Schlagwort-Archive: Zeitschrift

Tutorium zur japanischen Populärkultur

Was gibt es überhaupt alles in Japan an Popkultur? Und wie schreibe ich über solche Themen eine Hausarbeit? Für alle, die in zwangloser Atmosphäre mehr über japanische Populärkultur erfahren möchten, bieten unsere Master-Studentinnen Franziska Ritt und Jana Katzenberg dieses Semester zwei spannende Tutorien-Termine an. Die beiden beschäftigen sich schon ihr ganzes Studium über mit japanischer Populärkultur und haben sich dabei Wissen und Methoden angeeignet, die sie nun gerne an andere weitergeben. Folgende Themen bieten sie an:

Mittwoch, 20. November: Überblick über die Entwicklung der japanischen Populärkultur seit 1945

Mittwoch, 18. Dezember: Zeitschriftenanalyse als Methode der Populärkulturforschung

Die Veranstaltungen finden jeweils um 18 Uhr nach dem Seminar „Theorien zur japanischen Populärkultur“ im Raum 23.02.02.81 statt und dauern jeweils bis ca. 19.30 Uhr. Alle Interessierten können daran ohne Anmeldung teilnehmen!

Mechademia: Top-Journal zu japanischer Populärkultur jetzt auch online!

Mechademia, jährlich erscheinend seit 2006, hat sich schnell zur wichtigsten wissenschaftlichen Zeitschrift für japanische Populärkultur entwickelt. Der Fokus liegt auf Anime, Manga und Fan Arts, in den bisherigen Ausgaben kamen aber auch Themen wie Film, Computerspiele, Cosplay, Lolitas oder Spielzeug zur Sprache.

Bisher musste man in die ULB gehen, um die Artikel lesen zu können. Seit neuestem gibt es Mechademia auch online: Die Artikel sind unter Project Muse zu finden und können teilweise auch ohne speziellen Zugang heruntergeladen werden (wobei die neueste Ausgabe leider gar nicht verfügbar ist). Bleibt zu hoffen, dass wir bald einen kompletten Zugang über die ULB bekommen!