Ankündigung: 19. Duisburger Ostasientag

Am 11. Dezember 2015 veranstaltet das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-East) seinen 19. Duisburger Ostasientag, der ganz im Zeichen des demographischen Wandels stehen wird. Expert/innen von nationalen und internationalen Universitäten (u.a. auch von unserem Institut) diskutieren das Thema  „Alterung – Japan als Vorreiter“.

Inhatlich werden dabei u.a. folgende Fragen besprochen:

  • Welche Steuerungsmaßnahmen stehen der Politik zur Verfügung?
  • Wie lässt sich die weitere Öffnung der sozialen Schere verhindern?
  • Wird Japan seinen Arbeitsmarkt öffnen, um dem sich abzeichnenden Arbeitskräftemangel zu begegnen?

Zu den teilnehmenden Expert/innen zählen:

David Chiavacci
Universität Zürich
Alterung, Bevölkerungsrückgang und Zuwanderung

Harald Conrad
Universität Sheffield
Alterung und Arbeitsmarkt

Axel Klein
Universität Duisburg-Essen
Folgen der Alterung für die Politik

Annette Schad-Seifert
Universität Düsseldorf
Alterung und soziale Ungleichheit

Florian Coulmas
Universität Duisburg-Essen
Gesprächsleitung und Einführung

Veranstaltungsdaten:

19. Duisburger Ostasientag: Alterung – Japan als Vorreiter
Datum: Freitag, 11.12.2015
Uhrzeit: 15.30–19.30 Uhr
Veranstaltungsort:
Gerhard-Mercator-Haus
Lotharstr. 57 | 47057 Duisburg
(Bus 933 oder 924 bis Universität oder Bus 926 bis Uni-Nord/Lotharstraße)

Eine Anmeldung bis zum 4.12.2015 ist erwünscht per E-Mail an stefanie.ridder@uni-due.de  oder telefonisch unter 0203 379-1945.

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Webseite und im Flyer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.