Web 2.0 und politischer Konsum

Esther Mara Brüning | Raoul Roßbach | Wolfgang Woeste

Die Betrachtung von politischem Konsum in den Sozialwissenschaften wird in Verbindung mit der fortschreitenden Online-Kommunikation immer interessanter. Die zunehmende Relevanz von Social Networks als Informations- und Kommunikationsplattformen und politischer Konsum als neue unkonventionelle Engagementform von Bürgern stehen im Mittelpunkt der Forschung. Auf Basis der ARD/ZDF-Onlinestudien und Studien zum Konsumverhalten wird mittels eines Online-Fragebogens der Frage nachgegangen, ob ein Zusammenhang zwischen der Nutzung von Web 2.0-Angeboten und der Ausübung politischen Konsums besteht.