Japanisch-Lektor/in gesucht

Am Sprachenzentrum der Technischen Universität München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (50%) für eine(n) Lektor(in) für Japanisch (als Bereichsleitung) für den Einsatz an allen drei Standorten der TUM zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13. Das Sprachenzentrum ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Technischen Universität München. Es bietet Lehrveranstaltungen in 17 verschiedenen Sprachen für Studierende und Mitarbeiter an den drei Standorten der TUM in München, Garching und Freising-Weihenstephan an. 

Ihre Aufgabengebiete

Ihre Tätigkeit besteht in der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen aller Niveaustufen im Umfang von 9 Semesterwochenstunden, in der Betreuung und Beratung der Studierenden und in der Gestaltung, Organisation und Entwicklung Ihres Fachbereichs. Dabei sind Sie für die Lehrveranstaltungsplanung, die Koordination von Modulen und Prüfungen, für die Auswahl geeigneter Lehrbeauftragter, für deren Einarbeitung und Betreuung, für die Durchführung von Fachbereichssitzungen mit den Dozenten Ihres Fachbereichs und für die universitätsorientierte Weiterentwicklung Ihres Bereichs zuständig. Dabei arbeiten Sie eng und transparent mit der Leitenden Lektorin des TUM Sprachenzentrums zusammen. Darüber hinaus wird die proaktive Zusammenarbeit mit den Fakultäten und anderen Einrichtungen der TUM, die Kooperation mit Lektoren aus anderen Fachbereichen, die Teilnahme an der Konzeption und Durchführung von interkulturellen Veranstaltungen, die Mitarbeit an organisatorischen, verwaltungstechnischen und qualitätssichernden Aufgaben und die Beteiligung an den kooperativen und repräsentativen Aufgaben des TUM Sprachenzentrums erwartet.

Ihr Anforderungsprofil

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium im fachdidaktischen oder fachverwandten Bereich, eine mehrjährige hauptberufliche Tätigkeit in der Fremdsprachenausbildung, Hochschulerfahrung, gute Deutschkenntnisse und muttersprachliche Japanischkenntnisse. Sie sind sicher im Umgang mit MS-Office, haben Erfahrung im Umgang mit elektronischem Lehrmaterial, idealerweise auch mit der Elearning-Plattform Moodle und sind bereit, sich bei Bedarf in neue informations- und datentechnische Anforderungen einzuarbeiten. Sie besitzen ein ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein, sind offen für Herausforderungen, flexibel und engagiert. Sie kommunizieren effektiv und bringen sich initiativ und kooperativ in ein Team internationaler Mitarbeiter ein.

Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem multinationalen Team und in einem angenehmen Arbeitsklima an einer modernen, international ausgerichteten Technischen Universität. Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und begrüßt deshalb die Bewerbung von Frauen ausdrücklich. Bewerber(innen), die zu einem Gespräch eingeladen werden, werden um eine Arbeits- und Lehrprobe gebeten. Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erhalten Sie von Frau Orsos-Shimizu, Bereichsleitung Japanisch, unter orsos-shimizu@zv.tum.de.

Ihre elektronische Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen in nur einer PDF-Datei richten Sie bitte bis zum 15.12.2014 unter dem Stichwort „Lektorat Japanisch 2014_112“ an Frau Denise Lichtig, Leiterin des Sprachenzentrums, unter lichtig@zv.tum.de.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *