INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

Das Mastermeeting 2018 findet im Tagungsraum der O.A.S.E statt.

Mastermeeting - Ablaufplan Mittwoch, 17. Januar 2018

Uhrzeit

Team

Projekt

Betreuer

9:15 - 9:30

Begrüßung

1.

9:30 - 10:00

Charlotte Simon,
Franziska Jünger,
Rabea Gilleßen

(Ir)rationale Bürger –
Wie diskutieren unterschiedliche politische Lager?

Ein Vergleich der deliberativen Qualität in Diskussionen auf den Facebook- Nachrichtenseiten von Junger Freiheit, Junger Welt und Tagesschau.

Abstract

Esau

2.

10:00 - 10:30

Melissa Faust,
Marcel Müke,
Sebastian Pauels,
Pauline Schur,
Marco Wähner

Deliberation 2.0 - Untersuchung der Deliberativität von Diskussionen mit dem dialogbasierten System D-BAS im experimentellen Vergleich
Abstract


Escher

10:30 - 11:00

Pause

 

3.

11:00 - 11:30

Elise Okon,
Jan Luhrenberg

Überholte Theorie oder beständige Praktik? Die Rolle von Cleavages bei der Repräsentation gesellschaftlicher Gruppen im deutschen Bundestag

Abstract

Kinski

4.

11:30 - 12:00

Marius Gerads,
Benjamin Stromberg,
Philip Paprotny

Aktuelle Frames in deutschen Globalisierungs-Diskursen - Medien-Frames und ihre Rolle bei der Ausbildung eines Integrations-Demarkations-Cleavage

Abstract

Weiß

12:00 - 12:30

Pause

5.

12:30 - 13:00

Julia Polkowski,
Friederike Mang,
Melina Liebler

Deutsche Tageszeitungen: Plattformen für Rechtspopulismus?
Eine Inhaltsanalyse der AfD-Berichterstattung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Süddeutschen Zeitung und BILD

Abstract

Weiß

6.

13:00 - 13:30

Marius Stelzmann

Wie weit haben sich konservative Parteien im Zuge der Flüchtlingskrise in Richtung Rechtspopulismus bewegt?

Abstract

Angenendt

Mastermeeting - Ablaufplan Donnerstag, 18. Januar 2018

Uhrzeit

Team

Projekt

Betreuer

9:00 - 9:15

Begrüßung

1.

9:15 - 9:45

Maren Krausa,
Anna Letschert,
Marie-Charlotte Peckert,
Dilara Yaves

Subjektives Wohlbefinden von Geflüchteten

Abstract

Rosar

2.

9:45 - 10:15

Nina Heidemann,
Lea Ebert,
Lisa Petzold

Wie erleben Migrant*innen die Konfrontation mit neuen Ordnungsmustern? Eine Analyse nach Alfred Schütz am Beispiel italienischer Befragter
Abstract

Schnabel

3.

10:15 - 10:45

Simon Jüntgen,
Philip Kohlhauer,
Michael Martinez,
Thomas Wygold

Integration durch Sport - Eine explorative Studie über die Integrationsarbeit nordrhein-westfälischer Profifußballvereine für Migrantinnen und Migranten

Abstract

Rodoniklis

10:45 - 11:15

Pause

 

4.

11:15 - 11:45

Julian Muhs,
Luka Prica,
Benedikt Siegler,
Julian Sobala

Abgeordnetenkommunikation zum Brexit
Abstract

Poguntke

5.

11:45 - 12:15

Laura Ferschinger,
Alina Huerkamp,
Kerstin Kutscher

Die Wirkung der Terrorismusberichterstattung auf die Rezipienten in Deutschland – Eine Priming-Effekt-Analyse

Abstract

Henn



6.

12:15 - 12:45

Robert Stotzem,
Kay Kreuter,
Josef Schreiber

Der Beruf als Determinante der politischen Orientierung -  Eine qualitative Analyse anhand der Berufsgruppen der Controller und Gesamtschullehrer
Abstract

Weiß

12:45 - 14:00

Pause

7.

14:00 - 14:30

Anna Halstenbach,
Katharina Pemsel,
Stefan Schneider,
Michael Swoboda,
Houdä Lenzen

Gentrifizierung und Stadtteilpolitik

Abstract

Rosar

8.

14:30 - 15:00

Lara Buchholz,
Kerstin Kanert,
Ulla Kubiak,
Vanessa Tapken

Auswirkungen für Barunterhaltspflichtige
Abstract

Elting-Camus

9.

15:00 - 15:30

Nina Herff,
Alexander Kaiser,
Phuong Tran

Astroturfing als Strategie politischer Kommunikation. Eine zusammenfassende Analyse der Indizien und Typen

Abstract

Vowe

15:30 - 16:00

Pause





10.

16:00 - 16:30

Hendrik Schramm,
Lilja Roßmannek,
Markus Kretzler

„Themen-, situations- und wetterabhängig“: Eine systematische Aufarbeitung des Public Affairs Managements auf Landesebene
Abstract

Keuneke

11.

16:30 - 17:00

Moritz Rokahr,
Simone Heithorn

Studentisch gut beraten – Eine explorative Untersuchung der politischen Kommunikation als Beratungsdienstleistung
Abstract

Vowe