HelferInnen für das Kimonozelt beim Japantag gesucht!

Der Kimonoclub sucht für den diesjährigen Japantag dringend HelferInnen zur Betreuung des Kimonozeltes. Lest die komplette Bitte hier:

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

wie ihr sicher wisst, ist das Kimonozelt, welches vom Japanischen Club organisiert wird, seit Jahren ein fester Bestandteil des Japantages in Düsseldorf und für viele Besucher ein Grund, überhaupt für den Japantag anzureisen.
Für die, die noch nicht davon gehört haben, es handelt sich dabei um einen Stand, an dem Kimono anprobiert werden und darin Fotos gemacht werden können (Ankleiden erfolgt natürlich mit Hilfe).

Leider hat es sich aus verschiedenen Gründen ergeben, dass der Kimonoclub des Japanischen Clubs das Zelt zum kommenden Japantag im nächsten Jahr nicht mehr alleine stemmen können wird, da sich einfach nicht genug freiwillige Helfer finden lassen, um alles zu organisieren und aufzubauen.

Daher möchte ich gerne die Studierenden des Fachs Modernes Japan fragen, ob nicht jemand von euch Interesse haben würde, diesen kleinen aber wichtigen Teil japanischer Kultur in Düsseldorf zu unterstützen.

Wir benötigen:
– Helfer beim Kimonoankleiden (mit Vorkenntnissen oder Interesse an Kimono und Willen, sich als Ankleidehelfer einarbeiten zu lassen)
– Helfer für Frisuren und Make-up
– Auskleider und Helfer, welche die Kimono-Utensilien in ihre Behältnisse zurück räumen, damit sie für die nächsten Kunden bereit liegen
– Kassierer
– Helfer für Auf- und Abbau (getrennte Schichten)

Der Japantag findet am 20. Mai 2017 statt.

Wer Interesse oder Fragen hat, meldet sich bitte bei mir (Rebecca Hemer) unter rehem100@hhu.de.

Ich hoffe, dass mit eurer Hilfe das Kimonozelt im nächsten doch wieder ein Erfolg wird.

Ansonsten noch eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

Herzliche Grüße,
Rebecca Hemer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *