Schlagwort-Archiv: Bewerbung

Vorläufige Einschreibung für den Master-Studiengang

MAAb dem Wintersemester 2015/16 gibt es an unserer Universität eine Neuerung, die auch unseren Master-Studiengang „Modernes Japan“ betrifft: Bachelorstudierende haben ab sofort die Möglichkeit, sich vorläufig für die Masterprogramme der Philosophischen Fakultät einzuschreiben, wenn das BA-Zeugnis noch nicht vorliegt. Weiterlesen

Vortrag zur Lebenslauferstellung und Woche der Bewerbung

Vor allem für die kurz vor dem Abschluss stehenden Studierenden bietet der Career Service der HHU im Juli einige interessante Veranstaltungen an. Den Anfang macht ein Vortrag mit dem Titel:

Bewerben Kompakt – e-Learning Angebot Fokus: Wie gestalte ich meinen Lebenslauf?

Dabei handelt es sich um einen durch eLearing unterstützten Vortrag, der dabei helfen soll, sich Wissen über die Gestaltung von Lebensläufen anzueignen und praxisnah einen eigenen Lebenslauf „Schritt für Schritt“ optimal zu gestalten. Sowohl in der Veranstaltung als auch im ILIAS FAQ-Forum haben Teilnehmer die Möglichkeit, in Dialog zum Thema „Gestaltung des Lebenslaufs“ zu treten.  Weiterlesen

Neue Bedingungen für Aufnahme in MA-Studiengang

MADie Bedingungen für die Aufnahme in unseren zweijährigen MA-Studiengang „Modernes Japan“ haben sich geändert. Das Verfahren ist damit für die BewerberInnen wesentlich einfacher geworden. Ab sofort müssen BewerberInnen folgende Voraussetzungen erfüllen:  Weiterlesen

Bewerbungsrunde für den Japanaufenthalt startet!

nanzan daigaku

EIngang zur Nanzan-Universität. Foto: Caroline Fest

Im Rahmen der Austauschprogramme zwischen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf /der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und den folgenden Universitäten in Japan werden insgesamt 17 Studienplätze für einen einjährigen Studienaufenthalt in Japan von September/Oktober 2015 bis August/September 2016 vergeben:

  • Keiō Universität (2 Plätze, BA+MA)
  • Chiba Universität (3 Plätze, BA+MA)
  • Ryūkyū-Universität (5 Plätze, BA)
  • Ōsaka Universität (1 MA-Platz, 1 BA-Platz)
  • Nanzan-Universität (2 Plätze, BA)
  • Kanazawa-Universität (1 Platz, BA od. MA)
  • Kumamotogakuen-Universität (1 Platz, BA)
  • Kwanseigakuin-Universität (1 Platz, BA od. MA)

Weiterlesen

Japan-Angebote des Career Service

Der Career Service unserer Uni bietet im Juli drei spannende Veranstaltungen, die Einblicke in Berufe mit Japan-Bezug geben und mit vielen Bewerbungstipps aufwarten. Auf dem Programm stehen ein Besuch beim Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreis (DJW), ein Vortrag zum Bewerben bei japanischen Firmen und eine Exkursion zum Japanischen Kulturinstitut in Köln. Für alle Veranstaltungen kann man sich hier anmelden. Weiterlesen

Ausschreibung: Japan-Aufenthalt 2015/16

Im Rahmen der Austauschprogramme zwischen der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und den folgenden Universitäten in Japan werden insgesamt 8 Studienplätze für einen einjährigen Studienaufenthalt in Japan von April 2015 bis März 2016 vergeben. Neu dazugekommen sind ein zusätzlicher Platz in Kanazawa und ein Platz an der Kumamoto-Gakuen-Universität. Weiterlesen

Bewerbung für das MA-Studium „Modernes Japan“

maBis zum 15. August können Sie sich für unseren MA-Studiengang „Modernes Japan“ bewerben. Da für die Bewerbung ein Motivationsschreiben und eine Projektskizze angefertigt werden müssen, wird es schon jetzt Zeit, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Elisabeth Scherer steht Ihnen dabei gerne beratend zur Seite, vereinbaren Sie einfach einen Termin! Weiterlesen

Bericht: Berufsinformationstag (Freundeskreis Modernes Japan e.V.)

UnbenanntEs ist zwar schon etwas her, aber wir wollen denen, die leider nicht zum Berufsinformationstag am Samstag, den 15. Juni 2013 kommen konnten, die nützlichen Tipps natürlich nicht vorenthalten.

Die Veranstaltung des Freundeskreis Modernes Japan e.V. war für die Organisatoren ein voller Erfolg. Der Vortragsraum der ULB wird bestimmt selten so gut besucht. Die Vorträge waren abwechslungsreich und ansprechend gestaltet. Man darf sich also auf den nächsten Berufsinfotag im kommenden Jahr freuen.

Die Vortragsreihe startete Florian Patzke mit dem Thema „Arbeiten in der Computerspiel Branche“. Schon hier wurde klar, dass eines ganz wichtig ist: Vitamin B. Das B steht hier nicht für Bier, sondern für Beziehungen. Außerdem berichtete er von den Vor- und Nachteilen, die das Arbeiten in Japan bei einem japanischen Arbeitgeber mit sich bringen kann.

Helga Breuninger sprach in ihrem Vortrag darüber, wie man auch in fachfremden Bereichen einen Fuß in die Tür bekommt. Hier hieß das Schlüsselwort „Engagement“. Sie hatte über Kontakte während eines Praktikums beim DJW von der Ausschreibung für eine andere – fachfremde – Stelle erfahren. Um also ihren zukünftigen Arbeitgebern zu zeigen, dass sie genau die Richtige für den Job ist, hat sie noch ein Praktikum in dem Zielbereich absolviert. Den Studierenden gab sie mit auf den Weg, Chancen zu nutzen und dann den Arbeitgebern zu zeigen, dass man den Job wirklich möchte! Weiterlesen

Bewerbung für Studienaufenthalt in Japan 2014–2015

Im Rahmen der Austauschprogramme zwischen der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und den folgenden Universitäten in Japan werden insgesamt 5 Studienplätze für einen einjährigen Studienaufenthalt in Japan von April 2014 bis März 2015 vergeben.

Weiterlesen