SOZIOLOGIE

Dr. Melanie Reddig

Dr. Melanie Reddig

Akademische Rätin

Stilisiertes Gebäude Gebäude 23.31, Ebene 04, Raum 26
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf

Tel:Tel: 0211/81-12851

Fax:Fax: n.v.

Homepage besuchen

Sprechstunde (Vorlesungszeit): nach Vereinbarung
Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): n.v.

Biographie

  • 1992 – 1998 : Studium der Soziologie, Neuere Geschichte, Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf;
  • 2000 – 2002 : Fellow der Düsseldorf Entrepreneurs Foundation;
  • 2002 – 2004 : Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf;
  • 2004 : Promotion zur Dr. phil.;
  • 2004 - 2007  : Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Soziologie der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
  • seit 2007 : Akademische Rätin am Lehrstuhl für Soziologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Gastaufenthalte

  • Januar 2007: Visiting Lecturer am Institut für "Social Science and Philosophy" an der Universität Jyväskylä (Finnland)
  • Oktober 2009 - März 2010: Heinrich-Hertz Stipendium für Forschungsaufenthalt an der New York University mit dem Projekt "The attraction of Islamic fundamentalism: Social change, rational actors and the religious market"

Momentane Forschungsschwerpunkte

  • Soziologische Theorie
  • Bourdieus Theorie der Praxis
  • Religiöser Fundamentalismus
  • Terrorismus

Projekte

Spektren des salafitischen Diskurses in NRW - Kontroversen, Strategien, Machtverschiebungen.
Gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW.

Kurzbeschreibung:
Das Projekt untersucht heterogene Strömungen sowie interne Grenzziehungen und prozessuale Differenzierungen in salafitischen Gruppierungen Nordrhein-Westfalens. Mit Theorien und methodischen Ansätzen aus der Islamwissenschaft, Soziologie und Ethnologie werden in dem Kooperationsprojekt Diskurse und Debatten salafitischer Akteur*innen sowie Dynamiken in den Milieus exploriert.

Antragstellerinnen: Prof. Dr. Sabine Damir-Geilsdorf (Islamwissenschaft, Orientalisches Seminar, Universität zu Köln); Dr. Melanie Reddig (Soziologie, Institut für Soziologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen:  M.A. Constanze Leimbrink (Institut für Soziologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf); Dr. des. Mira Menzfeld (Ethnologin, Orientalischs Seminar, Universität Köln)
Studentische Hilfskraft: Yasmina Hedider

Laufzeit:
01.01.2017 – 28.02.2019

Tagung

  • Bourdieus Praxistheorie und Rational Choice: Theoretische Verbindungen und Anwendungspotenziale am Beispiel verunsicherter Mittelschichten.
    Hanse Wissenschaftskolleg, Delmenhorst, 07. - 08. Juni 2013
    Gemeinsam veranstaltet mit: Prof. Dr. Olaf Groh-Samberg, Dr. Ute Volkmann, Universität Bremen; JunProf. Dr. Ulf Tranow, Universität Düsseldorf
  • Soziologische Analysen des transnationalen Terrorismus
    Tagung an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf
    21. Juni – 23. Juni 2006

Publikationen

Monographien:

Bürger jenseits des Staates? Unionsbürgerschaft als Mittel europäischer Integration, Nomos, Baden-Baden 2005   

Sammelbände:

Analysen des transnationalen Terrorismus. Soziologische Perspektiven, Wiesbaden, VS-Verlag, 2007 (gemeinsam mit Thomas Kron) 

Beiträge in Zeitschriften:

Salafismus und der moderne Pluralismus. Ein Beitrag zu Peter L. Bergers „Altäre der Moderne“, in: Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik, 2017, S. 163 - 177

Comment on Steve Bruce: An Empirical Critique of Re-Sacralization, in: Analyse & Kritik 39 (1), 2017, S. 163 - 170

Präferenzbildung und Sozialstruktur: Bourdieus Praxistheorie und Lindenbergs Theorie sozialer Rationalität im Vergleich, in: Zeitschrift für Soziologie, 43(4), 2014, 302-318. (zusammen mit Ulf Tranow)

Olivier Roys Thesen zum islamischen Neofundamentalismus auf dem  Prüfstand. Eine empirische Analyse, in: Analyse&Kritik 35, 2013, S. 31  - 59 (gemeinsam mit Yasemin El-Menouar)

Rechtspopulismus und Punitivität, in: Kriminologisches Journal,  Beiheft 8, 2004, S. 173 - 192  (gemeinsam mit Melanie Becker)

Beiträge in Sammelbänden:

Pierre Bourdieus Religionssoziologie. Eine Anwendung am Beispiel des Neo-Salafismus im Feld des Islam, in: Kornelia Sammet, Heidemarie Winkel (Hrsg.): Religion soziologisch denken. Reflexionen auf aktuelle Entwicklungen in Theorie und Empirie. VS-Verlag 2017, S. 385 - 406

Die Radikalität des religiösen Fundamentalismus, in: Lena-Simone Günther et al (Hrsg.): Radikalität. Religiöse, politische und künstlerische Radikalismen in Geschichte und Gegenwart. Band 2: Frühe Neuzeit und Moderne, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2013, S. 176 - 191

Power Struggle in the Religious Field of Islam: Modernization, Globalization and the Rise of Salafism, in: Tugrul Keskin (Ed.): The Sociology of Islam. Secularism, Economy and Politics. Ithaca Press 2011, S. 153 - 176

A Departure from the Political. The Fundamentalist Allure of Religion and Politics, in: Lukas Niederberger, Lars Müller (Ed.): Faith Is. The Quest for Spirituality and Religion, Baden, Lars Müller Publishers 2009, S. 109 - 113

Deprivation, Globalisierung und globaler Dschihad, in: Thomas Kron, Melanie Reddig (Hrsg.): Analysen des transnationalen Terrorismus. Soziologische Perspektiven, VS-Verlag, Wiesbaden 2007, S. 280 - 309

Die Kultur der Gegenwart bei Zygmunt Bauman, in: Matthias Junge, Thomas Kron (Hrsg.): Zygmunt Bauman. Soziologie zwischen Postmoderne, Ethik und Gegenwartsdiagnose, VS-Verlag, Wiesbaden, 2007, S. 401 - 425 (gemeinsam mit Thomas Kron)                 

Die Konstruktion von Naturwelt und Sozialwelt. Latours und Luhmanns ökologische Krisendiagnose im Vergleich, in: Birgit Peuker, Martin Voss (Hrsg.): Verschwindet die Natur? Die Akteur-Netzwerk-Theorie in der umweltsoziologischen Diskussion, transcript, Bielefeld 2006, S. 129 - 147

Zgymunt Bauman: Die ambivalente Verfassung moderner und postmoderner Kultur, in: Stephan Moebius, Dirk Quadflieg (Hrsg.): Kultur. Theorien der Gegenwart, VS-Verlag, Wiesbaden 2006, S. 363 – 380 (gemeinsam mit Thomas Kron)

Der Zwang zur Moral und die Dimensionen moralischer Autonomie bei Durkheim, in: Matthias Junge (Hrsg.): Macht und Moral. Beiträge zur Dekonstruktion von Moral, Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2003, S. 165-191 (gemeinsam mit Thomas Kron).

Die moderne Gesellschaft in der ökologischen Krise, in: Ute Volkmann, Uwe Schimank (Hrsg.): Soziologische Gegenwartsdiagnosen II, Vergleichende Sekundäranalysen, Leske+Budrich, Opladen 2002, S. 155 – 182

Lexikonbeiträge:

Umwelt, in: Lexikon Soziologie und Sozialtheorie. Hundert Grundbegriffe, Reclam, Stuttgart 2008, S. 303 - 306

Rezensionen:

Klaus Kraemer (2008): Die soziale Konstitution der Umwelt, in: Soziologische Revue, 33. Jg., H. 1, 2010,
S. 98 - 101

Alexander Straßner (2008): Sozialrevolutionärer Terrorismus: Theorie, Ideologie, Fallbeispiele, Zukunftsszenarien, in: Kriminologisches Journal, 41. Jg., H. 3, 2009, S. 239 - 241

Jürgen Mackert, Hans-Peter Müller (Hrsg.): Moderne (Staat)Bürgerschaft. Nationale Staatsbürgerschaft und die Debatten der Citizenship Studies, in: Soziologische Revue, 32. Jg., H. 1, 2009, S. 71 - 74

Inklusion und Exklusion. Doppelbesprechung, in: Soziologische Revue, 30. Jg., 2007, S. 263 - 269

Ausgewählte Vorträge

Präferenzbildung in Bourdieus Praxistheorie und Lindenbergs Theorie sozialer Produktionsfunktionen. Theorieworkshop "Bourdieus Praxistheorie und Rational Choice: Theoretische Verbindungen und Anwendungspotenziale am Beispiel verunsicherter Mittelschichten",  Hanse Wissenschaftskolleg, Delmenhorst, 07.06.2013 (gemeinsam mit Ulf Tranow)

Zum Wandel sozialer Ungleichheit und religiöser Interessen im Feld des Islam: Theoretische Überlegungen zum Aufstieg des Salafismus aus der Perspektive Pierre Bourdieus . Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Sektion Religionssoziologie, Ruhr-Universität Bochum, TU Dortmund, 03.10.2012

What Characterizes Islamic Neofundamentalism? An Empirical Evaluation of Essential Theoretical Assumptions . ESA RN 34 Sociology of Religion – Midterm Conference: Transformations of the Sacred in Europe and Beyond, Universität Potsdam, 04.09.2012 (gemeinsam mit Yasemin El-Menouar)

Radikalität religiöser Fundamentalismen. Eichstätter Wintervortragsreihe 2011/2012: Radikalität - Religiöse, politische und künstlerische Radikalismen in Geschichte und Gegenwart. Moderne II. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, 24.11.2011

Relative Deprivation und Radikalisierung von jungen Muslimen im Westen. Expertenkonferenz "Islamischer Extremismus, Erscheinungsformen und Gegenstrategien", 17. - 18. Juni 2010, Duisland Instituut Amsterdam, 18.06.2010

Islamic fundamentalism: What makes it appealing? International Scholar Speaker Series. Hagop Kevorkian Center, NYU, New York, 14.10.2009

Power struggle in the religious field of Islam: Modernization, globalization and the rise of Islamism. Forum of the International Sociological Association (ISA) „Sociological Research and Public Debate“, September 5-8, Barcelona 2008

Die Trennung von Natur und Gesellschaft. Folgen einer Unterscheidung aus Latours und Luhmanns Sicht. Workshop „Diskurse der Ökologie“, Kulturwissenschaftliches Forschungskolleg „Medien und kulturelle Kommunikation“ (SFB/FK 427), Universität Köln, 15.02.2008

Religiöser Terrorismus und religiöser Fundamentalismus. Fortbildung der dbb Akademie, Terrorismus. Eine Bedrohung für die Demokratie, 3. - 6. September 2007, dbb forum siebengebirge, 05.09.2007

Causes of religious terrorism: Deculturalization, secularization and relative deprivation. Conference of the International Society for the Sociology of Religion (ISSR), „Secularity and Religious Vitality“, July 23- 27, Leipzig 2007, 25.07.2007

Globalisierung, Deprivation und islamistischer Terrorismus. Forschungskolloquium der Pädagogik, Universität der Bundeswehr München, 30.11.2006

Konzepte der Weltbürgerschaft. Tagung „Globalisierung und Verantwortung - Vielfalt und Einheit unter den Kulturen“, Tagung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI), 9. - 11. November 2006, 09.11.2006

Transnationaler Terrorismus als Globalisierungsphänomen?, Tagung „Soziologische Analysen des transnationalen Terrorismus“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 21.- 23. Juni 2006, 23.06.2006

Moderne und Fundamentalismus. Tagung „Fundamentalismus im Glauben und Wissen“, 2. Gummersbach Kolloquium, 7.- 9. Juni 2006, Friedrich Naumann Stiftung. Theodor Heuss Akademie, 07.06.2006

Rechtspopolismus und Punitivität. Symposion „Die neue Straflust“, Arbeitskreis Junger Kriminologen (AJK), 11. - 13. September, Hamburg 2003, 10.11.2003 (gemeinsam mit Melanie Becker)