Volontariat im Linden-Museum in Stuttgart

Flickr cc,  Aoife Cahill

Flickr cc, Aoife Cahill

Das Linden-Museum in Stuttgart sucht eine/n Wissenschaftliche/n Volontär/in für das Referat Ostasien. Hier die Ausschreibung:

Das Linden-Museum Stuttgart gehört zu den bedeutenden Museen für Ethnologie in Europa. Für das Referat Ostasien suchen wir zum 1. Mai 2015 eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in.
Das Volontariat dauert zwei Jahre, der Vertrag wird zunächst auf ein Jahr befristet abgeschlossen.

Bewerbungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, gerne mit Promotion, in Japanologie mit ethnologischer Ausrichtung, Ostasiatischer Kunstgeschichte mit Japan-Schwerpunkt oder einer verwandten Wissenschaft. Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse der japanischen Sprache und ein Interesse an materieller Kultur.

Zu den Aufgaben gehören die Mitwirkung in allen Arbeitsbereichen des Ostasien-Referats, Unterstützung bei der Vorbereitung der Sonderausstellung „Oishii! Essen in Japan“ (Winter 16/17) sowie Führungen, Mitarbeit in der Museumspädagogik und in der Öffentlichkeitsarbeit.
Für die Tätigkeit wird eine Unterhaltsbeihilfe in Höhe von 50% des jeweiligen Entgeltes der Entgeltgruppe 13 TV-L Stufe 1 bezahlt.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (keine E-Mail) mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 15. Februar 2015 an den Vorstand des Linden-Museums Stuttgart, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Briefumschlag beigelegt ist. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *