Forschen – Erleben – Begeistern…

Am Wochenende ist auf dem Campus normalerweise wenig Bewegung – in der ULB einige, die lesen und lernen, vielleicht ein Blockseminar – ansonsten ist es still. Fast menschenleer…

Das ändert sich am 3. Oktober ab 10 Uhr:  Am „Tag der Universität“ wartet ein großes Programm (Ausschnitte hier), bei dem es von Aktionen zum Mitmachen und Kennenlernen wie einer 3D-Anlage, den mittelaterlichen Handschriften der ULB bis hin zu spannenden Vorträgen viel zu entdecken gibt. Worüber wird geforscht, was passiert in den Gängen und Laboren? Neben Forschung zum Anfassen gibt es auch interessante Vorträge zu vielen Themen – Frau Prof. Schad spricht beispielsweise um 11:00 in Hörsaal 3F, Gebäude 23.21 über japanische Populärkultur und das Phänomen Otaku.

Alle weiteren Informationen zum Tag der Universität finden sich hier – sicher eine gute Gelegenheit für einen Rundgang über den Campus in Begleitung der Familie, die wissen will, wie „das so ist“ an der Uni?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *