Schlagwort-Archiv: Goethe-institut

Die Siegerin des Manga-Wettbewerbs 2016 steht fest!

Sieger-Manga von Anika Bohnen

Sieger-Manga von Anika Bohnen

Jetzt ist es raus: Anika Bohnen hat den Manga-Wettbewerb 2016 gewonnen! Mit ihrem detailreichen Beitrag hat sie die Jury überzeugt und darf sich über einen Flug nach Japan freuen.

Alle Preisträger/innen werden wir demnächst noch hier vorstellen.

151 Teilnehmer/innen beim Manga-Wettbewerb

Unser Institut war dieses Jahr live dabei, als zahlreiche Zeichner/innen am Japan-Tag 2016 zum Stand des Goethe-Instituts kamen und Ihr Glück beim Manga-Wettbewerb versuchten. Drei Mitarbeiterinnen von Modernes Japan informierten am Stand über unser Fach und halfen beim Verteilen und Einsammeln der Manga-Bögen. Insgesamt 151 Vier-Panel-Manga sind dabei dieses Jahr zusammen gekommen.

Mit Spannung erwarten jetzt viele das Ergebnis. Eine Jury aus Veranstaltern, Sponsoren und Manga-Experten wird sich am 9. Juni treffen, um die besten Zeichnungen zu prämieren. Die Gewinner werden dann bei einer Preisverleihung am 7. Juli im EKO-Haus bekannt gegeben. Dann erfahren wir auch, wer den Hauptpreis, einen Flug nach Japan, gewonnen hat.

Goethe-Institut sucht Helfer/innen für den Japan-Tag

Das Goethe-Institut Düsseldorf, das auch den Manga-Wettbewerb veranstaltet, benötigt noch freiwillige Helfer/innen für den Japan-Tag 2015 am 30. Mai. Gesucht werden Personen, die beim Auf- und Abbau helfen können sowie Personen für die Betreuung des Standes. Interessierte melden sich beim Goethe-Institut Düsseldorf, Petra Schukalla, schukalla@goethe.de

Mangawettbewerb: Bildergalerie

Letzte Woche haben wir schon den Sieger des Manga-Wettbewerbs des Goethe-Instituts vorgestellt, jetzt gibt es hier als Nachtrag eine Bilder-Galerie mit den ersten fünf Plätzen (der zweite Platz wurde dreimal vergeben). Allen Siegerinnen und Siegern herzlichen Glückwunsch!

13-Jährige gewinnt Manga-Wettbewerb

29_Preis 1_Manga-Wettbewerb_2013_Frau Tamara Reimer

1. Preis: Tamara Reimer

Viel Pink, Kirschblüten und ein Lolita-Outfit: Die diesjährige Gewinnerin des Düsseldorfer Manga-Wettbewerbs hat in ihrem Vier-Panel-Comic ein sehr buntes Bild von Japan gezeichnet. Die 13-jährige Tamara Reimer setzte sich damit gegen 260 Zeichnungen durch, die beim Japan-Tag am 25. Mai enstanden sind. Gestern wurde sie zusammen mit 28 weiteren Gewinnern bei der Preisverleihung im Goethe-Institut ausgezeichnet.

Weiterlesen

Manga-Wettbewerb 2013: Die Sieger stehen fest!

mangawettbewerb 2013

Auch wenn nicht durchgehend strahlender Sonnenschein an der Rheinpromenande herrschte und es manchmal vielleicht auch auf das Papier tröpfelte, sind auch dieses Jahr wieder viele Manga-Fans dem Aufruf des Goethe-Instituts gefolgt und haben sich am Manga-Wettbewerb des Japan-Tages beteiligt. 260 Vier-Panel-Mangas wurden eingereicht, viele von sehr hoher zeichnerischer Qualität.

Für die zwölfköpfige Jury, die am 11. Juli die Beiträge sichtete, war die Wahl nicht leicht. Mittlerweile sind die Sieger aber gekürt und sie wurden gestern vom Goethe-Institut benachrichtigt. Die genauen Platzierungen werden jedoch erst bei der Siegerehrung bekannt gegeben, zu der das Goethe-Institut die 29 Preisträger am 4. Juli einlädt.

Informationen zum Manga-Wettbewerb 2013

1. Preis Manga 2012 Willadt, Vanessa

Der Siegermanga 2012 von Vanessa Willadt

Zum achten Mal veranstaltet das Goethe-Institut Düsseldorf beim diesjährigen Japan-Tag am 25. Mai seinen beliebten Manga-Wettbewerb. Gezeichnet wird ein vier-Bild-Manga, eine typisch japanisches Format mit langer Tradition. Der kreative Umgang mit diesem Format soll, so die Intention der Veranstalter, den interkulturellen Austausch zwischen Deutschland und Japan fördern. Als Hauptpreis lockt ein Flug nach Japan!

Für alle, die Lust haben mitzumachen: Die Teilnahmebögen werden am Japan-Tag von 13 bis 19 Uhr am Stand des Goethe-Instituts oder am Infostand des Japan-Tages ausgegeben und müssen ebendort wieder bis 19 Uhr abgegeben werden. Die Bögen werden anschließend von einer deutsch-japanischen Jury ausgewertet und prämiert. Die Preisverleihung findet am 4. Juli statt.

Für die Durchführung des Wettbewerbs sucht das Goethe-Institut auch noch Helfer (siehe diesen Blogeintrag).