Schlagwort-Archiv: East meets West

Interkultureller Workshop „East meets West“ 2018

Auch dieses Jahr gibt es für unsere Studierenden wieder das Angebot, an dem interkulturellen Workshop „East meets West“ in Bonn teilzunehmen. Eine Bewerbung ist noch bis 31. Januar möglich! Hier alle Informationen dazu:

East meets West 2018

Workshop „East meets West“ in Bonn

Einen interessanten deutsch-japanischen Workshop mit interkulturellem Training gibt es am Sonntag, 27. August 2017, im Gustav-Stresemann-Institut (Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn). 15 japanische Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen (Geistes-, Sozial-, Rechts- & Naturwissenschaften) treffen dabei auf 10 deutsche Studierende – und Sie können dabei sein!

Inhalt
Der Workshop „East meets West“ zielt darauf ab, japanische und deutsche Studierende/junge Akademiker für interkulturelle Unterschiede beim Aufbau von persönlichen und beruflichen Netzwerken in Deutschland und Japan zu sensibilisieren und so ihre Fähigkeit zum Aufbau von berufsrelevanten Kontakten im internationalen Kontext zu verbessern. Das Programm setzt sich aus vier Teilen zusammen: Vorstellungsrunde, interaktive Einführung in die Thematik, Gruppenarbeitsphase und abschließende Diskussionsrunde im Plenum. Für die Gruppenarbeitsphase werden gemischte Gruppen gebildet. Arbeitssprache ist Englisch.

Rahmenprogramm
Im Anschluss an den Workshop wird die Gruppe von einem Botschafter a.D. über den Bonner Weg der Demokratie geführt. Der Rundgang endet am „Alten Zoll“, wo die Teilnehmer/innen zum Abschluss in den gleichnamigen Biergarten einkehren werden.  Die Teilnahme an der Veranstaltung – inkl. Mittagessen im GSI – ist für die deutschen Studierenden kostenfrei, da die Veranstaltung von der Universität Tokio gefördert wird. Lediglich das (optionale) Abendessen im Biergarten müssen die Teilnehmer/innen selbst zahlen.

Veranstaltet wird der Workshop vom Zentrum für Deutschland- und Europastudien an der Universität Tokyo, Komaba (DESK).

Anmeldung
Bewerbung bis 14. August per E-Mail an Dr. Elke Spielmanns-Rome (elke.spielmanns-rome[at]iqi-bonn.de) unter Angabe von Name, Alter, Studienfach, Fachsemester, Motivation für die Bewerbung, eigener Japan-Bezug bzw. spezielles Interesse an Japan (2-3 Sätze) und Handy-Nummer.
Hier finden sich auch noch einmal alle Informationen gebündelt.