Campus| ULB | URZ | Verwaltung | Asta | Radio | Stadt Düsseldorf | Navigator

Studienführer Philosophie
Universität Hannover

Universität Hannover
Philosophisches Seminar
Im Moore 21

Basisgruppe Philosophie
AStA, Welfengarten 2c
D-30167 Hannover

Inst: 0511/762-24 34

FORM

Menschen
Insgesamt
Frauen
Männer
HauptfachstudentInnen
300


NebenfachstudentInnen
250


ProfessorInnen
8


PrivatdozentInnen
6


Sonstige DozentInnen
5


TutorInnen
5


Sonstige Voraussetzungen: Latinum in Sonderfällen

Anforderungen
Magister(Hauptfach)
Magister (Nebenfach)
Lehramt
Studienanfang



Scheine Grundstudium
4
2
4
Zwischenprüfung
mündl. Prfg.
mündl. Prfg.
mündl. Prfg.
Hauptstudium



Scheine Hauptstudium
3
2
3
Promotion

Veranstaltungen
Vorlesungen: 5
Seminare: 22
Tutorien: 3

Bibliothek
Öffnungszeiten:Mo.-Do. 10-12.30 Uhr u. 13.30-16 Uhr

ProfessorInnen

  1. An welchen Philosophen/innen bzw. an welcher philosophischen Richtung orientieren Sie sich?
  2. Welches Buch halten Sie als Einführung in die Philosophie für am besten geeignet?
  3. Gibt es eine philosophische Neuerscheinung der letzten zehn Jahre, die Sie beeindruckt hat?
  4. Können Sie einen "philosophischen Geheimtip" geben?
  5. Welche Frage hätten Sie hier gerne gestellt bekommen?

    Prof. Dr. Walther Ehrhardt
  1. SCHELLING
  2. Schelling, F. W. J.: Vorlesungen über die Methode (Lehrart) des akademischen Studiums. (Philosophische Bibliothek Bd 275).
  3. Schelling, F. W. J.: Urfassung der Philosophie der Offenbarung, Hamburg 1992.
  4. Schelling, F. W. J.: Einleitung in die Philosophie, Stuttgart 1989.
  5. An welchen Philosophen orientierten Sie sich früher?

Weitere Professoren
Prof. Dr. phil. nat. Peter Bulthaup; Prof. Dr. Hartmut Engelhardt; Prof. Dr. Gerd-Günther Grau (em.); Prof. Dr. Kersting; Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Korff; Prof. Dr. Martin Puder; Prof. Dr. Wiebrecht Ries


Zurück zur Startseite Philosophie
grafik talarZur Philosophischen Fakultät der HHU Düsseldorf
Campus| ULB | URZ | Verwaltung| Asta| Radio| Stadt Düsseldorf| Navigator

Anneliese Volkmar, November 1996
Anregungen, Kritik, Kommentare:Email: volkmar@phil-fak.uni-duesseldorf.de