Infotag: Japanstudien an Universitäten in NRW

jki_bild

Flickr cc, SurfGuard

Welche inhaltlichen Schwerpunkte haben die verschiedenen Japanologie-Institute in NRW? Wie unterscheidet sich das Studium? Einen umfassenden Überblick bietet ein Informationstag zum Thema „Japanstudien an Universitäten in NRW“ am Samstag, 18. April, von 12 bis 17 Uhr im Japanischen Kulturinstitut in Köln, bei dem auch unser Fach – neben den japanwissenschaftlichen Einrichtungen der Universitäten Bochum, Bonn, Duisburg-Essen und Köln – sein Profil präsentieren wird.

In einer jeweils zwanzigminütigen Präsentation werden alle Möglichkeiten eines japanbezogenen Studiums sowie Kombinationen mit anderen Fachgebieten vorgestellt. Im Anschluss besteht Gelegenheit für Fragen an die jeweils anwesenden Fachvertreter. Jeder der beteiligten Fachbereiche richtet zudem einen Informationsstand ein.

Die Veranstaltung dient in erster Linie der Orientierung von Schülern und Abiturienten, die ein japanbezogenes Studium anstreben, richtet sich darüber hinaus aber auch an weitere Interessenten, wie Lehrer, Schulleiter oder Seniorstudierende. Auch für Personen die bereits Japanologie studieren ist der Tag interessant, bietet sich hier doch eine sehr gute Möglichkeit sich darüber zu informieren, was an den anderen Standorten läuft. Der Informationstag soll nicht zuletzt die weitere Vernetzung der mit Japan befassten Fachbereiche fördern.

Zwischen den einzelnen Präsentationen werden zweimal Japanisch-Schnupperkurse angeboten, eine musikalische Darbietung auf der traditionellen japanischen Koto und eine Kendô-Vorführung. Hier das Programm im Detail:

12.00 Uhr Begrüßung
Tokiko Kiyota, Direktorin Japanisches Kulturinstitut
Generalkonsul Kaoru Shimazaki, Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf

12.10 – 12.40 Uhr Präsentation 1 / Universität Duisburg-Essen
Professor Axel Klein

12.45 – 13.05 Uhr Schnupperkus Japanisch
Katharina Dudzus, Japanisches Kulturinstitut

13.10 – 13.40 Uhr Präsentation 2 / Ruhr-Universität Bochum
Professor Regine Mathias
Professor Sven Osterkamp

13.45 – 14.15 Uhr Musikalischer Beitrag
Stücke für Koto
Naoko Kikuchi, Frankfurt/M.

14.20 – 14.50 Uhr Präsentation 3 / Universität Bonn
Herr Dipl. reg. jap. Dan Takayama-Wichter

14.55 – 15.15 Uhr Schnupperkurs Japanisch
Katharina Dudzus, Japanisches Kulturinstitut

15.20 – 15.50 Uhr Präsentation 4 / Universität Düsseldorf
Professor Christian Tagsold

15.55 – 16.25 Uhr Kendô-Demonstration
Ausführende: Mitglieder der Deutsch-Japanischen Sportgesellschaft e.V.

16.30 – 17.00 Uhr Präsentation 5 / Universität zu Köln
Professor Stephan Köhn
Juniorprofessorin Monika Unkel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *