SOZIOLOGIE

2019

Diskriminierungserfahrungen und Bedrohungswahrnehmungen von in Deutschland lebenden Juden, Tagung des Arbeitskreises Quantitative Religionsforschung, 5.-6. Dezember, Leipzig (mit Ulf Liebe).

Mind the Gap: Constitutional Rights and Popular Practice of Religious Freedom and Equality, Workshop ONbound Projekt, 27.-28. November 2019, Mailand, Italien.

The Challenge of Measuring Antisemitism and how Survey Experiments Can Help us to Adress it, 14th Conference of the European Sociological Association, 19.-23. August 2019, Manchester, England (mit Ulf Liebe).

Politics of Religion and the Religiosity of the Political, International Society for the Socio- logy of Religion Conference, 9.-12. Juli 2019, Barcelona, Spanien (mit Annette Schnabel).

Soziologie als Ordnungswissenschaft: Zu den normativen Wurzeln des soziologischen Positivismus, LMU München, 29. Mai 2019 in München.

Theoretische Überlegungen und empirische Analysen zur Wahlverwandtschaft religiöser und politischer Weltanschauungen, Tagung der Sektionen für politische Soziologie und Religionssoziologie, 25.-26. April 2019 in Bamberg (mit Annette Schnabel).

2018

Zur Erfassung der Kommunikationslatenz des Antisemitismus mit Faktoriellen Surveys, Forschungskolloquium des Zentrums für Antisemitismusforschung, TU Berlin, 28. November 2018 in Berlin.

The Social Construction of Religiousness: On the Relationship between Human Rights Violations and Religious Identity Construction. European Sociological Association’s Sociology of Religion Research Network Midterm Conference, 29. August - 01. September 2018 in Turin, Italien.

On the Social Conditions of Antifeminist Speech, XIX International Sociological Asso- ciation World Congress of Sociology, 15.-21. Juli 2018 in Toronto, Kanada (mit Annette Schnabel und Mona Lach).

Zum Wechselverhältnis antisemitischer und antiamerikanischer Weltbilder, Georg-August-Universität Göttingen, 14. Juni 2018 in Göttingen.

2017

Postfaktizität und Geltung. Grenzen der kommunikativen Vernunft, Ringvorlesung "10 Minuten Soziologie", Leuphana Universität Lüneburg, 16. Dezember 2017 in Lüneburg.

Paradoxien der Menschenrechte, Forschungskolloquium des Instituts für Soziologie und Kulturorganisation der Leuphana Universität Lüneburg, 15. Dezember 2017 in Lüneburg.

Gefangen im Netz der Macht. Zum Wechselverhältnis antisemitischer und antiamerikanischer Weltbilder, Bündnis gegen Antisemitismus Köln, 28. November 2017 in Köln.

”Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.“ Zum Zusammenhang von Menschenrechtsverstößen und religiöser Identitätsbildung, Arbeitskreis  Quantitative Religionsforschung (AqR), 28. Oktober 2017 in Düsseldorf.

Kritische Theorie des Antiamerikanismus. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Kritische Theorie und Antisemitismusforschung", TU Berlin, 09. Januar 2017 in Berlin.

2016

Solidarität mit den Anderen: Motive des Engagements für Geflüchtete, 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 26.-30. September 2016 in Bamberg (mit Hannah Wischott).

Religion and Weltanschauung: The Politics of Religion and the Religiosity of the Political, 3rd International Sociological Association Forum of Sociology, 10.-14. Juli 2016 in Wien, Österreich (mit Annette Schnabel).

Zur Logik antiamerikanischer Welterklärungen und Projektionen, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 07. Juni 2016 in Münster.

Theorien des Antisemitismus, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 04. Mai 2016 in Freiburg.

Religion and Weltanschauung: The Politics of Religion and the Religiosity of the Political, 12th ISORECEA Conference & ESA RN34 Mid-Term Conference ’Religion and Non-religion in Contemporary Societies’, 21.-24. April 2016 in Zadar, Kroatien (mit Annette Schnabel).

Nationale Exklusion: Wie, wen und warum schließen Nation und Nationalismus aus?, Tagung: Kann es linken Nationalismus geben?, 02.-04. März 2016 in Schwerte.

Die Logik des Wahns: Eine Analyse antiamerikanischer Verschwörungstheorien, DGB Bildungswerk Hessen, 16. März 2016 in Frankfurt.

2015

Theoretical Reflections and Empirical Data on the Rise of Global Antisemitism, 12th Conference of the European Sociological Association, 25.-28. August 2015 in Prag, Tschechische Republik.

Using Factorial Surveys and Stated Choice Experiments to Investigate Discriminatory Attitudes and Preferences, 6th Conference of the European Survey Research Association, 13.-17. Juli 2015 in Reykjavik, Island (mit Ulf Liebe).

Religion and Weltanschauung: The Politics of Religion and the Religiosity of the Political, Annual Conference of the British Sociological Association, 15. April 2015 in Glasgow, Schottland (mit Annette Schnabel).

Ursachen und Verbreitung negativer Einstellungen zu Juden: Ein internationaler Vergleich, Forschungskolloquium des Instituts für Soziologie, Universiät Leipzig, 03. Februar 2015 in Leipzig.

2014

Using Factorial Surveys and Stated Choice Experiments to Investigate Discriminatory Attitudes and Preferences, XVIII ISA World Congress of Sociology, 13.-19. Juli 2014 in Yokohama, Japan (mit Ulf Liebe).

Best Friends make the Best Enemies. Zur Gegenwart und Funktion des deutschen Antiamerikanismus, HU Berlin, 18. Juni 2014 in Berlin (mit Tobias Jaecker).

The Transnational Civil Sphere and the Construction of the Other: Reflections on the New Cosmopolitanism’s Particularism, 7th International Critical Theory Conference, John Felice Rome Center of Loyola University Chicago, 08.-10. Mai 2014 in Rom, Italien.

2013

Determinanten antisemitischer Kommunikation: Ergebnisse eines faktoriellen Surveys, Forschungskolloquium des Instituts für Soziologie, Universität Bern, 10. Dezember 2013 in Bern, Schweiz.

Ressentiments gegen Amerika: Zur Logik antiamerikanischer Welterklärungen und Projektionen, Forschungskolloquium der Fachgruppe Soziologie, Bergische Universität Wuppertal, 03. Dezember 2013 in Wuppertal.

Der Hass auf das Glück der anderen: Gesellschaftliche Rationalisierung, Affektkontrolle und Ressentiment, Tagung: ”Ohnmächtige Sehnsucht. Zum Verlust utopischen Denkens in der Spätmoderne“, FU Berlin, Institut für Philosophie, 01.-03. 2013 in Berlin.

American ”Götterdämmerung“: Reflections and Data on German Anti-Americanism, 37th Conference of the German Studies Association, 03.-06. Oktober 2013 in Denver, USA.

On the Relationship between Anti-Semitism and Anti-Americanism: Theoretical Reflections and Empirical Data, 11th Conference of the European Sociological Association, 28.-31. August 2013 in Turin, Italien (mit Ulf Liebe).

Zur Theorie des Antiamerikanismus, Forschungskolloquium des Historischen Seminars der Universität Münster, 17. Juli 2013 in Münster.

Die Messung antisemitischer Einstellungen mittels experimenteller Designs: Drei Beispielstudien, Forschungskolloquium des Zentrums für Antisemitismusforschung, TU Berlin, 13. Februar 2013 in Berlin.

2012

Anti-Americanism in Europe, Workshop on American Politics, University of Michigan, 05. Oktober 2012.

Koreferent beim Workshop der Hans Böckler Foundation: ”Arbeiterbewegung – Nation – Globalisierung“, 15.-17. Februar, 2012 in Wuppertal.

2011

Die Messung antisemitischer Einstellungen mithilfe experimenteller Designs: Drei Beispielstudien, Forschungskolloquium des Instituts für Soziologie, LMU München, 15. Dezember 2011 in München.

The needle in the haystack or how to find something that does not want to be found: New approaches to study anti-Semitism, 10th Conference of the European Sociological Association, 07.-10. September 2011 in Genf, Schweiz (mit Ulf Liebe).

The Impact of Question Context on the Measurement of Anti-Semitic Attitudes: An Ex- perimental Survey, 4th Conference of the European Survey Research Association, 18.-22. Juli 2011, Lausanne, Schweiz (mit Ivar Krumpal).

Anti-Americanism in Europe: A Comparison of Britain, France, Germany, and Poland, 18th International Conference of the Council for European Studies, 20.-22. Juni 2011 in Barce- lona, Spanien (mit Ulf Liebe).

Anti-Americanism in Europe: A Comparison of Britain, France, Germany, and Poland, 12th International Conference of the European Union Studies Association, 03.-05. März 2011 in Boston, USA (mit Ulf Liebe).

2010

”But there are no longer any anti-Semites“: An experimental study on the communication latency of anti-Semitic attitudes, International Association for the Study of Antisemitism (IASA) Inaugural Annual Conference: ”Global Antisemitism: A Crisis of Modernity“, 23.-25. August 2010 an der Yale University, New Haven, USA (mit Ivar Krumpal).

Anti-Americanism and anti-Semitism: Theoretical Considerations and Empirical Findings on the Relationship of Two Resentments. 17th Annual International Conference of the Council for European Studies, 15.-17. April 2010 in Montreal, Kanada (mit Ulf Liebe).