Schlagwort-Archiv: Christina Plaka

Mittwoch: Manga/Comic-Lesung in Köln

comicforschung

Sehr zu empfehlen: Eine Comic-Lesung mit der deutschen Mangaka Christina Plaka („Yonen Buzz“, „Kimi he – Worte an Dich“) und der Comiczeichnerin Barbara Yelin („Le visiteur“, „Le retard“) gibt es diese Woche Mittwoch, 15. Juli, um 18 Uhr im japanischen Kulturinstitut in Köln. Veranstaltet wird die Lesung vom Kölner Netzwerk Comicforschung in der Reihe „Comics als Metageschichte“.

Japan-Pop ohne Grenzen: Bericht

Um Grenzen und deren Überschreitung ging es bei unserem Symposium „Japan-Pop ohne Grenzen“ am Freitag, 22. Mai 2015, im Haus der Universität Düsseldorf. Passend zum Thema waren auch viele Interessierte aus anderen Städten angereist, unter anderem eine größere Gruppe Studierender der Universität Trier. Das Publikum war im Durschnitt sehr jung, zugleich aber sehr erfahren im Bereich der japanischen Populärkultur, wie die fruchtbaren Diskussionen zwischen den Vorträgen zeigten. Bereichert wurde die Veranstaltung durch die Mischung wissenschaftlicher Vorträge mit Beiträgen aus der Praxis zu Cosplay und Manga. Das Symposium wurde so zu einem sehr erfolgreichen Beitrag zum Jubiläumsjahr „50 Jahre HHU“. Weiterlesen

Symposium: Japan-Pop ohne Grenzen

150415_japan-pop_poster_RZ_v6.inddZum Jubiläumsjahr „50 Jahre HHU“ organisiert unser Institut am Freitag, 22. Mai, ein Symposium zum Thema „Japan-Pop ohne Grenzen“ im Haus der Universität Düsseldorf, Schadowplatz 14. Das Symposium veranstalten wir in Kooperation mit dem japanischen Generalkonsulat Düsseldorf, mit dem Goethe-Institut Düsseldorf und mit der DoKomi. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!  Weiterlesen