INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

Jonas Israel M. A.

Jonas Israel M. A.

Wiss. Mitarbeiter

Stilisiertes Gebäude Gebäude 23.31, Ebene 02, Raum 23
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf

Tel:Tel: 0211-81-11621

Fax:Fax: n.v.

 

Sprechstunde (Vorlesungszeit): Mi., 10-11 Uhr; TWA-Sprechstunde Pol.wiss.: Do., 10.30-11.30 Uhr
Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): nach Vereinbarung

Kurzvita

  • seit 04/2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter Lehrstuhl Politikwissenschaft II, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Dr. Stefan Marschall)
  • 12/2010 - 04/2013: Studentische (ab 03/2013 Wissenschaftliche) Hilfskraft Lehrstuhl Politikwissenschaft II, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Prof. Dr. Stefan Marschall)
  • 01/2010 - 10/2012: Studentische Hilfskraft Lehrstuhl Politikwissenschaft I, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (bis 30.03.2010: PD Dr. Eugenia da Conceicao-Heldt, ab 01.04.2010: Prof. Dr. Thomas Poguntke)
  • 10/2009 - 04/2013: Studium Sozialwissenschaften, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abschluss: Master of Arts
  • 10/2006 - 09/2009: Studium Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen, Abschluss: Bachelor of Arts
  • 09/2005 - 05/2006: Zivildienst, Niedersächsisches Landeskrankenhaus Wehnen
  • 06/2005: Abitur, Gymnasium Brake, Niedersachsen
  • geboren 1986 in Wilhelmshaven

Akademische Interessen

  • Politische Online-Kommunikation
  • Politische Bildung
  • Voting Advice Applications (v.a. Wahl-O-Mat-Forschung)

Publikationen (* mit peer review-Verfahren)

  • Der Einsatz des Wahl-O-Mat in der politischen Bildung, in: Politisches Lernen (1-2)/2017, S. 17-21.
  • Wirkungen des Wahl-O-Mat bei Wahlen, in: Journal für politische Bildung (1)/2017, S. 44-48.
  • *Cognitive Dissonance and the Effects of Voting Advice Applications on Voting Behaviour: Evidence from the European Elections 2014 (mit Stefan Marschall und Martin Schultze), in: Journal of Elections, Public Opinion and Parties 27(1)/2017, S. 56-74.
  • Mobilisierung von Jungwählern durch kommunale Online-Wahlhilfen. Eine empirische Untersuchung anhand des lokal-o-mat (mit Maximilian Brenker), in: Gesellschaft. Wirtschaft. Politik (4)/2016, S. 459-470.
  • *Online-Wahlhilfen in Wahlkämpfen. Empirische Ergebnisse einer Panelbefragung zur Europawahl 2014 (mit Till Heinsohn, Stefan Marschall und Martin Schultze), in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 26(3)/2016, S. 253–277.
  • *Kognitive Dissonanz und die Effekte von Voting Advice Applications – Ergebnisse eines Quasi-Experiments anlässlich des Einsatzes des Wahl-O-Mat zur Europawahl 2014 (mit Stefan Marschall und Martin Schultze), in: Politische Psychologie (1)/2016, S. 115-135.
  • Die Nutzung des Wahl-O-Mat bei "second order elections". Eine empirische Analyse anlässlich der Europawahl 2014 (mit Stefan Marschall, Melissa Schiefer und Martin Schultze), in: Kaeding, Michael/Switek, Niko [Hrsg.] (2015): Die Europawahl 2014, Springer VS: Wiesbaden, S. 57-68.
  • Toy or Tool? Der Wahl-O-Mat als hybrides Angebot der politischen Bildung (mit Stefan Marschall), in: Gesellschaft. Wirtschaft. Politik (3)/2014, S. 365-378. 
  • Immer die gleichen Versprechen? Ein Vergleich von Parteipositionen in Wahlprogrammen und dem Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2009, in: Frieß, Dennis/Jax, Julia/Michalski, Anna [Hrsg.] (2014): Sprechen Sie EU? Das kommunikative Versagen einer großen Idee. Beiträge zur 9. Fachtagung des DFPK, Berlin: Frank & Timme Verlag, S. 91-111.

Konferenzen & Vorträge 

2017

  • 16.11.: Wahl-O-Mat als Instrument der politischen Bildung. Session auf Jahrestagung der DVPB NW 2017, Bochum.
  • 18.07.: Wahl-O-Mat-Forschung und Effekte von Online-Wahlhilfen. Gastvortrag im Seminar „Einführung in die Wahlforschung“ (Lena Masch, M.A.), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • 23.03.: Wahl-O-Mat und lokal-o-mat: Bedeutung und Einfluss von Online-Wahlhilfen. Vortrag Volkshochschule Monheim.
  • 10.03.: Wahlen, Wählerverhalten, Wahl-O-Mat. Über die wachsende Bedeutung digitaler Online-Tools. Volkshochschule Menden-Hemer-Balve, Vortragsreihe Akademie Studium Generale.

2016

  • 28.09.: Voting Advice Applications. Bestandsaufnahme und neue Phänomene. Paper & Präsentation, 1. Tagung Themengruppe Internet und Politik – Elektronische Governance, Heidelberg, Panel 1: E-Democracy und E-Participation.
  • 13.07.: Mobilising Effects of Voting Advice Applications at Local Elections. A Review of the German lokal-o-mat, Paper & Präsentation, 6th ECPR Graduate Student Conference, Tartu/Estland (mit Maximilian Brenker), Panel: "Voting Advice Applications", Discussant: Andrea De Angelis.
  • 13.07.: Panel Chair "Voting Advice Applications" (Section: "Cyberpolitics"), 6th ECPR Graduate Student Conference, Tartu/Estland.
  • 10.-13.7.: Co-Chair der Section: Cyberpolitics (Tartu Theme section), 6th ECPR Graduate Student Conference, Tartu/Estland, gemeinsam mit Section-Chair Jasmin Fitzpatrick, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

2015

  • 08.09.: Mobilisierung von Jungwählern durch kommunale Online-Wahlhilfen. Eine empirische Untersuchung anhand des lokal-o-mat, Präsentation für 3. Platz beim Demografiepreis der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (mit Maximilian Brenker), Berlin.
  • 25.06.: Effects of Voting Advice Applications during Election Campaigns. Evidence from a Three-wave Panel Study at the 2014 European Elections, Paper & Präsentation, 5th Annual Conference European Political Science Association (EPSA), Wien/Österreich (mit Till Heinsohn, Stefan Marschall und Martin Schultze), Panel: "Voters and Parties in the EU", Discussant: Elina Brutschin.
  • 06.05.: Wahl-O-Mat: Funktionslogik und Wirkung eines Online-Tools, Präsentation Mittelbaureihe "Wie funktionieren Geistes- und Gesellschaftswissenschaften?" an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

2014

  • 25.09.: Funktionslogik und Forschungsperspektive Wahl-O-Mat, Präsentation 22. Niedersächsischer Tag der Politischen Bildung der DVPB (Hannover).
  • 06.09.: Cognitive Dissonance and the Effects of Voting Advice Applications on Voting Behaviour. Evidence from a Laboratory Experiment at the European Elections 2014, Paper & Präsentation, 8th ECPR General Conference, Glasgow/Schottland (mit Stefan Marschall und Martin Schultze), Panel: "VAAs and political behavior", Discussant: Martin Rosema.
  • 05.07.: Panel Chair "Voting Advice Applications and Electoral Behaviour" (Section: "Electoral Politics"), 5th ECPR Graduate Conference, Innsbruck/Österreich.
  • 05.07.: Irritation by Advice? Voting Advice Applications and the Change of Intra-Individual Voting Behavior, Paper, 5th ECPR Graduate Conference, Innsbruck/Österreich (mit Henrik Gast und Martin Schultze, Präsentation: Martin Schultze), Panel: "Voting Advice Applications and Electoral Behaviour".

2013

  • 05.11.: Wahlhilfen zur Bundestagswahl 2013, Präsentation  Evaluationstreffen Wahl-O-Mat Bundestagswahl 2013, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn. 
  • 05.09.: Parties' pledges in Voting Advice Applications and Election Programs. A Comparison for the German Federal Election 2009, Paper & Präsentation, 7th ECPR General Conference, Bordeaux/Frankreich, Panel: "VAA Design and Methods: Approximating Voting Behaviour or Not?", Discussant: Stefaan Walgrave. 
  • 31.05.: Der Wahl-O-Mat: Making Of und Forschungsperspektive, Gastvortrag im Seminar "Bundestagswahl 2013" (Prof. Lothar Probst und Dr. Holger Döring), Universität Bremen.
  • 12.04.: Immer die gleichen Versprechen? Ein Vergleich von Parteipositionen in Wahlprogrammen und dem Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2009, Paper & Präsentation, 9. Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation (DFPK), Düsseldorf, Respondent: Klaus Kamps. 

2012

  • 03.07.: Wahl-O-Mat and party positioning at the German Federal Election of 2009, Paper & Präsentation, 4th ECPR Graduate Conference, Bremen, Panel: "Voting Advice Applications: Effects or Artefacts?".

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2017/2018 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Einführung in die politische Theorie (Einführungsveranstaltungen und thematischer Abschnitt zu Machiavelli)
  • Übung: Technik wissenschaftlichen Arbeitens

Sommersemester 2017 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Lehrforschungsprojekt Wahl-O-Mat-Forschung

Wintersemester 2016/2017 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Einführung in die politische Theorie (Einführungsveranstaltungen und thematischer Abschnitt zu Machiavelli)
  • Übung: Technik wissenschaftlichen Arbeitens

Sommersemester 2016 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Vertiefungsseminar: Voting Advice Applications (in Englisch)
  • Aufbauseminar: Politische Utopien (mit Katharina Gerl)

Wintersemester 2015/2016 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Einführung in die politische Theorie (thematischer Abschnitt zu Machiavelli)
  • Übung: Technik wissenschaftlichen Arbeitens

Sommersemester 2015 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Aufbauseminar: Wahlhilfen im Internet
  • Aufbauseminar: Politische Utopien (mit Katharina Gerl)

Wintersemester 2014/2015 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Einführung in die politische Theorie (thematischer Abschnitt zu Marx/Engels Sozialismus)
  • Übung: Technik wissenschaftlichen Arbeitens

Sommersemester 2014 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Analyse politische Systeme (thematischer Abschnitt zur Europäischen Union)

Wintersemester 2013/2014 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) 

  • Aufbauseminar: Wahlhilfen im Internet
  • Übung: Technik wissenschaftlichen Arbeitens (als Lehrauftrag)

Sommersemester 2013 (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

  • Basisseminar: Analyse politische Systeme (thematischer Abschnitt zur Europäischen Union)

Fortbildungen & weitere Tätigkeiten

  • 2017: Drittmitteleinwerbung „Forschungsprojekt für den Wahl-O-Mat zur Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2017“ von Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen (gemeinsam mit Katharina Gerl und Stefan Marschall).
  • 2016: Abschluss Basismodul Hochschuldidaktik „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“.
  • 2014 + 2015 + 2016: Drittmittelprojekte eLearning-Förderfonds (ELFF) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Lehrveranstaltung: Technik wissenschaftlichen Arbeitens, bewilligte Mittel insgesamt: 13.600€ (gemeinsam beantragt mit Agnes Elting-Camus, Detlef Gernand und Jan-Erik Wiederholz).
  • seit 2014: Mitglied Expertenteam Wahl-O-Mat (bisherige Beteiligung: Sachsen, Brandenburg, Thüringen 2014, Hamburg, Bremen 2015, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Berlin 2016, Schleswig-Holstein, Bundestagswahl 2017).
  • 2014: Teilnahme GESIS-Workshop „Einführung in die Paneldatenanalyse" (Leitung Prof. Dr. Josef Brüderl).
  • seit 2013: Freie Mitarbeit Projekt lokal-o-mat.
  • 2011: Blog-Redakteur http://forumdemokratie.blogspot.de/ für Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.
  • 2010 + 2012: Mitglied Redaktionsteam Wahl-O-Mat Landtagswahl Nordrhein-Westfalen.
  • 02-03/2009: Praktikum Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.