterforum
Sommersemester 2019
  Die Personalisierung der Politik
  Master-Forum
Wintersemester 2018/2019
  Elections and Voting Behavior
  DATA-Übung Computergestützte Datenanalyse mit SPSS (2x)
  DATA plus mit R
  Einführung in die politische Theorie (Basisseminar)
Sommersemester 2018
  Analysen zur Bundestagswahl 2017
  DATA-Übung Computergestützte Datenanalyse mit SPSS
Wintersemester 2017/2018
  Einführung in die Theorien und Methoden der politischen Einstellungsforschung
  DATA-Übung Computergestützte Datenanalyse mit SPSS
Sommersemester 2017
  Einführung in die Wahlforschung
  DATA-Übung Computergestützte Datenanalyse mit SPSS
Sommersemester 2014
  Einführung in die Wahlforschung, BA-Seminar, Universität Trier
Sommersemester 2012
  Tutorin zur Vorlesung „Einführung in die Statistik“ mit dem Tutoriumsschwerpunkt SPSS, Universität
  Greifswald
Sommersemester 2010
  Tutorin zur Vorlesung „Einführung in die Statistik“ mit dem Tutoriumsschwerpunkt SPSS , Universität
  Greifswald