POLITIKWISSENSCHAFT

Dr. Anna Soßdorf Dr. Anna Soßdorf

Dr. Anna Soßdorf

Dr. A. Soßdorf

Wiss. Mitarbeiterin

Stilisiertes Gebäude Gebäude 23.31, Raum 02.23

Phone:Phone: 0211-81-11621

Fax:Fax: n.v.

Beruflicher Werdegang

2015 - HEUTE
Freiberufliche Trainerin, Referentin und Beraterin

     * Kommunikation & Organisation
     * Digitale Bildung & Digitalisierung
     * Politik & Partizipation

2017 BIS 2018
Fachbereichsleitung Berufliche Bildung, Amt für Weiterbildung Stadt
Köln

     * Digitale Bildungsangebote
     * Digitale Strategie
     * Social Media Koordination

2007 BIS 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Fresenius für
Wirtschaft und Medien, Köln

Akademischer Werdegang

2012-2015

Stipendiatin im Graduiertenkolleg "Linkage in Democracy. Politische Repräsentation in heterogenen Gesellschaften" (LinkDe) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
Promotion zum Thema: Jugendliche und Politik - zwischen „Like-Button“ und Parteibuch. Die Rolle des Internet in der politischen Partizipation.     

2004-2006

Aufbau-Diplomstudium Medienwissenschaft & Medienpraxis an der Eberhard Karls Universität Tübingen (Abschluss: 1,0)

2000-2003

Bachelorstudium Sozialwissenschaften (Soziologie, Politikwissenschaft sowie Kommunikations- und Medienwissenschaften) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Abschluss: 1,9)

Akademische Interessen

     * Wahl-O-Mat
     * Onlinepartizipation
     * Politische Bildung und Partizipation von Jugendlichen
     * Digitalisierung & Digitale Bildung
     * Digitale Ethik, KI

Publikationen

  • Soßdorf, Anna (2016): Zwischen Like-Button und Parteibuch. Die Rolle des Internets in der politischen Partizipation Jugendlicher. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

  • Soßdorf, Anna (2016): „Wir suchen nicht nach Nachrichten, die Nachricht findet uns bei Facebook…“. Empirische Ergebnisse aus qualitativen Gruppendiskussionen mit Jugendlichen zur politischen Offline- und Online-Partizipation. In: Luedtke, Jens/Wiezorek, Christine (Hrsg.): Jugendpolitiken: Wie geht Gesellschaft mit 'ihrer' Jugend um? Weinheim und Basel: Juventa, S. 250-273.

  • Brüggen, Niels/Soßdorf, Anna (2015): Das neue Spiel nach Snowden. Überwachte Medien als Grundlage von Partizipation?! In: Fries, Rüdiger/Kalwar, Tanja/Pöttinger, Ida (Hrsg.): Doing politics: Politisch agieren in der digitalen Gesellschaft: Konzepte und Strategien der Medienpädagogik und Medienbildung (Schriften zur Medienpädagogik). Kopaed.

  • Soßdorf, Anna (2014): (Un-)Politische Jugendliche im Social Web? Forschungsstand und -perspektiven zur politischen Partizipation Jugendlicher. In: Dennis Frieß, Julia Jax und Anna Michalski (Hg.): Sprechen Sie EU? Das kommunikative Versagen einer großen Idee. Beiträge zur 9. Fachtagung des DFPK. 1. Aufl. Berlin: Frank & Timme (Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation, 4), S. 201–218.

Vorträge

2016

"Was heißt eigentlich Digitale Partizipation?" Vortrag im Rahmen einer Informationsveranstaltung zur Medienkompetenzförderung der Sächsischen Landesanstalt für Rundfunk und Medien, Leipzig.

2015

Expertin im Rahmen der Dialogrunde "Partizpation im Internet  - Von 'Teilhabe' bis E-Participation" bei der Tagung "target=' blank'? Politische Bildung in der digitalisierten Welt. Forschungsergebnisse und Perspektiven für die Praxis" der Transferstelle politische Bildung, Essen.

 „Von Greenpeace, Jugendstadtrat und Hashtags – ein Potpourri politischer Partizipation Jugendlicher. Ausgewählte empirische Ergebnisse zur politischen Offline- und Online-Partizipation Jugendlicher.“ Vortrag auf der Tagung der Evangelischen Akademie Thüringen zum Thema „Klicktivismus oder Online-Revolution?“, Neudietendorf.

 

„Ideal und Wirklichkeit politischer Teilhabe von Jugendlichen im Netz. Empirische Ergebnisse zu politischen Partizipationsformen, Motiven und Erwartungen von Jugendlichen.“ Vortrag auf der Netzwerk-Tagung der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema „Politische Bildung und ‚Bildungsbenachteiligung‘: Zwischen Selbst- und Fremdausschluss“, Bonn.

 

"Wir suchen nicht nach Nachrichten, die Nachricht findet uns bei Facebook… -  Ergebnisse aus qualitativen Interviews mit Schülergruppen zur politischen Online- und Offline-Partizipation." Vortrag auf der Frühjahrstagung 2014 der Sektion Jugendsoziologie der DGS in Kooperation mit der Kommission Sozialpädagogik der DGfE „Jugendpolitiken: Wie geht Gesellschaft mit 'ihrer' Jugend um?“, Augsburg.

 

2013

“Youth and Politics – In Between Like-Button and Party Membership. Political Participation of Youth in the Digital Age”. Vortrag bei der PhD Summer School on Methods in Youth Studies. „NYRIS 12 - Changing Societies and Cultures: Youth in the Digital Age”, Tallinn.

 

"(Un-)Politische Jugend in der Web 2.0-Gesellschaft? Aktuelle Forschungsfragen und Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen politischer Partizipation, Internetnutzung und Jugendsozialisation." Vortrag bei dem Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation (DFPK), Düsseldorf.

Lehre und Workshops

2019

  • Politische Bildung und Digitalisierung (Aufbauseminar an der Heinrich-Heine-Universität)

2018

  • Inhouse-Trainings für interne Mitarbeiter und externe Trainer zum Einsatz der virtuellen Lernumgebung vhs.cloud an der Volkshochschule Köln.
  • Beteiligungs- und Konzeptionsworkshops zur Entwicklung einer Digitalen Strategie für die Volkshochschule Köln.

2017

2015-2016

2013

2007-2012: