Stellenangebot für Alumni mit sehr guten Japanischkenntnissen

UPDATE: Die Stelle ist inzwischen besetzt!

Das deutsche Tochterunternehmen eines größeren japanischen Konzerns mit Sitz in Duisburg sucht ab Januar eine Fachkraft im Bereich Administration und Koordination. Der Vertrag ist zunächst auf rund 6 – 12 Monate befristet, kann danach aber evtl. verlängert werden.

Aufgaben des/der Stelleninhaber*in sind:

  • Unterstützung japanischer Expats bei:
    • Visumsangelegenheiten
    • Wohnungssuche / Einzug / Auszug
    • Versicherungen (Krankenversicherung, Haftpflicht etc.)
    • Eröffnung eines deutschen Kontos, Antrag auf Firmenkreditkarte
    • Firmenwagen
    • Firmenhandy
    • etc.
  • Administrative Angelegenheiten:
    • Buchungen von Flügen, Hotels, Bahnverbindungen, Mietwagen etc. für Mitarbeiter und Gäste
    • Versicherungsangelegenheiten
    • Übersetzungen
    • Bestellung von Büromaterial, Visitenkarten, Weihnachtskarten etc.
    • Bearbeitung der ein- und ausgehenden Post
    • Terminübersicht
    • Organisation interner Veranstaltungen (z.B. Geschäftsessen, Feiern)
    • Vorbereitung für Messebesuche
  • Unterstützende Buchhaltung:
    • Banküberweisungen
    • Hilfe bei der Reisekostenabrechnung
    • Überprüfung der Abrechnungen für die Firmenkreditkarten

Der/die Kandidat*in sollte einen Uni-Abschluss besitzen und sowohl fließend Japanisch als auch Englisch sprechen und schreiben können (Japanisch sollte N2 oder besser noch N1 sein). Am besten hat die- oder derjenige auch schon etwas Erfahrung mit Buchführung, da hier wahrscheinlich zu den genannten Aufgaben noch einige hinzukommen werden.

Wer Interesse hat, kann sich für weitere Infos gerne direkt an Frau Jessica Dreistadt wenden: j3stadt@yahoo.com.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *