Teilnahme noch möglich: „Tomonetto: Inhalte zu Berufsfeldern für Japanologen und japanwissenschaftlicher Forschung erstellen“

Dieses Semester bieten wir ein Projektseminar an, in dem Inhalte für das soziale Netzwerk Tomonetto erstellt werden. In der ersten Phase beschäftigen wir uns mit Grundlagen des eLearnings, die für soziale Netzwerke relevant sind. In Kleingruppen wählen Sie dann Ihren Projektgegenstand. Sie können entweder zum Themenbereich Berufsfelder für Japanologen oder Forschungsfelder der sozial- oder kulturwissenschaftlichen Japanforschung arbeiten. Zusammen erstellen Sie einen Gruppen-Arbeitsplan und beginnen sodann mit der Recherche- und Interview-Phase. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, für Ihr Thema interessante Personen zu einem Vortrag am Institut einzuladen, welchen Sie selbst organisieren, bewerben und moderieren. In der letzten Projektphase werden Sie die gesammelten Informationen didaktisch aufbereiten und in interessanten Beiträgen Ihr erworbenes Wissen mit den Nutzern des Tomonettos teilen.

Voraussetzung für die Teilnahme am Projektseminar ist, dass Sie für den Bachelor- oder Masterstudiengang Modernes Japan eingeschrieben sind.

Voraussetzung für den Erwerb des BNs sind die aktive und regelmäßige Teilnahem am Seminar und Gruppengesprächen mit der Dozentin sowie die eigenständige Arbeit an Ihren Projekten in der Gruppe und die Veröffentlichung Ihrer Recherchen und Erfahrungen im Tomonetto.

Die Veranstaltung ist für Bachelor Studierende im Wahlpflichtbereich und für Masterstudierende im Wahlpflichtbereich bzw. im Modul „Didaktische und organisatorische Kompetenzen“ anrechenbar.

Die erste Sitzung ist am Donnerstag, 20. Oktober von 12.30-14.00 Uhr in 23.03.01 Raum 41.

Ein Gedanke zu „Teilnahme noch möglich: „Tomonetto: Inhalte zu Berufsfeldern für Japanologen und japanwissenschaftlicher Forschung erstellen“

  1. Pingback: KUBUS-Praxisforum: Einstieg noch möglich

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *