Der Medieneinfluss in der Kommunalpolitik

Magdalena Amann | Simon Raß

Dieses Projekt befasst sich mit dem Phänomen des „Third-Person-Effect“ bei Kommunalpolitikern. Welche Muster von indirekten Medienwirkungen ergeben sich? Welche Folgen hat die Wahrnehmung von Medienwirkungen auf die Politiker und deren politisches Handeln? Welche Medien werden in der Medienlandschaft als einflussreich angesehen? Um diese Fragen zu beantworten, wurde eine Umfrage unter Kölner Lokalpolitikern, sowohl Stadtrats- als auch Bezirksvertretungsmitgliedern, durchgeführt.