INSTITUT FÜR SOZIALWISSENSCHAFTEN

Ranking

Im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs des Stifterverbandes Wissenschaft wurde der Bachelor und Masterstudiengang Sozialwissenschaften 2003 als einer der besten Reformstudiengänge (und als einziger im Fach Sozialwissenschaften) ausgezeichnet.
Unter den Rankings von Fachbereichen und Universitäten, die auf der Auswertung einer Vielzahl unterschiedlicher Indikatoren beruhen, ist am aktuellsten und am breitesten das Ranking des Zentrums für Hochschulentwicklung angelegt (CHE). In diesem nimmt das Sozialwissenschaftliche Institut mit seinen Studiengängen einen Spitzenplatz ein (klicke hier).

Die übrigen Rankings von Fachbereichen und Universitäten, die von verschiedenen Zeitschriften – wie "Spiegel" oder "Focus" – jüngst veröffentlicht wurden, sind hingegen mit Vorsicht zu genießen. Neben einem z.T. methodisch problematischen Zugang (z.B. mittels freiwilliger Beteiligung an Online Befragungen) ist die Verwendung nicht-aktueller Daten ein Problem. So klammert z.B. das „Spiegel“ Ranking, das Aussagen über die Qualifikation der Studierenden treffen will, Bachelorestudiengänge aus und weist für das Sozialwissenschaftliche Institut in Düsseldorf nur Magisterstudierende im Fach Soziologie aus (seit 1999 jedoch werden keine Magisterstudenten mehr aufgenommnen. Es wird im Ranking daher nur noch deren „Restbestand“ erfasst). Auch das jüngst erschienene  Ranking der Zeitschrift „Focus“ leidet unter dem Defizit nicht-aktueller Daten. Dort wird  z.B. die durchschnittliche Studiendauer mit 13 Semestern zu hoch ausgewiesen. Tatsache ist, dass die Studenten im Bachelorstudiengang in einer übergroßen Mehrheit in der Regelstudienzeit nach 6 Semestern ihr Studium erfolgreich abschließen.