SOZIOLOGIE

Online-Buch

 

Zweckrationalität und Strafrecht. Argumente für ein tatbezogenes Maßnahmerecht, Westdeutscher Verlag, Opladen 1987

Rezensionen

 

 

Inhaltsverzeichnis, Vorbemerkung und Einleitung
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 1.1. Die Zwei-Welten-Lehre und das dualistische Menschenbild
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 1.2. Das Interpersonalitätsprinzip
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 1.3. Die Praxis interpersonalen Handelns
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 1.4. Einsicht in die Notwendigkeit und die Beziehung zwischen Freiheit und Misserfolg
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 2.1. Die Rechtfertigung des strafrechtlichen Verantwortungsprinzips auf der Grundlage des Vergeltungsprinzips
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 2.2. Die Rechtfertigung des strafrechtlichen Verantwortungsprinzips auf der Grundlage des Utilitätsprinzips
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 2.3. Die Rechtfertigung des strafrechtlichen Verantwortungsprinzips auf der Grundlage von Gerechtigkeitsprinzipien
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 3.1. Schuld als Kriterium für Verhältnismässigkeit
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 3.2. Die semantische Unbestimmtheit des Schuldbegriffs
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 3.3. Der Schuldbegriff als Grundlage der strafrechtlichen Zurechnung
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Abschnitt 3.4. Straftatsystem und Dogmatik in einem tatbezogenen Massnahmerecht
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht
Literaturverzeichnis
Kategorie: Online Buch Zweckrationalität und Strafrecht