INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

Kulturweit (Freiwilligendienst)

Datum Eingang:

22.08.2018

Firma:

Kulturweit (Freiwilligendienst)

Branche:

Wissenschaft, Kultur, Bildung

Ort:

weltweit

Anforderungen/
Kenntnisse:

Begleitende Seminare

- Die Teilnahme an den Vor-, Zwischen- und Nachbereitungsseminaren gilt als Dienstzeit und ist für alle Freiwilligen verpflichtend.

- 10-tägiges Vorbereitungsseminar
Mit dem Vorbereitungsseminar beginnt der Freiwilligendienst. Die Anreise zum Vorbereitungsseminar bei Berlin muss von den Freiwilligen selbst organisiert und bezahlt werden. kulturweit-Trainerinnen und -Trainer unterstützen und begleiten den Lernprozess der Freiwilligen.

- 5-tägiger Sprachkurs
Im Gastland erfolgt in der Einführungsphase ein Sprachkurs, den sich die Freiwilligen vor Ort selbst organisieren. Der Sprachkurs in einer der offiziellen Landessprachen des Einsatzlandes muss insgesamt mindestens 30 Stunden umfassen. kulturweit bezuschusst den Sprachkurs mit maximal 300 Euro.

- 5-tägiges Zwischenseminar
Nach drei Monaten des Dienstes findet in der Region, in der die Freiwilligen eingesetzt sind, ein Zwischenseminar statt. Die Reisekosten zum Zwischenseminar werden von kulturweit erstattet.

- 5-tägiges Nachbereitungsseminar
Das Nachbereitungsseminar findet während der letzten fünf Tage des Freiwilligendienstes in Deutschland statt. Hier treffen sich alle Freiwilligen, um ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu reflektieren.

Aufgabe:

Einsatzländer + Tätigkeiten

Die Einsatzstellen an denen sich die Freiwilligen engagieren können, befinden sich in Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS.

Zu unseren Partnerorganisationen gehören:

- der Deutsche Akademische Austauschdienst
- das Deutsche Archäologische Institut
- die Deutsche Welle Akademie
- das Goethe-Institut
- der Pädagogische Austauschdienst in Kooperation mit
der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen und
UNESCO-Nationalkommissionen weltweit.

Während ihres Einsatzes übernehmen die Freiwilligen vielfältige Aufgaben und setzen eigene Projekte um. Durch einen internationalen Freiwilligendienst erweitern die Freiwilligen ihre Perspektive auf globale Zusammenhänge und unterschiedliche Lebens- und Arbeitsweisen.

Diese neuen Erfahrungen und erweiterten Kompetenzen ermöglichen es ihnen, sich nach ihrer Rückkehr für mehr Weltoffenheit in der deutschen Gesellschaft einzusetzen.

Beginn/Dauer:

Dauer: 6-12 Monate
Bewerbungsphase immer ab Dezember bis März

https://www.kulturweit.de/bewerbung/fristen

Vergütung:

Zuschüsse:
- Reisekosten-Zuschuss/Erstattungen
- Übernahme der Auslandsversicherungen
- monatliche Zuschüsse von 350€
- max. 300€ Zuschuss für Sprachkurse

Internetadresse:

https://www.kulturweit.de/

Bei Interesse bitte im Praktikumsbüro melden.