Schlagwort-Archiv: Japanologie Köln

Studentisches Symposium „Heritage around the World“

Symposium2017_0

Ein studentisches Symposium zum Thema Welterbe gibt es am Freitag, 28. Juli, und Samstag, 29. Juli 2017, im japanischen Kulturinstitut in Köln. Ein Jahr lang haben sich die TeilnehmerInnen des Projekts „Forschungsklasse Welterbe“ der Uni Köln mit der UNESCO, mit Natur- und Kulturerbestätten und mit immateriellem Kulturerbe beschäftigt. Zum Abschluss des Projekts „Forschungsklasse Welterbe“ präsentieren die TeilnehmerInnen ihre Ergebnisse der insgesamt 18 verschiedenen Projekte. Auch Japan steht mit auf dem Programm – es handelt sich also auch um eine gute Einstimmung auf das Seminar „Die Konstruktion des Kulturerbens in Japan“ von Prof. Tagsold im nächsten Semester :-)

Das Programm findet sich auf der Webseite des Projekts.

Datum: 28. und 29. Juli 2017
Uhrzeit: 28.07.: 12 bis ca. 19 Uhr ; 29.07.: 11 bis ca. 16 Uhr
Ort: Japanisches Kulturinstitut ; Universitätsstraße 98, 50674 Köln

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Tagung: Tokyo als Experimentierfeld der Moderne?

tokyo tagung1Eine spannende Tagung findet am kommenden Wochenende, 4. und 5. Juli, an der Japanologie Köln statt: „Tōkyō als Experimentierfeld einer anderen Moderne? Alltagsleben und Alltagskultur als Schlüssel zur Neuinterpretation der zwanziger Jahre“.

Die zwanziger Jahre in Japan waren eine aufregende Zeit, die wahlweise als „Goldene Zwanziger“ verklärt oder als Zeit der Krisen verstanden wird. Eine besonders wichtige Rolle spielte die Hauptstadt Tôkyô, die als Inbegriff der japanischen Moderne galt. Alles Neue, Andere, Experimentelle ging von dort aus und speiste die Träume und Phantasien der Menschen anderswo.

In dieser Tagung wird daher untersucht, wie das Alltagsleben und die Alltagskultur normaler Menschen im Raum Tokyo aussahen und auf welche Weise sich neue Ideen und Praktiken in den zwanziger Jahren etablierten. Das gesamte Programm gibt es auf dem Poster (zum Vergrößern klicken) und auf der Webseite der Japanologie Köln. Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten der Japanologie, Dürener Straße 56–60, 2. Etage.