INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

Goethe-Institut Kairo

Datum Eingang:

02.07.2019

Arbeitgeber:

Goethe-Institut

Arbeitsbereich:

interkulturelle Zusammenarbeit

Ort: 

Kairo, Ägypten

Anforderungen:

  • Begonnenes/abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise Sozial-, Politik-, Entwicklungs- oder Kulturwissenschaften, BWL
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, gute Englischkenntnisse, Arabisch von Vorteil
  • Sensibilität für einen islamisch geprägten Kulturraum



Aufgabe:

  • Einblicke in die organisatorische Vor- und Nachbereitung von Projekten in Abstimmung mit den zuständigen Projektkoordinatorinnen und -koordinatoren und der Teamleitung
  • Einblicke in das unterjährige Projektreporting und die Projektdokumentation
  • Einblicke in das Finanzmanagement und in die Beratung im Projekt (Budgetkontrolle, Abrechnungswesen, Vertragsgestaltung u.w. im Rahmen des Zuwendungsrechts)
  • Ggf. Übernahme von administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit der Projektabwicklung
  • Einblicke in die Planung und Koordination von Evaluationen
  • Einblicke in die Alumni-, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Nach Möglichkeit Übertragung einzelner Aufgaben zur weitgehend selbstständigen Bearbeitung

Dauer: 

3 Monate, ab 01.09.2019 oder nach Vereinbarung später/früher

Internetadresse:

https://www.goethe.de/ins/eg/de/sta/kai/ueb/kar/par.html

Deadline:

11. Juli

 

Bewerbung:

Bewerbung mit Motivationsschreiben und den üblichen Unterlagen bis 11. Juli an Bewerbungen-Kairo-31goethede

Vergütung: 

€300/ Monat