Chrysalis – Tanztheater im Mirker Hain

Eine ungewöhnliche, aber sehr interessante Performance bietet Anfang Juni das Tanztheater  im Mirker Hain in zwei Vorstellungen mit dem Titel Chrysalis.

Kurzbeschreibung:
Das Düsseldorfer/Wuppertaler Tänzer- und Choreographenkollektiv zeigt eine Reise durch den
nächtlichen Wald, eine Flucht aus der Welt, eine Suche nach dem Ungewissen, dem Wirklichen, die Begegnung mit der Natur und dem natürlichen Kreislauf von Geburt und Zerfall – Sinnlichkeit, Lust, Leidenschaft, Kampf.
Das Publikum wird in den nächtlichen Wald entführt und erlebt ein Reise in die Magie der Natur, erlebt Moment von Poesie und wilder Ursprünglichkeit. Das Publikum erlebt, sieht, hört den Wald neu, ist teilweise mitten im Geschehen, dann eröffnet sich wieder eine neue unerwartete Bühne. Manchmal darf es auch im Nacken kribbeln… dann kann man sich wieder in Bilder versenken. Die Tänzer kratzen in der Tiefe nach Wurzel und alten Knochen und heben die Gesetze der Schwerkraft auf, schweben und fliegen zwischen den nächtlichen Bäumen
 IMG_4731
Datum und Ort:
3. & 6. Juni
Einlass ab 21h; Start: 22h
Mirker Freibad, In der Mirke 1, Wuppertal 42109 Wuppertal

Eintritt: 15,-€; ermäßigt 9,-€

Tanz und Choreografie: Marie Faber, Irina Hortin, Gabriele Koch, Tomoko Tezuka, Christian Schmidt
Achtung: Bitte festes Schuhwerk mitbringen! Das Publikum folgt dem Tanz über teilweise unebene Waldwege.
 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *