KOMMUNIKATIONS- UND MEDIENWISSENSCHAFT

Pero Dosenovic M. A.

Pero Dosenovic M. A.

Wiss. Mitarbeiter

Postadresse
Kommunikations- und Medienwissenschaft I
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf

Dienstsitz
Gebäude 37.03, Ebene 2, Raum 2.20
Ulenbergstr. 127, 40225 Düsseldorf

Tel:Tel: 0211/81-15905

Fax:Fax: n.v.

Homepage besuchen

Sprechstunde (Vorlesungszeit): Montags 14:30-16:00 nach vorheriger Anmeldung per Mail (die Sprechstunde findet in 23.02.02.41 statt)

Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): nach Vereinbarung

Kurz CV

Pero Dosenovic, M.A., Jg. 1990, studierte Medienmanagement an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover sowie Strategische Kommunikation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Bei letzterer war er von 2016-2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich “Kommunikation – Medien – Gesellschaft” bei Prof. Dr. Marcinkowski angestellt sowie als Koordinator am Kompetenzzentrum Medienpraxis des Instituts für Kommunikationswissenschaft beschäftigt. Seit 2017 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl KMW I am Institut für Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zu den Lehr- und Forschungsgebiete gehören Politische Onlinekommunikation und Politische Partizipation sowie Sportkommunikation und Mediensport.

Forschungsschwerpunkte

Publikationen

Lünich, M., Starke, C., Marcinkowski, F., & Dosenovic, P. (2019). Double Crisis: Sport Mega Events and the Future of Public Service Broadcasting. Communication & Sport. https://doi.org/10.1177/2167479519859208

Flemming, F., Dosenovic, P., Marcinkowski, F., Lünich, M. & Starke, C. (2018). Von Unterhaltung bis Kritik: Wie das deutsche Publikum die Olympischen Spiele 2016 sehen möchte. In H. Schramm, C. Schallhorn, H. Ihle & J.-U. Nieland, Großer Sport, große Show, große Wirkung? Empirische Analysen zu Olympischen Spielen und Fußballgroßereignissen (S. 120-145). Köln: von Halem.

Starke, C., Lünich, M., Marcinkowski, F., Dosenovic, P., Flemming, F. (2018). Zwischen Politik und Sporterleben: Der Umgang des deutschen Fernsehens mit den Olympischen Spielen 2016. In H. Schramm, C. Schallhorn, H. Ihle & J.-U. Nieland, Großer Sport, große Show, große Wirkung? Empirische Analysen zu Olympischen Spielen und Fußballgroßereignissen (S. 98-118). Köln: von Halem.

Vorträge

Dosenovic, P. & Marcinkowski, F. (2019, Mai). From Incidental Exposure to Intentional Avoidance: Psychological Reactance to Political Communication During the 2017 German National Election Campaign. Präsentation auf der 69. Annual Conference of the International Communication Association (ICA) in der Interest Group Political Communication in Washington, D.C. (USA) (24.-28.05.2019).

Geise, S., Hänelt, M. & Dosenovic, P. (2019, Mai). What Follows "Fake News"? Effects of Alleged "Fake News" Perception on Self- and Social-Related Follow-Up Participation. Präsentation auf der 69. Annual Conference of the International Communication Association (ICA) in der Interest Group Mass Communication in Washington, D.C. (USA) (24.-28.05.2019).

Dosenovic, P. & Marcinkowski, F. (2018, September). „Wenn der Ball erstmal rollt, wird schon aller Ärger vergessen sein.“ Zur Funktion einer Sportgroßveranstaltung auf die öffentliche Meinungsbildung. Präsentation auf der 1. Jahrestagung der Fachgruppe Mediensport und Sportkommunikation der DGPuK in Salzburg (Österreich) (26.-28.09.2018).

Dosenovic, P., Marcinkowski, F. & Flemming, F. (2018, Mai). Von zufälliger Zuwendung zu bewusster Abkehr: Die Wirkung von inzidenteller Online-Konfrontation mit dem Bundestagswahlkampf 2017. Präsentation auf der gemeinsamen Jahrestagung der DVPW-Arbeitskreise „Politik und Kommunikation“ und „Wahlen und politische Einstellungen“ zur Bundestagswahl 2017 in Berlin (24.-25.05.2018).

Dosenovic, P., Marcinkowski, F. & Flemming, F. (2018, Mai). Incidental Aversion: Eine Studie zur Wirkung von zufälligem Kontakt mit Wahlkampfinhalten im Internet auf psychologische Abwehrmechanismen. Präsentation auf der 63. DGPuK-Jahrestagung in Mannheim (09.-11.05.2018).

Geise, S., Hänelt, M., Dosenovic, P., & Flemming, F. (2018, Mai). What Follows Fake News? Wirkungen der Wahrnehmung von Nachrichtenbeiträgen als «Fake» auf das anschließende (Medien-)Handeln. Präsentation auf der 63. DGPuK-Jahrestagung in Mannheim (09.-11.05.2018).

Dosenovic, P., Lünich, M., Starke, C., Marcinkowski, F. & Flemming, F. (2017, Mai). Make a wish. Does German public broadcasting meet normative expectations and audience preferences in regard to their media coverage of the 2016 Rio Olympics? Präsentation auf der 67. Annual Conference of the International Communication Association (ICA) in der Interest Group Sports Communication in San Diego (CA, USA) (25.-29.05.2017).

Flemming, F., Dosenovic, P., Marcinkowski, F., Lünich, M. & Starke, C. (2017, Mai). Looking closely or looking the other way? How German television viewers respond to the precarious issues of the 2016 Rio Olympics. Präsentation auf der 67. Annual Conference of the International Communication Association (ICA) in der Interest Group Sports Communication in San Diego (CA, USA) (25.-29.05.2017).

Flemming, F., Dosenovic, P., Marcinkowski, F., Lünich, M. & Starke, C. (2016, September). Wünsch dir was. Wie das deutsche Publikum die Olympischen Spiele sehen möchte. Präsentation auf der 2. Jahrestagung der Ad-Hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation der DGPuK in Würzburg (28.-30.09.2016).

Starke, C., Lünich, M., Marcinkowski, F., Dosenovic, P., Flemming, F. (2016, September). Zwischen Doping, Politik und ungetrübtem Vergnügen – Der Umgang des deutschen Fernsehens mit den Olympischen Spielen 2016. Präsentation auf der 2. Jahrestagung der Ad-Hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation der DGPuK in Würzburg (28.-30.09.2016).

Dosenovic, P. (2016, Juni). Outside-Lobbying zu CETA und TTIP. Eine empirische Untersuchung von Ursachen für die unterschiedliche mediale Resonanz zu den zwei Freihandelsabkommen. Präsentation auf dem 8. Kolloquium des Nachwuchsnetzwerks politische Kommunikation in Kassel (24.-25.06.2016).