Promotionsstipendium in Halle

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist am Internationalen Graduiertenkolleg „Formenwandel der Bürgergesellschaft. Japan und Deutschland im Vergleich“ zum 1. April 2015 ein Promotionsstipendium zu vergeben. Die Laufzeit beträgt 18 Monate.

Das Graduiertenkolleg wird an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Graduate School of Arts and Sciences der University of Tōkyō durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Japan Society for the Promotion of Science getragen. Es geht in einem interdisziplinären und international vergleichenden Zugang der Leitfrage nach, wie und unter welchen historischen, politischen und kulturellen Bedingungen sich Strukturen und Handlungsmuster von Bürgergesellschaft in Deutschland seit dem 18. und in Japan seit dem 19. Jahrhundert herausgebildet und gewandelt haben. Weitere Informationen finden sie hier.

Das Studienprogramm ist verpflichtend, es bietet hierzu vor Ort Lehrveranstaltungen sowie binationale Workshops und Akademien, die im Wechsel in Tōkyō und Halle stattfinden. Zusätzliche individuelle Forschungsaufenthalte von Kollegiat(inn)en an der Partneruniversität sind möglich. Die erforderlichen Mobilitätskosten werden zusätzlich zum monatlichen Stipendium übernommen. Die Höhe des Grundstipendiums beträgt monatlich 1300,- Euro zuzüglich einer Sach- und Reisekostenpauschale in Höhe von 103,- Euro.

Bewerber(innen) sollten folgende Anforderungen erfüllen:

  • überdurchschnittliche Examensarbeit
  • Vorlage eines Forschungsexposés von ca. 10 Seiten. Thematisch kann das Projekt vergleichend angelegt sein oder sich jeweils nur mit einem der beiden Länder beschäftigen.
  • die Kommunikationssprache im Kolleg ist deutsch, zusätzlich sind englische Sprachkenntnisse erforderlich und japanische erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit Lebenslauf, dem Forschungsexposé sowie einschlägigen Zeugnissen sind bis zum 20. Februar 2015 an die Geschäftsstelle des Graduiertenkollegs ( info@igkbuerger.uni-halle.de ) in elektronischer Form zu senden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Dr. Tino Schölz, E-Mail: tino.schoelz@igkbuerger.uni-halle.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *