Summer School in Tübingen „The 3/11 Earthquake, Fukushima and Minna no Hon’yaku“

Vom 21. bis 23. Juli findet an der Universität Tübingen die Summer School „The 3/11 Earthquake, Fukushima and Minna no Hon’yaku – A computer aided translation platform fulfilling needs of the civil society“ statt. Teilnehmen können alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Die Summer School beschäftigt sich am Beispiel der japanischen Dreifachkatastrophe mit der Frage, inwiefern computergestützte Übersetzungssysteme zu einer Verbesserung der Informationslandschaft und zur Stärkung der zivilgesellschaftlichen Partizipation in angespannten Informationslagen beitragen können.
Nach allgemeinen Einführungen in die Grundproblematik und in das computerunterstützte Übersetzen sollen am zweiten und dritten Tag in kleinen Arbeitsgruppen mit der computergestützte Übersetzungsplattform „Minna no Honyaku“ verschiedene Beispiele erarbeitet werden. Die abschließende Sektion dient der Evaluation der Ergebnisse.
Minna no Hon’yaku ist ein System für computerunterstützte Übersetzung, das unter anderem von Prof. Kyo Kageura an der Graduiertenschule für Erziehungswissenschaften der Universität Tokyo entwickelt wird.
Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Studierende sondern auch an andere Interessierte, die mehr zu den angesprochenen Themen erfahren möchten. Studierende können einen Teilnahmeschein erhalten. Die Veranstaltung wird je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmer gemischt in japanischer, englischer und deutscher Sprache ablaufen.


Summer School

The 3/11 Earthquake, Fukushima and Minna no Honyaku
– A computer aided translation platform fulfilling needs of the civil society –
Tübingen University, AOI
July 21–23, 2014

―Preliminary Program―

Monday, 21.July 2014

9:00–12:30 h
Session 1: Citizen movements and information landscape: Requirements for civil society

14:00–17:30 h
Session 2: Introduction to computer aided translation (CAT)

Tuesday 22.July 2014

9:00–12:30 h
Session 3: Workshop 1: CAT-practice

14:00-17:30
Session 4 : Methods, collocations and evaluation

Wendsday 23. July 2014

9:00–12:30 h
Session 5: Workshop 2: CAT-Practice

14:00-17:30 h
Session 6: Progress Report of the study groups, general evaluation

 

Prof. Dr. Robert Horres
Asien-Orient-Institut AOI
Japanologie
Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Wilhelmstraße 90
D-72074 Tübingen
Telefon: 07071-29-73983
Fax: 07071-551486
E-Mail: rhorres@japanologie.uni-tuebingen.de

Dr. Ulrich Apel
Asien-Orient-Institut AOI
Japanologie
Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Wilhelmstraße 90
D-72074 Tübingen
Telefon: 07071-29-73988
Fax: 07071-551486
E-Mail: ulrich.apel@uni-tuebingen.de

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *