Schlagwort-Archive: Abschlussarbeit

Einführung in Crossasia

Crossasia startseite

Startseite von Crossasia

Die virtuelle Plattform Crossasia, für die sich Studierende unseres Instituts kostenlos registrieren lassen können, bietet zahlreiche Datenbanken, die für die Recherche zu japanischsprachigen Materialien sehr wertvoll sind. U.a. können die Archive der japanischen Tageszeitungen Asahi Shinbun, Yomiuri Shinbun und Mainichi Shinbun für alle Jahrgänge durchsucht werden. Crossasia wird von der Staatsbibliothek Berlin betrieben.

Am Montag, 4. Juni, gibt Ursula Flache von der Staatsbibliothek Berlin an unserem Institut in einem Online-Seminar eine Einführung in die Plattform und ihre Möglichkeiten. Alle Studierenden, die mit japanischsprachigen Materialien arbeiten wollen, sind dazu herzlich eingeladen!

Treffpunkt ist um 12.30 Uhr im Raum 24.21.00.90 (im Rahmen des MA-Seminars „Being Academic“).

 

 

„Woche des Schreibens“ Anfang September

hilfe Gruppen Workshops

Von 1. bis 5. September gibt es bei uns ander Uni die „Woche des Schreibens“ – genau das richtige für alle, die noch eine Hausarbeit schreiben müssen. Täglich gibt es bei dem sogenannten  „HighNoon – 12-Uhr Vortrag“ im großen Vortragsraum der ULB Tipps zum Verfassen von Haus-, Bachelor- oder Masterarbeiten:  Weiterlesen

Schreibwerkstatt – Einstieg weiter möglich!

Die Schreibwerkstatt bei Elisabeth Scherer muss am Donnerstag, 24. November, wegen einer Tagungsreise entfallen. Als Ersatz werden einige Termine in den Semesterferien angeboten, wenn bei vielen die „heiße Phase“ der Abschluss- und Hausarbeiten beginnt.

Alle, die Ihre Fähigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten noch weiter „aufpolieren“ wollen sind weiterhin eingeladen, zur Schreibwerkstatt hinzuzustoßen.

Treffpunkt: immer donnerstags (ab 13. Oktober) 14:30 bis 16:00 Uhr Raum 23.21.U1.93

Hilfe bei Abschluss- und Hausarbeiten

Sie schreiben bald Ihre Bachelorarbeit und wissen nicht, wie Sie es am besten anpacken sollen? Die Haus- oder Projektarbeit bereitet Ihnen Sorgen? Oder Sie sind bereits mit einer wissenschaftlichen Arbeit in der Endphase und brauchen Hilfe bei der Überarbeitung?

Die Schreibwerkstatt, die dieses Semester von Elisabeth Scherer im Wahlpflichtbereich angeboten wird, soll Ihnen helfen, Ihr Projekt erfolgreich anzupacken und zu Ende zu bringen. Wir beschäftigen uns in allgemeinen Sitzungen unter anderem mit Themenfindung, Strukturierung, Literaturrecherche und gutem Stil. Außerdem werden wir uns in einigen Sitzungen viel Zeit nehmen, um an Ihren konkreten Beispielen zu arbeiten und individuelle Lösungen für Sie zu finden.

Bei regelmäßiger Teilnahme können Sie Credits für den Wahlpflichtbereich erwerben, Sie können aber auch einfach spontan vorbeikommen, wenn gerade ein akutes Problem auftaucht.

Treffpunkt:

immer donnerstags (ab 13. Oktober)
14:30 bis 16:00 Uhr
Raum 23.21.U1.93

Zwei Stipendien für herausragende Abschlussarbeiten!

Gute Arbeit wird belohnt: Die Ostasienstiftung unserer Universität hat zwei Preise für die besten Abschlussarbeiten in unserem Fach ausgeschrieben. Die beiden ausgewählten Studierenden erhalten jeweils 5000 Euro, die für einen Japanaufenthalt verwendet werden sollen. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert, da die Preisverleihung nun erst im Juli stattfindet, und Sie können sich noch bis Freitag, 20. Mai bewerben!

Hier die Informationen im Detail:

Schreibwerkstatt-Sprechstunden

Auch dieses Semester müssen Sie nicht alleine vor Ihren Haus-, Projekt- und Abschlussarbeiten sitzen. Wir, Elisabeth Scherer und Julia Siep, bieten Ihnen einen Beratungs-Service an: eine wöchentliche Extra-Sprechstunde, in der konkrete Fragen zu Ihren Arbeiten erörtert werden. Die Treffen sollen dazu genutzt werden, gemeinsam Lösungen für Ihre Probleme zu finden.

Termin der wöchentlichen Schreibberatung:

Die Treffen finden immer donnerstags zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr abwechselnd in dem Büro von Elisabeth Scherer oder in dem Büro von Julia Siep statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; alle Studierenden sind herzlich willkommen. Bitte kommen Sie aber nach Möglichkeit pünktlich um 12.30 Uhr.

„Notfälle“:

„Notfall-Fragen“ (also Fragen, die ganz schnell geklärt werden müssen) zu Ihren Arbeiten können ergänzend per E-Mail besprochen werden.

Wir freuen uns darauf, Sie unterstützen zu können!

Die Terminverteilung:

  • 7. April: Elisabeth Scherer
  • 14. April: Julia Siep
  • 21. April: Elisabeth Scherer
  • 28. April: Julia Siep
  • 5. Mai: Elisabeth Scherer
  • 12. Mai: Julia Siep
  • 19. Mai: Elisabeth Scherer
  • 26. Mai: Julia Siep
  • 2. Juni: Christi Himmelfahrt
  • 9. Juni: Elisabeth Scherer
  • 16. Juni: Julia Siep
  • 23. Juni: Fronleichnam
  • 30. Juni: Elisabeth Scherer
  • 7. Juli: Julia Siep
  • 14. Juli: Elisabeth Scherer

Probleme bei der Abschlussarbeit? Hilfe in den Ferien!

Die vorlesungsfreie Zeit hat begonnen und Sie sitzen alleine vor Ihrer Abschlussarbeit? Das muss nicht sein!

Der Service „Hilfe bei Abschlussarbeiten“, der vom Fach Modernes Japan in diesem Wintersemester aus Mitteln des Lehrförderungsfonds ermöglicht werden konnte, wird auch in der vorlesungsfreien Zeit weitergeführt. Die Treffen sollen dazu genutzt werden, konkrete Fragen zu Ihren Abschlussarbeiten zu erörtern und gemeinsam Lösungen für aktuelle Probleme zu finden.

Außerdem bieten wir, Elisabeth Scherer und Julia Siep, „Notfall“-Sprechstunden für akute Probleme an, für die Sie sich individuell per E-Mail anmelden können. Wir freuen uns darauf, Sie auch weiterhin unterstützen zu können!

Treffen in der vorlesungsfreien Zeit:

An folgenden Terminen (immer montags) sind Treffen vorgesehen: 21.2. (Elisabeth Scherer), 28.2. (Elisabeth Scherer), 14.3. (Julia Siep) und 28.3. (Julia Siep); immer 11-13 Uhr c.t. in Raum 23.02.02.81. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; alle Studierenden sind herzlich willkommen.

„Notfall“-Sprechstunden:
Fragen zu Abschlussarbeiten können ergänzend in den Feriensprechstunden von Elisabeth Scherer und Julia Siep (siehe Aushang in der Glasvitrine) sowie an individuell abgesprochenen Terminen geklärt werden:

Julia Siep:        julia.siep@phil.uni-duesseldorf.de
Elisabeth Scherer:    scherer@phil.uni-duesseldorf.de

Sicher zur Abschlussarbeit

Der letzte Schwung für die Abschlussarbeit fehlt? Zur Bachelorarbeit angemeldet, und schon kommt die Panik? Wie war das noch einmal mit dem Zitieren? Und warum fehlen gerade jetzt die richtigen Worte?

Auch in diesem Semester bietet Ihnen das Institut Modernes Japan wieder einen Schreib-Service an, der aus Mitteln der Studienbeiträge ermöglicht wird. Der Kurs, der montags von 11 bis 13 Uhr im Raum 81 stattfindet, soll Sie auf allen Stufen Ihrer Abschlussarbeit im Fach Modernes Japan unterstützen. Elisabeth Scherer und Julia Schmitz stehen ergänzend zu den bestehenden Examenskolloquien allen Bachelor-, Magister- und Masterstudenten zur Seite, die vor oder während ihrer Abschlussarbeiten Probleme haben. Unterstützung wird bei Themenfindung, Recherche und Aufbau einer Arbeit angeboten, aber vor allem bei der formalen Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten und diversen (sprachlichen) Problemen beim Schreiben selbst.

Das Angebot besteht aus einer Werkstatt, in der regelmäßig allgemeine Probleme behandelt werden. Julia Schmitz klärt mit Ihnen Fragen rund um das wissenschaftliche Arbeiten, und Elisabeth Scherer hilft Ihnen bei sprachlichen Schwierigkeiten. Der erste Termin ist am Montag, 12. April, von 11 bis 13 Uhr im Raum 81.

Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihrem Weg auf der Zielgeraden zu unterstützen!