DAS POLITISCHE SYSTEM DEUTSCHLANDS

Die repräsentative Demokratie

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) stellt drei anschauliche Grafiken zum Thema bereit:

Die fünf Wahlgrundsätze "allgemein", "unmittelbar", "frei", "gleich" und "geheim" sind in Artikel 38 GG festgelegt.

Nachdem das Bundesverfassungsgericht das bestehende Wahlrecht im Juli 2008 aufgrund des "negativen Stimmgewichts" für verfassungswidrig erklärt hatte, wurde seitens der Bundesregierung im November 2011 ein neues Wahlgesetz vorgelegt - das allerdings erneut vom Bundesverfassungsgericht kassiert wurde. Es folgte eine zweite Wahlrechtsreform im Februar 2013, die dann bei der Bundestagswahl im September erstmals Anwendung fand.

Das neue Verfahren zur Umrechnung der Wählerstimmen in Bundestagssitze erläutert der Bundeswahlleiter sehr anschaulich.

Auf der Website des Bundeswahlleiters kann außerdem das derzeit gültige Bundeswahlgesetz eingesehen werden.

Navigation

Home

Kontakt