Noch aktuell: Deutsch- und Orientierungslehrer/innen gesucht

Update: Das Angebot ist noch aktuell, auch wenn die Bewerbungsfrist schon abgelaufen ist (Stand: 15.5.2015)!

Ein tolle Möglichkeit um sich in den kommenden Semesterferien etwas dazu zu verdienen bietet das Deutsche Youth for Understanding Komitee e.V. (YFU):

Für den Zeitraum vom 3. bis zum 21. August (für Schüler/innen aus den USA, Japan und Europa) und vom 17. bis zum 4. September (für Schüler/innen aus Lateinamerika, Brasilien, China und Thailand) werden insgesamt 80 Lehrer/innen für den Unterricht von 40 Orientierungs- und Sprachkursen gesucht.

Die Schüler/innen (Alter 15-18 Jahre) leben in dieser Zeit in Gastfamilien am jeweiligen Unterrichtsort und verbringen insgesamt ein Jahr in Deutschland.

Der Unterricht findet wochentags statt und umfasst täglich 6 Stunden (4 Stunden Deutsch- und 2 Stunden Orientierungsunterricht)

Das Honorar beträgt je nach Sprache und Tätigkeit (Orientierungs- oder Sprachunterricht) zwischen 650 und 825 Euro. Fahrtkosten zum Kursort, Mittagessen im Kurs sowie die Unterbringung werden ebenfalls vom YFU übernommen.

Voraussetzungen für eine Bewerbung:

  • Sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Landessprache
  • Hohes Engagement, Spaß am Umgang mit Jugendlichen
  • Sensibilität für Probleme des interkulturellen Zusammenlebens
  • Erfahrung im Gruppenunterricht
  • Teilnahme an einem der zwei Auswahl- und Vorbereitungswochenenden: Kassel: 5. bis 7. Juni oder Weimar: 12. bis 14 Juni (Die Kosten für die An- und Abreise zum Seminar sowie für die Unterbringung werden übernommen).

Für Deutschlehrer/innen

  • Erfahrungen und theoretisches Wissen im Bereich Deutsch als Fremdsprache, möglichst eigene Unterichtserfahrung

Für Orientierungslehrer/innen

  • Längerer (möglichst einjähriger) Auslandsaufenthalt
  • Gute Kenntnisse in deutscher Geschichte und Landeskunde
  • Bereitschaft zur Betreuung der Schüler/innen und Familien

Bewerbungsschluss: 11 Mai 2015

Kontaktdaten und genauere Informationen lassen sich der Ausschreibung entnehmen.

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *