Schlagwort-Archiv: Dokomi

Aushilfsjob auf der Dokomi

Heute haben wir ein Jobangebot für Gaming-Begeisterte:

Eine japanische Gaming-Firma sucht für ihren Stand auf der diesjährigen Dokomi (3. und 4.6.2017) eine Aushilfskraft.
Aufgaben: Übersetzen Japanisch/Englisch/Deutsch (euer Ansprechpartner vor Ort spricht Englisch), allgemeine Hilfstätigkeiten am Stand (Merchandise verkaufen etc).

Arbeitszeiten:
Samstags, 10h-20h (9 Stunden, eine Stunde Pause)
Sonntags, 10h-18h (7 Stunden, eine Stunde Pause)

Man sollte etwas Gamingaffinität mitbringen.
Bezahlung: 138€ (plus Fahrtkostenpauschale, pro Tag 12€)
Voraussetzungen: auf Freelancer-/Freiberufler-Basis.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Interessierte melden sich schnellstmöglich bei Theresa Behle: tbehle91[at]gmail.com

Bericht zum Symposium: „Japanische Populärkultur: Neue Potenziale – neue Perspektiven?“

podium2

Die Teilnehmer/innen der Podiumsdiskussion

Unser diesjähriges Symposium am 20.05.2016 im Haus der Universität beschäftigte sich mit der Frage, welches Potenzial die japanischen Populärkultur in Deutschland hat und welche neuen Perspektiven sich aus ihrem anhaltenden Boom eröffnen. Gleichzeitig mit dem Symposium wurde das gerade neu erschienene Buch „Japanische Populärkultur und Gender“, herausgegeben von Michiko Mae, Elisabeth Scherer und Katharina Hülsmann, vorgestellt. Am Schluss der Veranstaltung wurden die wissenschaftlichen Vorträge durch eine Podiumsdiskussion zwischen Expert/innen, die in verschiedenen Bereichen der japanischen Populärkultur tätig sind, in die Praxis erweitert. Hier finden Sie nun einen kleinen Bericht von Anna-Lena von Garnier zu den Vorträgen und Diskussionen des Tages. Weiterlesen