Demo in Düsseldorf: Gegen die Neuinterpretation des Artikel 9 der japanischen Verfassung

Die Anti-Atom Gruppe Sayonara Genpatsu hat für Samstag, 15. August 2015 um 14 Uhr auf dem Grabbeplatz 5 vor der Kunstsammlung NRW und dem K20 eine Kundgebung und Demonstration gegen die Uminterpretation des Artikel 9 der japanischen Verfassung angekündigt.

Hier ein Auszug aus dem Protest-Aufruf:Bildschirmfoto 2015-08-13 um 16.03.48

ACTION:「アベ政治を許さない0815」
Aktion:”Nein zu ABEs Politik 0815”

„In Japan wurde am 15. Juli ein Gesetzesentwurf gegen den Willen der meisten durchgesetzt, den viele Verfassungsrechtler für gesetzwidrig erklärt haben und die meisten Japaner ablehnen. Nach dieser Gesetzesänderung kann die japanische Selbstverteidigungsarmee, auch wenn Japan nicht direkt sondern ein Bündnisland wie z.B. USA angegriffen wird, das kollektive Verteidigungsrecht in Anspruch nehmen und anderen Armeen im Ausland zur Unterstützung eingesetzt werden. Auch zur Wahrung des Weltfriedens kann die japanische Armee zur Unterstützung von Armeen anderer Länder zum Auslandeinsatz verschickt werden.
[…] In Japan wurde am 18. Juli um 13 Uhr an mehr als 1000 Orten diese Protestaktion mit Plakaten durchgeführt. Wir wollen auch unseren Widerstand kundtun und am Tag der Beendigung des 2. Weltkrieges, 15.8. (Sa) um 14 Uhr in Düsseldorf eine Kundgebung durchführen. Wir Sayonara-Genpatsu-Düsseldorf e.V. veranstalten also eine Protestkundgebung in Düsseldorf am Grabbeplatz 5 vor dem Kunstsammlung NRW K20.“

Nähere Infos gibt es auf Facebook und der Homepage (hier können auch die Poster runtergeladen werden) von Sayonara Genpatsu.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *