Schlagwort-Archiv: Konzert

„International TAIKO Concert nights“ – die Kunst des japanischen Trommelns

Hier ein Veranstaltungshinweis für Fans der japanischen Taiko-Trommeln: Am 8. und 9. Juni 2018 präsentiert die Agentur KAISER DRUMS die „International TAIKO Concert nights“ im Düsseldorfer Robert-Schumann-Saal.

Foto: Rob Hammer ©

Foto: ©Rob Hammer

Diesmal wird es ganz besonders international: Mit dabei sind das deutsche Taiko-Ensemble WADOKYO, die italienische Gruppe KYOSHINDO und TAIKOPROJECT aus den USA. Die drei Ensembles aus Europa und Amerika demonstrieren zwei Abende lang ihr Können auf der Bühne des Robert-Schumann-Saals und zeigen durch ihre Darbietung, dass Taiko sich auch außerhalb Japans großer Leidenschaft erfreut. Für Rhythmik-Freunde und Musikinteressierte sicher ein tolles Ereignis!

Weitere Informationen zu den Konzerten und zum Verkauf der Karten gibt es auf der Website von KAISER DRUMS.

JOINT CONCERT 2017 mit Westfalen Winds und der Omiya Wind Symphony

JOINT CONCERT - Plakat A3Im Februar läd das japanische Generalkonsulat zum Konzert ein!

Am 18.02. um 18:00 Uhr spielen die „Omiya Wind Symphony“ aus Japan, unter der Leitung von Toshio Akiyama und die Bläserphilharmonie „Westfalen Winds“ aus Deutschland, unter der Leitung von Ulrich Schmidt ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle Ratingen.

Seit 2015 besteht die Verbindung der beiden Orchester unter dem Titel „JOINT CONCERT“ mit dem Ziel, den internationalen, kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Japan zu fördern. Nachdem die „Westfalen Winds“ bereits zu einem Konzert in Japan zu Gast waren, kommen nun dieses Jahr die „Omiya Wind Symphony“ zum gemeinsamen Musizieren nach Deutschland.

Auf dem Programm steht eine bunte Mischung an deutschen, japanischen und anderen internationalen Stücken, die speziell für Blasorchester arrangiert wurden.
Es lohnt sich also sicher mal vorbeizuschauen, was in internationaler Zusammenarbeit mit den beiden Orchestern auf die Beine gestellt werden konnte.

Die Omiya Wind Symphony und die Westfalen Winds beim gemeinsamen Konzert in Japan

Die „Omiya Wind Symphony“ und die „Westfalen Winds“ beim gemeinsamen Konzert in Japan

Eintrittskarten gibt es für 12€ für Erwachsene (ermäßigt: 8€ für Schüler und Studenten / Kinder bis 12 Jahren erhalten eine Freikarte an den VVK-Stellen) über:

  • BOOKstore NIPPON (Tel. 0211 / 360738, Immermannstr. 53, 40210 Düsseldorf),
  • Kulturamt Ratingen (zzgl. 10% VVK-Gebühr, Tel. 02102 / 550 4104, Minoritenstr. 3A, 40878 Ratingen)
  • Westfalen Winds e.V. (Veranstalter – via Email an tickets@westfalen-winds.de)

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der „Westfalen Winds“ oder auf ihrer Facebookseite.

4. Nippon Performance Night

230_26327170182_o

Wir haben wieder eine tolle Ankündigung! Von Mittwoch 26.10. bis Samstag 29.10. findet im FFT zum vierten Mal die Nippon Performance Night mit verschiedenen Veranstaltungen statt.
Ein Highlight ist das Theaterstück „Time’s Journey Through a Room“ von Okada Toshiki. Daneben lädt ein interaktiver Spaziergang durch Düsseldorf dazu ein, die Stadt aus einer anderen Perspetkive zu erkunden. Außerdem wird es verschiedene Tanzperformances, wie z.B. von Matsune Michikazu, sowie Konzerte geben.

Das FFT bietet für größere Gruppen vergünstigte Tickets zum Preis von 6 Euro an. Gruppenreservierungen können direkt mit Frau Grawinkel (0211/ 87 67 87-13, grawinkel@fft-duesseldorf.de) besprochen werden.

Weiterlesen

Konzertempfehlungen: Asian Kung Fu Generation und One OK Rock

Nach langer zeit gibt es heute mal wieder zwei Konzertempfehlungen hier auf dem Blog. Beide Konzerte finden zwar in Köln statt, sind aber mit dem Semesterticket prima zu erreichen. Vielen Dank für die Tipps an Jana Katzenberg. Weiterlesen

The Bawdies in Düsseldorf

484870296_718c26a64f_b

Flickr cc, grooble – The Bawdies

Für den Juli haben wir mal wieder eine Konzertempfehlung. The Bawdies kommen nach Düsseldorf und spielen ein Konzert im Pitcher. Die vierköpfige japanische Band hat sich ganz dem Rock’N’Roll verschrieben und spielt hauptsächlich selbstgeschriebene englische Songs.

Weiterlesen

MultipleTap – Festival für Japanische Gegenwartskunst

multiple-plakatInnovative Strömungen der japanischen Kulturszene werden vom 21. bis 22. März bei dem MultipleTap Festival in Leverkusen vorgestellt, das von der Japan Foundation gefördert wird. An zwei Abenden gibt es Performances japanischer Avantgarde-Musiker. Das Festival ist Teil der Reihe „Struppig Tanzen“ und findet im Kulturausbesserungswerk Opladen, Kolbergerstraße 95a statt. Beginn ist an beiden Tagen um 18 Uhr. Weitere Infos gibt es hier. Weiterlesen

Synthesizer-Benefizkonzert

kim_OLDer in Japan sehr renommierte Synthesizer-Spieler Kim Shin gibt am kommenden Donnerstag, 2. Oktober, ein Benefizkonzert zugunsten des Friedensdorfs Oberhausen im EKO-Haus in Düsseldorf. Einlass ist ab 18.30 Uhr und das Konzert beginnt um 19 Uhr. Statt eines Eintritts werden Spenden für das Friedensdorf gesammelt.

Weitere Informationen zum Künstler gibt es auf seiner Webseite.

Tipp fürs Wochenende: Weltkunstzimmer

Die beiden Künstler Takuma Uematsu (Osaka) und Yuki Hayashi (Kobe) zeigen ab morgen, Freitag, bis zum 29. November im Weltkunstzimmer in Düsseldorf Skulpturen und Videoarbeiten in der Ausstellung „Anata ga hoshii. I want you.“  Darüber hinaus gibt es am Samstag ein Salongespräch zum Thema „Übersetzung“ und ein Konzert mit japanischem Hardcore. Weiterlesen

Japanische Musik in der Konzertreihe „Struppig Tanzen“

Im Rahmen der Leverkusener Konzertreihe „Struppig Tanzen“ werden auch japanische Künstler nach Leverkusen eingeladen und sind an zwei Abenden zu hörsZen-vorschau-herbst_2o13en und zu sehen.

Die Veranstaltungsreihe „Struppig Tanzen“ gibt es seit 2009 und sie verfolgt das Ziel, Kunst aus aller Welt einem möglichst breit gefächerten Publikum nahezubringen.

Am 14. Oktober (HEUTE!!) steht der japanische Underground-Musiker Suzuki Junzo auf der Bühne und erfreut das Publikum mit seinen Gitarrenklängen. Der Abend wird abgerundet durch die südenglische Underground-Rockband UPDOWNC, die ebenfalls auftritt. Das Ganze findet im JZ Bunker auf der Dr. August Blank Straße 6, in Leverkusen statt. Beginn: 20 Uhr, Eintritt 5€. Weiterlesen

Konzert: Eternal Japan

Ein Konzert mit Shinobue und Schlagzeug unter dem Titel „Eternal Japan“ gibt es am Vorabend des Japan-Tags, 24. Mai (Freitag), um 19.30 Uhr im Eko-Haus in Düsseldorf. Gespielt werden ein Medley japanischer Volksmusik und Kompositionen der beiden Musiker. Der Eintritt ist frei.

Satoshi Katano stammt aus Sawara (Präf. Chiba). Mit neun Jahren begann er, Shinobue zu spielen und wurde früh Mitglied der Volksmusikgruppe „Yokura geizaren“. 2005 wurde er als Kulturbotschafter für Chiba nach Wisconsin (USA) entsandt, wo er Volksmusik aus Sawara spielte. In seinen Konzerten bringt er die traditionellen japanischen Elemente der Musik aus Sawara und westliche Genres zusammen. – Satoru Sawada stammt aus Nobeoka (Präf. Miyazaki). 2005 begegnete er dem weltbekannten Perkussionisten Semba Kiyohiko, dessen Schüler (kotsuzumi–und taiko–Trommeln) und Assistent er wurde. Er spielt in Rock–, Soul– und Blues–Bands, singt während seines Drummings, schreibt eigene Stücke und spielt mit bekannten Popgrößen in Japan zusammen.

eternal japan