Schlagwort-Archiv: MRG

Konfuzianismus kompakt und bebildert

Einfache, leicht nachzuvollziehende Parolen sind nicht nur in der Politik erfolgreich, wie sich heute in der Kultureinführung zeigte. In nur einer halben Stunde hatten die Studierenden sehr wirksame konfuzianische Propaganda-Instrumente hergestellt, die am Ende der Stunde zur Abstimmung gestellt wurden. Und siehe da: Die einfachste Weisheit, unterstützt von einem dramatischen Bildaufbau, machte das Rennen:

dummheit

Neben dieser etwas angestaubten Lehre aus dem Werk Onna Daigaku gab es in Werken von Kaibara Ekken (1630–1714) auch einiges zu entdecken, das vielleicht auch heute noch ganz nützlich sein kann. Alle Beiträge sind unten in der Diashow zu sehen.

Das Warten hat ein Ende: Die MRG-Ergebnisse

Gute Neuigkeiten: Die Ergebnisse der letzten MRG-Klausur sind jetzt da und können hier eingesehen werden.

Zur Erinnerung: Die MRG-Nachschreibeklausur findet am Montag, 31. März, von 10.15 bis 11.45 Uhr im Raum 23.02.02.81 statt. Seien Sie bitte rechtzeitig da, wir fangen pünktlich an! Bringen Sie wie immer einen gültigen Lichtbildausweis mit.

MRG-Nachschreibeklausur

Die MRG-Nachschreibeklausur findet am Montag, 31. März, von 10.15 bis 11.45 Uhr im Raum 23.02.02.81 statt. Seien Sie bitte rechtzeitig da, wir fangen pünktlich an! Bringen Sie wie immer einen gültigen Lichtbildausweis mit.

Eine Anmeldung ist noch bis morgen, Mittwoch, 5. März, bei Frau Klasen, Kottmann und Scherer möglich.

MRG-Klausur

Zur Erinnerung: Die MRG-Klausur findet am Dienstag, 25. Februar, von 10.15 bis 11.45 Uhr im Hörsaal 3E statt. Zur Klausur bringen Sie einen gültigen Lichtbild-Ausweis mit, damit wir Ihre Identität feststellen können. Klausurbögen werden von uns gestellt, Sie dürfen kein eigenes Papier mitbringen.

Zur Aufmunterung hier einige Stilblüten aus den letzten Jahren (original so in der Klausur von Studierenden geschrieben):

„Das Bunraku-Theater hat seine Besonderheit, dass die jeweiligen Stücke von Puppen gespielt werden.“

Über das Nô-Theater: „typisch sind auch sterilisierte Gesten“

„Der japanische Imperialismus beginnt mit der Eingliederung Honshûs 1872 […]“

Francisco de Xavier: „ein portugiesischer Pate“

„Der Überalterungsprozess in Japan, der auch als geographischer Wandel bezeichnet wird, hat mehrere Ursachen.“

Zu den ungleichen Verträgen: „Kamakura-Vertrag“, „Harrison-Vertrag“, „Hobson-Vertrag“ und „Harry-Vertrag“ mit Deutschland, USA und Russland nach dem 2. Wk.

„Nach weiterem Druck wurde der Hafen für ausländische Bücher geöffnet […]“

„Viertes Element ist die Reinheit. Diese gilt es mental und psychisch inne zu halten. Berührungen mit Blut oder Tod sollte man vermeiden, sonst wird man zum Eta.“

Allen Teilnehmenden viel Erfolg!

MRG-Anmeldung

Die Anmeldung für die MRG-Klausur findet wie bereits angekündigt in der letzten Vorlesungswoche statt. Folgende Termine stehen zur Verfügung (Anmeldung jeweils im Büro der entsprechenden Dozentin):

Montag, 3. Februar:  14.15 Uhr bis 15.30 Uhr (Scherer)

Dienstag, 4. Februar:  15 bis 16 Uhr (Klasen)

Mittwoch, 5. Februar:  13.30 bis 14.30 Uhr (Kottmann) und 16 bis 17 Uhr (Klasen)

Donnerstag, 6. Februar:  11 bis 12.30 Uhr (Scherer) und 14 bis 15 Uhr (Kottmann)

Zum Termin mitzubringen sind:

  • Von Ihnen ausgefülltes Anmeldeformular (Muster hängt dann am Büro Klasen/Scherer aus)
  • Scheine aus vorherigen Semestern, falls vorhanden (alles was Sie dieses Semester besucht haben nennen Sie uns einfach bei der Anmeldung)

Zur Erinnerung:

Die MRG-Klausur wird am Dienstag, den 25.02.2014 stattfinden.
Ort: HS 3E
Uhrzeit: 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr

Termin für die MRG-Klauser im WiSe 2013/14 steht fest!

Die MRG-Klausur (WiSe 2013/14) wird am Dienstag, den 25.02.2013 stattfinden.
Ort: HS 3E
Uhrzeit: 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr
Die Anmeldungen können in der letzten Woche der Vorlesungszeit bei Frau Klasen, Frau Kottmann oder Frau Scherer abgegeben werden. Genaue Termine hierfür folgen!

Ergebnis der MRG-Klausur

Die MRG-Klausur ist fertig korrigiert! Die Ergebnisse finden Sie hier.

Falls Sie noch Fragen zu Ihrem Ergebnis haben, können Sie einen Termin mit uns (Klasen, Kottmann, Scherer) vereinbaren. Beachten Sie dabei aber bitte, dass wir im September teilweise im Urlaub sind.

Informationen zur Nachschreibeklausur wurden bereits veröffentlicht.

MRG-Nachschreibeklausur

Die MRG-Nachschreibeklausur wird am 30.09.2013 im Hörsaal 3F von 12 00 Uhr bis 13 30 Uhr stattfinden.

Anmeldungen können Sie bis zum 30.08.2013 im Büro von Frau Scherer und mir (23.02.02.63) abgeben, oder vormittags im Sekretariat. Sie brauchen diesmal keine Scheine mitzubringen, weil sie ja bereits angemeldet waren. Ein Musterexemplar des Bogens finden sie wie immer an unserer Tür.

Die Durchfaller der Klausur vom 21.08. werden im Laufe der nächsten Woche von uns benachrichtigt.

 

Anmeldung für die MRG-Klausur

Die MRG-Klausur findet wie bereits angekündigt am Mittwoch, 21. August, um 12 Uhr statt. Seien Sie bitte frühzeitig da, damit wir rechtzeitig anfangen können. Denken Sie daran, einen gültigen Lichtbildausweis mitzubringen.

Für die Anmeldung bieten wir in der letzten Semesterwoche verschiedene Termine an:

Montag, 15. Juli: 14–16 Uhr bei Frau Klasen, 15.30–16.30 Uhr bei Frau Scherer
Dienstag, 16. Juli: 10–12 Uhr bei Frau Scherer
Mittwoch, 17. Juli: 14–15 Uhr bei Frau Klasen
Donnerstag, 18. Juli: 11–12.30 Uhr bei Frau Scherer

Falls Sie in den vorherigen Semestern schon Scheine für das MRG-Modul gemacht haben, bringen Sie diese bitte unbedingt zur Anmeldung mit! Füllen Sie außerdem das Formular aus, bevor Sie zu uns kommen. Eine Vorlage hängt bei uns an der Tür aus.