KOMMUNIKATIONS- UND MEDIENWISSENSCHAFT

Marco Lünich M. Sc.

Marco Lünich M. Sc.

Wiss. Mitarbeiter

Postadresse
Kommunikations- und Medienwissenschaft I
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf

Dienstsitz
Gebäude 37.03, Ebene 2, Raum 2.22
Ulenbergstr. 127, 40225 Düsseldorf

Tel:Tel: 0211/81-15904

Fax:Fax: n.v.

Homepage besuchen

Sprechstunde (Vorlesungszeit): nach Vereinbarung
Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): nach Vereinbarung

Kurz CV

Marco Lünich, M. Sc., Jg. 1988, studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Erfurt und der Universiteit van Amsterdam (NL). Von 2014-2017 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich „Kommunikation – Medien – Gesellschaft“ bei Prof. Dr. Marcinkowski am Institut für Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Seit 2017 forscht und lehrt er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl KMW I an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Zu den Lehr- und Forschungsgebiete gehören: Politische Kommunikation, Digitalisierung und Online-Kommunikation sowie Mediensport.

Publikationen

Marcinkowski, F., Kieslich, K., Starke, C. & Lünich, M. (2020, in Druck). Implications of AI (Un-)Fairness in Higher Education Admissions: The Effects of Perceived AI (Un-)Fairness on Exit, Voice and Organizational Reputation. Proceedings of the Conference on Fairness, Accountability, and Transparency of the Association for Computing Machinery (ACMFAT).

Kieslich, K., Lünich, M., Marcinkowski, F. & Starke, C. (2019). Hochschule der Zukunft - Einstellungen von Studierenden gegenüber Künstlicher Intelligenz an der Hochschule. Précis für das Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie (DIID). Abrufbar unter Link

Lünich, M., Starke, C., Marcinkowski, F., & Dosenovic, P. (2019). Double Crisis: Sport Mega Events and the Future of Public Service Broadcasting. Communication & Sport, 12, 1-21. https://doi.org/10.1177/2167479519859208

Lünich, M., & Marcinkowski, F. (2018). Der Facebook-Datenskandal im Spiegel der öffentlichen Meinung. Précis für das Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie (DIID). Abrufbar unter Link

Marcinkowski, F., Lünich, M., & Starke, C. (2018). Spontaneous trait inferences from candidates’ faces: The impact of the face effect on election outcomes in Germany. Acta Politica, 53(2), 231–247. https://doi.org/10.1057/s41269-017-0048-y

Flemming, F., Lünich, M., Marcinkowski, F., & Starke, C. (2017). Coping with dilemma: How German sport media users respond to sport mega events in autocratic countries. International review for the sociology of sport, 52(8), 1008–1024. https://doi.org/10.1177/1012690216638545

Lünich, M. (2015). The German Census Debate in 1987 and 2011 - Analyzing the Discussion of Solutions in a Re-emerging Discourse. In B. Pohlers, I. Ghubbar, & F. Schreiber (Hrsg.), Die Politik auf dem Siegertreppchen? Wenn Olympia, WM und Co. zum Spielball strategischer Kommunikation werden (S. 197–218). Berlin: Frank & Timme.

Rössler, P., Hautzer, L., & Lünich, M. (2014). Mediennutzung im Zeitalter von Social Navigation: Ein Mehrebenen-Ansatz zur theoretischen Modellierung von Selektionsprozessen im Internet. In W. Loosen & M. Dohle (Hrsg.), Journalismus und (sein) Publikum: Schnittstellen zwischen Journalismusforschung und Rezeptions- und Wirkungsforschung (S. 91–112). Wiesbaden: Springer VS.

Rössler, P., Hautzer, L., & Lünich, M. (2014). Online-Inhaltsanalyse. In M. Welker, M. Taddicken, J.-H. Schmidt, & N. Jackob (Hrsg.), Handbuch Online-Forschung: sozialwissenschaftliche Datengewinnung und -auswertung in digitalen Netzen (S. 214–232). Köln: von Halem.

Lünich, M., Hautzer, L., & Rössler, P. (2013). Die Nutzung dynamisch generierter Online-Inhalte auf Basis von Algorithmen: Herausforderungen für standardisierte Befragungen und Inhaltsanalysen. In T. K. Naab, D. Schlütz, W. Möhring, & J. Matthes (Hrsg.), Standardisierung und Flexibilisierung als Herausforderungen der kommunikations- und publizistikwissenschaftlichen Forschung (S. 229–257). Köln: Halem.

Lünich, M., Rössler, P., & Hautzer, L. (2012). Social Navigation on the Internet: A Framework for the Analysis of Communication Processes. Journal of Technology in Human Services, 30(3-4), 232–249. doi:10.1080/15228835.2012.744244

Hautzer, L., Lünich, M., & Rössler, P. (2012). Social Navigation: Neue Orientierungsmuster bei der Mediennutzung im Internet. Baden-Baden: Nomos.

Vorträge

Wiencierz, C., & Lünich, M. (2019, May). Vertrauen in Open Data zur Überbrückung des Data Divides. DGPuK. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, 11. Mai 2019 in Münster. 

Dosenovic, P., Lünich, M., Starke, C., Marcinkowski, F. & Flemming, F. (2017, Mai). Make a wish. Does German public broadcasting meet normative expectations and audience preferences in regard to their media coverage of the 2016 Rio Olympics? Präsentation auf der 67. Annual Conference of the International Communication Association (ICA) in der Interest Group Sports Communication in San Diego (CA, USA) (25.-29.05.2017).

Flemming, F., Dosenovic, P., Marcinkowski, F., Lünich, M. & Starke, C. (2017, Mai). Looking closely or looking the other way? How German television viewers respond to the precarious issues of the 2016 Rio Olympics. Präsentation auf der 67. Annual Conference of the International Communication Association (ICA) in der Interest Group Sports Communication in San Diego (CA, USA) (25.-29.05.2017).

Flemming, F., Dosenovic, P., Marcinkowski, Frank, Lünich, M., & Starke, C. (2016, September). Wünsch dir was. Wie das deutsche Publikum die Olympischen Spiele sehen möchte. Vortrag auf der Tagung Ad-hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation, 29. September 2016 in Würzburg.

Starke, C., Lünich, M., Marcinkowski, Frank, Dosenovic, P., & Flemming, F. (2016, September). Zwischen Doping, Politik und Ungetrübtem Vergnügen. Der Umgang des deutschen Fernsehens  mit den Olympischen Spielen 2016. Vortrag auf der Tagung Ad-hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation, 29. September 2016 in Würzburg.

Marcinkowski, F., Lünich, M., & Starke, C. (2016, Juni). Spontaneous Trait Inferences from Candidates’ Visual Appearance in Campaign Communication: The Role of the Face Effect in German Direct Elections. Vortrag auf der Annual Conference of the International Communication Association, Fukuoka, 12. Juni 2016 in Japan.

Marcinkowski, F., Flemming, F., Lünich, M., & Starke, C. (2016, Juni). Coping with Dilemma. How sport media users respond to sport mega events in autocratic countries. Vortrag auf der Annual Conference of the International Communication Association, Fukuoka, 12. Juni 2016 in Japan.

Marcinkowski, F., Lünich, M., Starke, C., & Flemming, F. (2015, Oktober). Des einen Freud, des anderen Leid. Dissonanzreduktion und „politischer Konsum“ bei der Medienberichterstattung über sportliche Großereignisse in autoritären Staaten. Vortrag gehalten auf der Tagung der Ad-hoc-Gruppe Mediensport und Sportkommunikation in der DGPuK, 6. Oktober 2015 in München.

Lünich, M. (2014, April). National Issues and the Public Sphere. The Media´s Promotion of Solutions in the National Censuses 1987 and 2011 in the German Press. Vortrag gehalten auf dem 10. Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation. 12. April 2014 in Düsseldorf.

Lünich, M. (2013, Juni). Social Navigation – Wie Orientierung an anderen die Suche nach Inhalten in den digitalen Medien beeinflusst. Vortrag gehalten auf dem 4. Hamburger Mediensymposium. 12. Juni 2013 in Hamburg.

Rössler, P., Lünich M., & Hautzer, L. (2012, Mai). Finding what you did not search for: Social navigation based on other user's searches and interests. Vortrag gehalten auf der Annual Conference der International Communication Association (ICA) am 26. Mai 2012 in Phoenix, AZ.

Rössler, P., Hautzer, L., & Lünich, M. (2012, Februar). Social Navigation: Rezeptionsphänomen oder journalistischer Nebeneffekt? Eine theoretische Modellierung neuer Selektions- und Aufmerksamkeitsstrukturen im Internet. Vortrag gehalten auf der Fachgruppentagung „Journalistik/Rezeptions- und Wirkungsforschung“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft am 4. Februar 2012 in Hamburg.

Rössler, P., Hautzer, L., & Lünich, M. (2011, September). Live is Life?: Zur flexiblen und standardisierten Erhebung algorithmiert generierter Online-Inhalte. Vortrag gehalten auf der Fachgruppentagung „Methoden der Kommunikationswissenschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft am 30. September 2011 in Hannover.

Crayen, L., Füser, K., Grünhaupt, A. C., Hautzer, L., Hofmann, T., Lünich, M., Müller, A., & Zeitler, S. (2011, September). Social Navigation: eine neue Betrachtung der Kommunikationspfade im Internet. Vortrag gehalten auf der Fachgruppentagung „Methoden der Kommunikationswissenschaft“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft am 30. September 2011 in Hannover.