Praktikumsangebot in der Online-Redaktion der VSJF

Uns hat ein sehr interessantes Praktikumsangebot erreicht:

Ab November (2016) gibt es wieder freie Plätze im Redaktionsteam der Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF). Das Angebot richtet sich vornehmlich an Studierende im zweiten Studienabschnitt, die Interesse für Japan mitbringen und Erfahrungen in einer Online-Redaktion sammeln möchten.

Die Redaktionsarbeit beginnt mit einem parallel zur Jahrestagung der VSJF stattfindenden Workshop in (Duisburg) (18-20.11.2016). Die Teilnahme am Workshop ist verpflichtend! Die VSJF gewährt den Teilnehmern einen Zuschuss zu Reisekosten, Unterbringung und Tagungsbeitrag.
Zu den Aufgabengebieten gehören u.a. das Verfassen eigener Beiträge zu aktuellen sozialwissenschaftlichen Informationen zu Japan, die Korrektur eingesandter Texte sowie die E-Mail-Korrespondenz mit den Ansprechpartnern japanologischer und japanbezogener Institute im In- und Ausland.

Wir bieten:

  • Das Sammeln von Erfahrungen im redaktionellen Arbeiten mit Japanbezug
  • Einen Einblick in die gegenwärtige Japanforschung und das Kennenlernen sowie den Kontakt zu wichtigen Instituten der Japanologie
  • Flexible Arbeitszeiten, Arbeit von zu Hause aus
  • Die Teilnahme an einem Redaktionsworkshop auf der VSJF-Jahrestagung in (Duisburg) (18-20.11.2016, Teilnahme ist verpflichtend, Reisekosten, Unterbringung und Tagungsbeitrag werden bezuschusst)
  • Eine Anrechnung des Praktikums für die berufsbezogenen Zusatzqualifikationen (BZQ) im Rahmen des Bachelor-Studiums (sofern vereinbar mit den Studienrichtlinien der jeweiligen Universität)

Wir erwarten:

  • Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit sowie die Fähigkeit, selbstständig zu arbeiten Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fehlerfreie Rechtschreibung und Sprachgewandtheit
  • Die Fähigkeit, die wichtigsten Fakten eines Textes kurz und bündig subsumieren zu können

Vorkenntnisse in der Redaktionsarbeit sind nicht notwendig. Aus organisatorischen Gründen ist die Mitarbeit über 12 Monate verpflichtend. Der Arbeitsaufwand variiert je nach Menge der übernommenen Aufgaben und beträgt pro Woche ein paar Stunden. In der Zeit kurz vor und nach größeren Updates (Mitte Februar sowie Mitte Juli) sind einige Tage einzurechnen.
Ihr Bewerbungsschreiben (tabellarischer Lebenslauf, Motivationsschreiben) schicken Sie bitte bis zum (11.09.2016) an die Redaktionsadresse (E-Mail: newssection@vsjf.net).

Mit freundlichen Grüßen

Christopher Hecker
(VSJF-Redaktionsleitung)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *