Ruhrfestspiele: THE BEE (ENGLISH VERSION)

Im Rahmen der Ruhrfestspiele Recklinghausen wird die Aufführungen der japanischen Produktion „The Bee“ (English Version) vom Tokyo Metropolitan Theatre gezeigt.

Die Vorstellungen finden statt am 2. Juni 2014 um 20.00 Uhr, am 3. Juni 2014 um 20.00 Uhr und am 4. Juni 2014 um 20.00 Uhr.
Tickets und weitere Informationen:
Kartenstelle der Ruhrfestspiele
(02361) 9218-0
kartenstelle@ruhrfestspiele.de
www.ruhrfestspiele.de

Informationen zu dem Stück:

DASS DER TERRORANSCHLAG AUF DAS WORLD TRADE CENTER, DASS DER ZUSAMMENBRUCH DER BEIDEN TÜRME EIN HISTORISCHER EINSCHNITT WAR, EIN EREIGNIS, DAS IN SEINEN NACHWIRKUNGEN UNSERE WIRKLICHKEIT HEUTE BIS IN DIE PRIVATESTEN WINKEL HINEIN BEEINFLUSST, DAS HAT IN JÜNGSTER ZEIT DIE AUFDECKUNG DER WELTWEITEN AMERIKANISCHEN ÜBERWACHUNGSPARANOIA WOHL JEDEM VOR AUGEN GEFÜHRT.

Für den Autor Hideki Noda, der das renommierte Tokyo Metropolitan Theatre leitet und sein Stück selbst inszeniert hat, spiegelt The Bee die japanische Auseinandersetzung mit diesem amerikanischen Trauma. Um seine Geschichte zu erzählen, greift er dabei auf eines der Kunststücke zurück, die so nur das alte, magische Medium Theater kann – komplexe Weltverhältnisse in eine klare Metapher, in eine szenische Parabel zu zwingen und das Schicksal der Welt mit ein paar Figuren flüchtig, aber prägnant zu fassen.
Herr Ogoro, verurteilter Krimineller, will seine Familie sehen. Als die eigene Frau ihm den Wunsch verweigert, bricht er aus dem Gefängnis aus, kidnappt die Frau und Kinder des kleinen Angestellten Ido, wahllos, nur weil sie gerade für ihn greifbar waren. Als die Frau des Gangsters sich trotz des öffentlichen Drucks weiterhin weigert, ihren gewalttätigen Mann zu sehen, kidnappt Herr Ido seinerseits Frau und Sohn des Herrn Ogoro. „Nun“, so der Autor, „gibt es zwei Familien, die zur gleichen Zeit in zwei Häusern als Geiseln gefangen sind.“
Blinde Gewalt und blinde Gegengewalt treiben einander immer weiter und eine hysterische mediale Öffentlichkeit tanzt um das Goldene Kalb, gierig danach, das Event, das unkontrollierbare Spektakel auszuschlachten.

Empfohlen ab 18 Jahren
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *